29.08.2016, 20:03 Uhr

Ferienaction für Kinder bei der FF Raffelstetten

Asten: Feuerwehrhaus Raffelstetten | Vielversprechend war die Ausschreibung der Freiwilligen Feuerwehr Raffelstetten im Ferienpass der Gemeinde Asten. Unter dem Motto "Feuerwehr Raffelstetten erleben" wurde von den Kameradinnen und Kameraden ein actionreicher Tag für die kleinen Mitbürger organisiert, für den sich 16 Kinder gemeldet hatten. Gestartet wurde der Tag mit einer Bootstour auf der Donau mit dem Feuerwehrrettungsboot unter strahlend blauem Himmel. Die wartenden Kinder am Donauufer durften mit dem Wasserwerfer ordentlich viel Wasser wieder in die Donau befördern, sowie das Hochdruck-Strahlrohr testen. Nach einem gegrilltem Mittagessen im Feuerwehrhaus ging es über die Dächer von Raffelstetten mit der Drehleiter der Ennser Feuerwehr. Danach wurde mit dem hydraulischen Rettungsgerät ein Auto zerlegt. Die Kameraden präsentierten erst den Kindern die Techniken mit "Spreizer und Schere", danach durften die interessierten Teilnehmer selber eine Autotür mit der Schere zerschneiden. Weil das Wetter so richtig heiß war, konnten alle Beteiligten (und ein paar Erwachsene mussten) ein Bad im Schaum nehmen, und sich vom Hydroschild abspritzen lassen, das das große Highlight des Tages war. Zufrieden und mit vielen Eindrücken des Feuerwehrlebens kehrten die Kinder wieder zu den Eltern nachhause zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.