Wir kaufen dahoam

Beiträge zum Thema Wir kaufen dahoam

Wirtschaft
Das Sieger-Team "La Pute" – Christoph Bichler, Lukas Tragner, Andreas Edlinger – mit Lehrerin Magdalena Resch.
3 Bilder

Landwirtschaftsliche Fachschule
Start-up-Ideen aus der Heimat

Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg entwickelten fiktive Unternehmen, die in der Realität laut Jury Potenzial hätten. TAMSWEG. „Eachtling-Chips“, „Honig & More“, „Woodbauer“ und „SheepPell“. Das sind alles fiktive Unternehmen von Schülern der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Tamsweg. Vierzig Schüler des dritten Jahrgangs präsentierten im Rahmen ihrer Ausbildung vor wenigen Wochen ihre Start-Up–Ideen einer Jury. Insgesamt 13 reale Unternehmen könnten daraus...

  • 21.05.19
Wirtschaft
Stefan Kraft, Klaus Horvat-Unterdorfer und Thomas Brandner.
16 Bilder

Gastuna stellt regionale Betriebe vor

Rekordzahlen bei der Regionalmesse "Gastuna" in Bad Gastein: 46 Aussteller; 3.800 Besucher. BAD GASTEIN. 46 Aussteller beteiligten sich an der dritten Regionalmesse "Gastuna" des Wirtschaftsvereines „Ein Gastein“. Rund 20 verschiedene Branchen stellten sich auf einer Fläche von 1.700 Quadratmetern in Bad Gastein den Besuchern vor. Diese kamen zu zwei Drittel – wie die Aussteller selbst – aus dem Gasteinertal. "Wir bekommen Anfragen aus ganz Österreich, auch von professionellen Messeausstellern,...

  • 13.07.18
Lokales
Auch in Kleinarl versucht ein Nahversorger mehr Einheimische ins Geschäft zu bewegen.

"Nah und versorgt" durch unsere Kramerläden

Eine Initiative des Vereines Leader stärkt Nahversorger in vier Pilotgemeinden. BISCHOFSHOFEN. Weil Nahversorger, Greißler, Kramer und Bauernläden in vielen Pongauer Gemeinden nicht ausreichend genutzt werden bzw. bekannt sind, hat es sich der Verein Leader Lebens.Wert.Pongau (Bischofshofen) zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für selbige zu stärken. Sammelpass soll motivieren Mit dem Projekt „Nah und versorgt“ wird auf die Nahversorgen in Werfenweng, Dorfgastein, Goldegg und Kleinarl...

  • 12.07.18
Lokales
Bezirksblätter-Geschäftsführer N. Michael Kretz und Chefredakteurin Julia Hettegger.

Regionalität – mehr als eine leere Worthülse

Kommentar von Bezirksblätter-Geschäftsführer N. Michael Kretz und von Chefredakteurin Julia Hettegger. "Regionalität" liegt im Trend! Das Wort "Regionalität" wird von vielen Unternehmen, aber auch Politikern für fast alles verwendet, was nur annähernd mit heimischen Produkten und Bräuchen in Zusammenhang zu bringen ist. Und warum? Weil uns das Wort positive Gefühle vermittelt. Es erinnert uns an Zuhause, an gesundes Essen, geselliges Beisammensein, beschert uns ein gutes Gewissen beim Einkauf...

  • 22.06.18
  •  1
Lokales
Darf es a bissl mehr sein........
18 Bilder

Bilder vom Stadtmarkt in Zell am See.

Bilder und Infos vom wöchentlichen Markt in der Altstadt von Zell am See. Sie bekommen bei den Marktständen, eine große Auswahl an kulinarischen Schmankerl und vieles mehr angeboten. Kommen Sie auf den Zeller Stadtplatz, genießen Sie die Marktatmosphäre und kaufen Sie frische, heimische Produkte. Flanieren Sie von Stand zu Stand und wählen Sie aus den Köstlichkeiten: Gemüse, Kartoffeln, Obst, Brot, Käse, Fleisch Knödel, Mehlspeisen ... Der Stadtmarkt findet jeden Freitag bis Ende November...

