29.09.2016, 17:21 Uhr

Zugmaschine geriet außer Kontrolle

Der Verletzte wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert (Foto: KK)

Gefangen: Mann wurde bei Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen verletzt.

FELDKIRCHEN. Heute Nachmittag wollte ein 71-jähriger Mann im Hof eines landwirtschaftlichen Anwesens in Feldkirchen ein angehängtes Gerät von seiner Zugmaschine abhängen. Die Zugmaschine war jedoch nicht korrekt eingebremst und begann nach vorne zu rollen, weil im Hof ein Gefälle vorliegt.

Durch Schreie Aufmerksamkeit erregt

Der Mann wollte selbst in die Zugmaschine springen und diese abbremsen. Dabei kam er jedoch mit einem Fuß unter das Hinterrad. Die Zugmaschine blieb an der Wand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes stehen und hielt den Mann so gefangen.
Durch die Schreie des Mannes wurde seine Schwiegertochter auf ihn aufmerksam. Sie fuhr die Zugmaschine rückwärts, damit sich der Mann befreien konnte.
Der Mann dürfte Verletzungen unbestimmten Grades erlitten haben und wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.