06.07.2016, 18:08 Uhr

100 Ferialpraktikanten bei der Energie Burgenland

Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits (l.) und Personalleiterin Beate Pauer-Zinggl (m.) begrüßten die erste Gruppe der Jugendlichen, die in diesem Sommer bei der Energie Burgenland Praxisluft schnuppern werden. (Foto: Energie Burgenland)
EISENSTADT. Sommer für Sommer öffnet die Energie Burgenland ihre Türen für junge Burgenländer. 100 Mädchen und Jungs sind im Juli und August beim heimischen Energiedienstleister tätig und können im Rahmen eines Ferialpraktikums erste Erfahrungen in der Berufswelt sammeln.

Interessante Aufgaben warten

Energie Burgenland ist einer der größten Leitbetriebe im Burgenland und bietet wertvolle Einblicke in ein breites Spektrum von unterschiedlichen Berufen. Egal ob im technischen oder wirtschaftlichen Bereich, ob Energiegewinnung oder Energieversorgung, ob Windkraft, Biomasse, Erdgas, Strom oder Sonnenenergie: Auf die Praktikanten warten interessante Aufgaben.

Jugendförderung

"Seit Jahren engagiert sich die Energie Burgenland im Bereich der Jugendförderung. Neben der Lehrlingsausbildung ermöglichen wir jedes Jahr zahlreichen Jugendlichen erste Erfahrungen in unterschiedlichsten Berufssparten zu sammeln, und einen Einblick in die Abläufe eines modernen Energiedienstleisters zu bekommen“, so die Personalleiterin Beate Pauer-Zinggl. „Energie Burgenland ist nicht nur ein wichtiger Konjunkturmotor und einer der größten Arbeitgeber des Landes, sondern nimmt auch im Ausbildungssystem des Burgenlandes einen fixen Platz ein.“

Bereits jetzt für Sommer 2017 bewerben

Wer nächstes Jahr in die Welt der Energie eintauchen und von einem spannenden und abwechslungsreichen Einblick in das Energiegeschäft profitieren möchte, kann sich bereits ab September für einen Ferialjob im Jahr 2017 unter www.energieburgenland.at/unternehmen/karriere/praktikum bewerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.