15.09.2016, 08:33 Uhr

Schloss Esterházy zieht erfolgreich Bilanz

Silvia Wojczewsky und David Picard aus der Schweiz freuten sich über eine kleine Aufmerksamkeit, die vom Leiter des Schlosses, Erwin Windisch, überreicht wurden (Foto: Esterhazy)
EISENSTADT. 140.000 Besucher zählte das Wahrzeichen der Landeshauptstadt bereits bis Ende August – das entspricht einer Steigerung um 15 Prozent zu den 2015er-Zahlen.
Mit mehr als 22.000 Auststellungsbesuchern ist der heurige August überhaupt der besucherstärkste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen.

Ausstellungen

Die vier Ausstellungen „Das Appartement der Fürstin“, „Glanzlichter des Schlosses Esterházy“, „Haydn explosiv“ und das „Weinmuseum“ werden laufend durch Sonderausstellungen aufgewertet und das Angebot im Schloss den stetig wachsenden Anforderungen eines breiten Publikums angepasst.
Für Mitto Oktober steht die bereits breit nachgefragte Ausstellung „Melinda Esterházy – Das Leben hat mir viel geschenkt“ am Programm. Diese gewährt Einblicke in das Leben voller Höhen und Tiefen der Fürstin.

Veranstaltungen

Die Tatsache, dass bei Esterhazy auch im Veranstaltungsbereich ein Anstieg der Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet wurde zeigt, dass sich das Schloss zu einer wichtigen Eventstätte etabliert hat.
Im Veranstaltungsreigen sind die Festivals „Lovely Days“ und Nova Jazz & Blues Night“ mit 15.000 Gästen an zwei Tagen herauszuheben – die Schlosskulisse bot dafür einen perfekten Rahmen.

Seminare und Diskussionen

Das Schloss Esterházy ist aber auch Ort für Seminare, Vorträge und Diskussionsrunden. Die win² Zukunftskonferenz hat sich bereits zu einem jährlichen Fixpunkt entwickelt und lockt Jahr für Jahr tausende engagierte Studierende und junge Unternehmer nach Eisenstadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.