  • 01.06.18
  •  9
Menü
Peter Kaserbacher in seinem Stall in Bischofshofen.
9 Bilder

"Guter Geschmack ist eine Frage der Qualität"

Am Bio-Bauernhof Rostatt werden "Heu-Milch-Kälber" zu einer besonderen Delikatesse herangezogen. Dass wir Kleidung, Elektrogeräte, Bücher und Gegenstände des täglichen Bedarfs online bestellen, ist mittlerweile selbstverständlich. Immer häufiger bestellen die Pongauer auch ihre Lebensmittel im Internet. Auf diese Art des Onlineversands hat sich auch die Familie Kaserbacher aus Bischofshofen ausgerichtet. Auf ihrem Bio-Bauernhof "Rostatt", auf 1.200 Metern Seehöhe, betreibt die Familie eine...

  • 21.03.18
  •  2
Lokales
14 Bilder

"Spitzensache": Leidenschaft zu Dessous

Nadja Brandstätter führt seit fünf Jahren in Kaprun das Dessous- und Bademodengeschäft "Spitzensache". KAPRUN (vor). Nadja Brandstätter ist in Niedernsill aufgewachsen und wollte in ihrer Jugend eigentlich Krankenschwester werden. "Diese Ausbildung hätte ich aber erst nach der Schule mit 17 Jahren beginnen können. Das wollten meine Eltern nicht, also suchte ich eine Lehrstelle." Luise Ackerer betrieb zur damaligen Zeit einen Dessousladen in Kaprun, kannte die Eltern der jungen Frau und stellte...

  • 12.12.17
Lokales
Bräuwirt Karl und Stefan Steinwender mit den frischen Bratwürsten.
5 Bilder

Hier geht's um die Salzburger Weihnachtsbratwurst

VIDEO – Wie man Bratwurst selber herstellt, kann man lernen: bei Bräuwirt Karl Steinwender in Ramingstein Wer dem Geheimnis der Salzburger Weihnachtsbratwurst auf den Grund gehen will, der fährt am besten in den Lungau. Und zwar nach Ramingstein zu Metzger und Bräuwirt Karl Steinwender. Denn die Weihnachtsbratwurst ist eine Lungauer Tradition und Karl und Stefan Steinwender geben ihr Wissen zusammen mit dem "Lungauer Kochwerk" an Interessierte weiter.  Wo nichts Gutes reinkommt, kann nichts...

  • 07.12.17
  •  3
Wirtschaft
Bürgermeister Johann Rohrmoser (re.), Vize-Bürgermeister Johann Ganitz mit Martina Hettegger (li.) und Kathrin Prommegger.

Ein Füllhorn voll Großarler Produkten

Im "Großarler Troadkastn" bieten zwei junge Landwirtinnen Bauernprodukte aus dem ganzen Tal an. Der Name ist Programm im neuen "Großarler Troadkastn". Wie in traditionellen "Troadkästen" werden auch hier ab 24. November wertvoller Güter des Bauernhofes aufbewahrt – und zum Glück der Anwohner des Großarltales, auch verkauft. Die Schwägerinnen Martina Hettegger und Kathrin Prommegger richten in einem Lokal mitten im Ortszentrum den ersten "Bauernladen" in Großarl ein. Was Großarl...

  • 15.11.17
Wirtschaft
LKS-Präsident Franz Eßl, Salzburger Agrarmarketing-Leiter Gerald Reisecker und Agrarlandesrat Sepp Schwaiger beim "Markttag der frischen Ideen" im Heffterhof.

Vom Stall ins Social Web – Innovation am Bauernhof

VIDEO – Das Salzburger Agrarmarketing lud zum "Markttag der frischen Ideen" in den Heffterhof Rund 300 Schüler der landwirtschaftlichen Fachschulen sowie der HBLA Ursprung informierten sich am Freitag beim ersten "Markttag der frischen Ideen" im Heffterhof über innovative Konzepte in der Landwirtschaft. 17 Referenten – davon rund die Hälfte selbst Landwirte – erzählten der kommenden Generation von Landwirten, wie sie ihren eigenen Weg gefunden haben, welche Chancen das Social Web, Blogs oder...

