05.06.2016, 17:30 Uhr

Wasser marsch! - Bezirksleistungsbewerb der Feuerwehren in Feldkirchen

27 teilnehmende Gruppen, vier Sieger - das war der Bezirksleistungswettbewerb der Feuerwehren.

FELDKIRCHEN (ba). Zahlreiche Besucher und Schaulustige tummelten sich am Samstag vor dem Rüsthaus der Feuerwehr Feldkirchen. Grund dafür war der jährliche Leistungswettbewerb der Feuerwehren, der unter der Leitung von Brandrat Robert Puschl stattfand. Die Stimmung war ausgelassen, dafür sorgte nicht zuletzt die Musikgruppe Ambrassador, die für musikalische Unterhaltung sorgte. Heuer waren 26 Gruppen aus den Feldkirchner Gemeinden und eine Gastgruppe aus Murau in der Steiermark. Doch nur 4 konnten als Sieger aus dem Rennen gehen. Dafür wurden die Feuerwehren von einer Jury genau beobachtet.


Wasser marsch!

Wasser marsch - so könnte man die Aufgabe für die Feuerwehrtruppen beschreiben, denn sie mussten einen Löschvorgang in möglichst kurzer Zeit nachstellen. Danach wurden die Gruppen in die Laboisner Straße geschickt, wo sie eine kurze Laufstrecke von 50 Metern zurücklegen mussten. Die Schwierigkeit an dem Wettbewerb bestand für die teilnehmenden Gruppen darin, sowohl schnell als auch möglichst fehlerfrei zu sein, denn: umso geringer die Fehleranzahl war und umso schneller die Gruppe die Aufgabe lösen konnte, desto besser fiel das Ergebnis aus.


Viele Sieger

Aus den vier verschiedenen Kategorien (Silber A, Silber B, Bronze A, Bronze B) konnten schließlich die schnellsten Truppen mit den wenigsten Fehlern ermittelt werden: Steindorf, Waiern und Steuerberg - letztgenannte schafften es sogar in zwei Kategorien auf Platz eins.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.