04.07.2016, 00:00 Uhr

Einkaufen für das Waldfest

Für Fleisch- und Wurstwaren empfiehlt Johann Ebner die heimische Qualität von Metzgermeister Stefan Auernig, der für seine Spezialitäten weitum bekannt ist.
Rundum gut versorgt sind die Bewohner der Gemeinde Hallwang. Im Ortsteil Mayrwies befindet sich ein großes Gewerbegebiet.
HALLWANG (schw). Eine große Palette an Fleisch- und Wurstwaren bietet Metzgermeister Stefan Auernig in Mayrwies, der die Feinkost-Fleischerei in dritter Generation betreibt und Festobmann des Landjugend-Jubiläums im August ist. "Wir kaufen hier privat und für das Waldfest ein, weil er eine hohe Qualität an Hauswürsten, Speck und dergleichen mehr nach Großvaters Rezept anbietet", berichtet Obmann Johann Ebner vom Hallwanger Waldfest. Spezialisiert hat sich der Metzger auf "Dry Aged Beef", das mindestens vier Wochen trocken gelagerte Rindfleisch. Aufgrund der Nachfrage liefert er auch hochwertiges Schweinefleisch für die besten Steaks, das auf diese Weise ein einzigartiges Genusserlebnis ergibt. Seit knapp einem Jahr erhalten Kunden Grillfleisch, Würstchen, Milch und Butter am Wochenende auch vom Automaten. „Der ist einzigartig in der Gegend“, so der Hallwanger. Brot und Gebäck bezieht Ebner von der Bäckerei Leimüller und für das Waldfest von Resch & Frisch. Kunde ist Ebner auch im Getränkemarkt von Franz Strumegger und im AGM in Bergheim-Lengfelden. Als Waldfest-Obmann ist er weiters mit der Brau-Union und mit Segafredo-Kaffee im Geschäft. Für andere Lebensmittel fährt Ebner zur Billa und zum Hofer. Bei Nahversorgerin Rosa Lindner an der Dorfstraße erhält er Wein, Elixhausener Käse, Marillen, Obst und Gemüse. Zum Einkauf von Textilien und Schuhen fährt Ebner nach Eugendorf oder Salzburg, Werbeartikel aller Art, wie beschriftete T-Shirts, bezieht der Obmann von Wolfram Hitsch. Die Einrichtung im neuen Haus, darunter Schlafzimmer und Innentüren, ließ der Hallwanger von der Tischlerei Paul Gollackner fertigen sowie bei Fenster und Technik von seinem Bruder Franz Ebner, die Elektroinstallation nahm Georg Rehrl vor. Auch das E-Team von Fritz Lehner leistet elektrotechnische Arbeiten. Eisenwaren, Schrauben und andere Waren bezieht Ebner vom Lagerhaus Eugendorf-Hallwang. "Sehr gute Installateure in Hallwang sind Wilhelm Brugger und Christian Pichler. Für Vereinssitzungen und Besprechungen bevorzugt der Waldfest-Obmann den Gasthof Kirchbichl der Familie Zipperer und das Restaurant Santa Fe. „Im neuen Salettl bei den Zipperers ist es sehr gemütlich“, so Ebner und fügt hinzu: „Für sportliche Belange treffen wir uns im Sportheim“, verrät er, der auch stellvertretender Obmann des UFC Hallwang ist und ebenso gerne auf eine Pizza ins Al Dente kommt und vom Gasthof Daxlueg aus das Panorama über Salzburg genießt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.