  • 10.11.17
  •  3
Wirtschaft
Elisabeth Hödlmoser mit ihren drei Mädchen im neu eröffneten Hofladen.

Direkt aus dem Schafstall

Die Familie Hödlmoser in Bischofshofen eröffnet ihren Hofladen für Produkte seltener Steinschafe. Im vier Mäderl-, ein Herren- und 33 Schafe-Haus der Familie Hödlmoser in Bischofshofen  geht es immer lustig zu. Während Mama Elisabeth ihre Topfen-Kräuter-Bällchen rollt, versorgt Papa Robert Hödlmoser die Schafe. Es sind sogenannte "Krainer Steinschafe", eine Ur-Milchschafrasse, die höchst gefährdet ist. Von dem einen Liter Milch, den jedes Schaf pro Tag gibt, erzeugt Elisabeth Hödlmoser diverse...

  • 02.11.17
Wirtschaft
Marie-Christin Oberascher hat sich mit 20 Jahren mit "Marie's Nähwerkstatt" mit Sitz in Faistenau selbstständig gemacht.

Die Schneiderin aus Faistenau

Unternehmerin unter 25: Marie-Christin Oberascher hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht Nach dem Abschluss der Lehre als Damenbekleidungsgestalterin – im allgemeinen Sprachgebrauch "Schneiderlehre" genannt – absolvierte Marie-Christin Oberascher die Unternehmerprüfung, um sich dann, mit 20 Jahren, selbstständig zu machen. Die nun 21-jährige Faistenauerin führt ihre eigene Nähwerkstatt und bietet dort vor allem für Babys und Kleinkinder ein umfangreiches, fröhlich-buntes und auch individuelles...

  • 01.11.17
Freizeit
Auf 21,5 Kom per Fahrrad Käse-Spezialitäten aus dem tennengau erkunden – das geht entlang der Käse-Genuss-Tour.
2 Bilder

Auf dem Rad zu mehr Genuss

Sanfte Mobilität, hausgemachte Chutneys und Käsespezialitäten sind die Zutaten der Käse-Genuss-Tour durch das Tennengauer Salzachtal. Gerade im Herbst zieht es viele Menschen in die Natur: Bei der Käse-Genuss-Tour durch das Tennengauer Salzachtal lassen sich Bewegung an der frischen Luft mit dem Kennenlernen lokaler Produzenten und ihrer Spezialitäten verbinden, und das mitten in der Naturkulisse des schönen Tennengaus. Auf einer 21,5 Kilometer langen Rundkursstrecke auf vorwiegend ebenen...

  • 27.10.17
Wirtschaft
Andreas Senior, Junior und Anna Salzmann mit Studioleiter Manuel Mühlbacher-Böhm.

Die Küchenträumer der Pongauer

Anna und Andreas Salzmann bieten Rundumlösungen für Küchen, Wohnraum und Co. "Zu uns kommen Kunden, die ganzheitliche Lösungen suchen. Sie bauen neu oder sanieren und wollen ihre offene Küche mit dem Boden und den Türen sowie mit dem Esstisch im Wohnzimmer abstimmen", sagen Anna und Andreas Salzmann. Die beiden Bad Hofgasteiner können diese Rundumlösungen anbieten, weil sie ihr neu eröffnetes Wohnstudios Salzmann in Bischofshofen mit ihrer Tischlerei in Bad Hofgastein verbinden. Küche zum...

  • 22.10.17
Wirtschaft
Norbert Feiersinger in seiner Werkstatt
5 Bilder

Geschenke für große und kleine Zwergerl

VIEHHOFEN. Wer zum "Zwergalladen" von Janine Feiersinger will, muss rund 2,5 Kilometer Bergstraße am Weg zur Hecherhütte bewältigen. Das schreckt Kunden nicht ab. Sie kommen gern, weil sie hier handgemachte Produkte finden, bzw. vor allem auch individuell gestalten lassen können. Die kreative Jungunternehmerin hat vor zwei Jahren ihr Hobby, das Nähen, aktiviert, und sich selbstständig gemacht. Der Auslöser für den "Zwergalladen" war eigentlich ihre Tochter Alina (vier Jahre). Sie bietet...

