14.09.2016, 10:47 Uhr

Ernährung und Hygiene beeinflussen Zahngesundheit

Zahnarzt Dr. Ernst Schröckmair
ST. VALENTIN. Am 25. September wiederholt sich bereits zum 26. Mal der Tag der Zahngesundheit. Dieser Tag sollte wieder einmal zum Anlass genommen werden, um auf eine optimale Aufklärung in Bezug auf die Zahn- und Mundhygiene aufmerksam zu machen. Einer, der schon seit vielen Jahren täglich mit dieser Pro-#+blematik konfrontiert ist, ist der St. Valentiner Zahnarzt Ernst Schröckmair. Seit 1993 betreibt er seine Praxis in der Stadt und kann aus einem großen Erfahrungspotenzial schöpfen. „Drei ganz wesentliche Ursachen für schlechte Zähne sind: mangelnde Zahnhygiene, ungesunde Ernährung und oft auch Zahnfehlstellungen“, erklärt der Zahnarzt. Unterstützt wird er in der Praxis von seinem Sohn Stefan Schröckmair, der ebenfalls Zahnarzt ist.

Bei der Zahnhygiene ist der Zahnarzt ein Befürworter der elektrischen Zahnbürste, egal ob mit oszillierend-rotierenden oder schallaktiven Bürsten. „Ganz egal mit was man seine Mundhygiene macht, die Hauptsache ist, dass alle Zahnflächen zweimal am Tag gründlich geputzt werden. Dann hat man schon ganz gute Chancen auf den langen Erhalt seiner eigenen Zähne“, meint der Zahnarzt. „Bei der Ernährung sollten besonders schon bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen, gesüßte Getränke vermieden werden. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel Gemüse sowie eine zucker- und kohlenhydratreduzierte Nahrung wären empfehlenswert“, sagt Schröckmair. Schlechte, mit einem Entzündungsherd befallene Zähne, chronisch entzündete Zahnnerven oder abgestorbene Zähne sind eine große Gefahr für den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen. Herzerkrankungen, Rheuma oder Asthma sind nur ein paar der möglichen Folgeerscheinungen. Deshalb empfiehlt Ernst Schröckmair mindestens ein- bis zweimal jährlich einen Besuch beim Zahnarzt, denn der Spezialist weiß, wie wichtig gesunde Zähne für den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.