26.09.2016, 10:50 Uhr

Hermann Waldy jun. auf der Überholspur

Hermann Waldy jun. in seinem Formel 3 Dallara F306 (Foto: Wolfgang Maringer/HILLCLIMBFANS)

Perfekter Lauf in St. Agatha bringt Hermann Waldy jun. zurück auf die Überholspur zum Meistertitel.

FELDKIRCHEN/ST. AGATHA. Beim vorletzten Rennen zur Österreichischen Bergmeisterschaft in St. Agatha (Oberösterreich) gelingen Hermann Waldy jun. zwei perfekte Läufe.


Punktegleich auf Rang zwei

Der Kärntner holt als drittbester Österreicher hinter Hermann Waldy sen. und Lokalmatador Ferdinand Madrian Platz zwei in seiner Klasse und 20 Punkte. Damit liegen Waldy jun. und der Niederösterreicher Andreas Stollnberger mit 101 Punkten punktegleich auf Rang 2 hinter Waldy sen. (110 Punkte).
Die Entscheidung um den Meistertitel fällt kommendes Wochenende beim letzten Rennen dieser Saison in Cividale (Italien).
Den Gesamtsieg in St. Agatha holte Vizeeuropameister Christian Merli, der gleich zweimal den Streckenrekord brach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.