  • 16.10.17
  •  1
Wirtschaft
Reinfried Steiner ist für seine Dressings im Ennspongau bekannt. Den Rest des Bezirks will er nun für sein Produkt begeistern.

Er peppt die Salate auf

Ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Aromen kommen Steiner Dressings aus. "Unser Salatdressing ist schon seit über 20 Jahren bei den Gästen beliebt. Die Stammkunden leeren es sich sogar über die Pizza oder dippen Pommes darin ein", lacht Reinfried Steiner, vom Restaurant Steiners in Eben. "Vor ein paar Jahren hat es dann angefangen, dass die Kunden fragten, ob sie das Dressing auch für zu Hause kauften könnten." Diese Idee hat sich der Koch und Inhaber zu Herzen genommen und...

  • 12.10.17
Politik
Franz Eßl in seinem Betrieb in Tamsweg. „Ernst gemeinter Tierschutz ist auch beim Kaufverhalten gefragt“, nimmt der ÖVP-Tierschutzsprecher auch die Konsumenten in die Pflicht, wenn es um das Wohl der Tiere geht.

Was der Mensch (nicht nur) am Welttierschutztag bedenken sollte

"Der tägliche Umgang mit Tieren, egal ob Nutztier, Wild- oder Haustier, erfordert Aufmerksamkeit, Verantwortungsbewusstsein und genaues Wissen über die Verhaltensweisen der Tiere", betont der ÖVP-Tierschutzsprecher ÖSTERREICH. „Was bei uns sowohl in der Nutztier-, als auch in der Heimtierhaltung an Maßnahmen zur artgerechten Tierhaltung gilt, ist anderen europäischen Ländern nach wie vor fremd“, sagt ÖVP-Tierschutzsprecher Franz Eßl im Hinblick auf den morgigen Welttierschutztag (4. Oktober)...

  • 03.10.17
  •  2
Lokales
In der Bäckerei Ensmann: Chefin Gabi Ensmann und Elfriede Eder keinen einander schon lange.
10 Bilder

Mittersill: Unterhaltsames Einkaufen (und Kaffee trinken) gehen mit Elfriede Eder

Die Pfarrgemeinderats-Obfrau Elfriede Eder schätzt das Einkaufen zuhause vor allem auch wegen der persönlichen Kontakte. MITTERSILL (cn). Die Mittersillerin Elfriede Eder ist eine enorm umtriebige Frau: In der bereits dritten Periode leitet die 56-Jährige Mutter von drei Kindern - Katrin, Christoph und Andreas - und Großmutter von fünf Enkeltöchtern sehr engagiert die Geschicke des Pfarrgemeinderates, außerdem laufen bei ihr die Fäden des Hausfrauenchores zusammen. Als ihr Ehemann Guido Eder...

  • 01.10.17
  •  1
Wirtschaft
Adelheid und Gottfried Wind bei ihren "Mädels" auf der Weide.
9 Bilder

Wo aus Milch noch Fleisch wird

Der Greilhof unterstützt den Trend zu Rindfleisch aus der Region mit seinen Bio-Jungrindern. Je ein Hektar Grünland steht jeder der 22 Mutterkühe am Greilhof in Mörtelsdorf zur Verfügung. Vor 28 Jahren haben die Landwirte Adelheid und Gottfried Wind aus Gründen der Wertschöpfung auf Mutterkuhhaltung umgestellt. Das bedeutet, dass die Jungrinder bis zum vollendeten ersten Lebensjahr bei der Mutter bleiben können und sich von deren bester Milch ernähren. "Bei uns wird aus der Milch sozusagen...

  • 25.09.17
  •  2
Wirtschaft
Reisefreak Alfred Rohrmoser erstellt individuelle Reisen

Flugfieber-Profi hilft bei akuter Reiselust

Wen es in die Ferne zieht, der sollte am Besten in der Nähe buchen LEOGANG. Im Reisebüro "flugfieber.com" hängt eine große Weltkarte, die gespickt ist mit vielen bunten Fahnen - Inhaber Alfred Rohrmoser hat damit jede seiner bisherigen Reisen markiert. Canada - eine Lieblingsdestination - ist besonders zahlreich beflaggt. Der Reisefreak (Eigendefinition) hat sein Hobby zum Beruf gemacht und vor elf Jahren das Reisebüro gegründet. Rohrmoser fliegt und reist leidenschaftlich gern und erstellt für...

  • 22.09.17
  •  1
Lokales
Roswitha Prodinger, jasmin Pickl und Rosemarie Rotschopf
21 Bilder

Sie bringen alle zum Kochen

VIDEO: Der Verein Lungauer Kochwerk will regionale Lebensmittel und Gerichte salonfähig machen. "Bei uns sind alle richtig, denen nicht egal ist, was sie essen", sagt Projektleiterin Roswitha Prodinger beim Eröffnungskochen des Vereins "Lungauer Kochwerk" auf der Ludlalm. Als "traditionelle" Kochschule will der gemeinnützige Verein über das Kochen Lehren die Wertschätzung für regionale Lebensmittel und die regionale Landwirtschaft an die Frau - und natürlich auch den Mann – bringen....

  • 22.09.17
  •  1
Wirtschaft
Am „Atzenbichlhof“ von Erwin Taglöhner (im Bild mit Sohn Paul) in Eugen-dorf werden die Kalbinnen großgezogen.

Die Kalbin aus dem Kühlregal – Trend zu Rindfleisch aus der Region

Der Verzehr von Schweinefleisch (immer noch mit Abstand Nummer eins im Ranking der Österreicher) stagniert in Österreich, die Nachfrage nach Rindfleisch – vor allem qualitativ hochwertigem Rind aus heimischer Produktion – steigt hingegen. Diesen Trend greift Spar auf und baut eine eigene "Kalbin"-Linie auf. Den Anfang machen knapp 40 Rinderbauern aus Tirol und Salzburg: Sie liefern in einem ersten Schritt rund 30 Tonnen "Kalbin"-Fleisch, das bei Alpenrind in Bergheim geschlachtet und vom...

  • 19.09.17
Wirtschaft
Im Geschäft direkt an der Alten Bundesstraße: Gernot Lerch (Bildmitte) mit seinen Eltern Christine und Günter Lerch.
8 Bilder

Gernot Lerch, Uttendorf - Mit Gravuren wird's persönlich

Wenn es um Pokale und Medaillen geht, findet man den Pinzgauer Marktführer seit einem Jahr in Uttendorf. UTTENDORF (cn). Besonders stolz ist Gernot Lerch auf seine neue Laser-Maschine, die ihn rund 25.000 Euro gekostet hat. "Dieses Gerät kann verschiedenste Materialien wie Glas, Holz, Stein, Leder oder Metall bearbeiten. Die Schriften oder Designs werden am Computer eingegeben, dann kommt das jeweilige Werkstück in die Maschine und schon geht es los. Mein Vater hat in seinem Geschäft, das er in...

  • 13.09.17
  •  1
Wirtschaft
Als Stadtimkerin stellt Karoline Greimel vier Honigsorten her
3 Bilder

Mehr als 25.000 Bienenvölker produzierten heuer in Salzburg viel und guten Honig

"Der in diesem Jahr besonders große Honigertrag in Salzburg ist nicht nur auf die warme Witterung zurückzuführen, sondern auch auf das große Engagement der Imkerinnen und Imker", sagt LR Sepp Schwaiger. Gute Nachrichten für alle Honig-Liebhaber: "Durch die Schönwetterperioden ab Mitte Mai hat sich im ganzen Bundesland eine gute Waldtracht herausgebildet welche die Bienen auch nützen konnten. Das heißt, heuer gibt es vor allem einen großen und qualitativ hochwertigen Anteil an Fichten- und...

  • 05.09.17
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.