09.05.2016, 16:18 Uhr

Gemeinsam lernen für den Erfolg

Alle Informationen rund um das Projekt finden Interessierte auf www.jugendarbeitgroedig.at/projekt-generationen-lernen. (Foto: Michael Schmeikal)

Wenn mehrere Generationen gemeinsam lernen, profitieren alle davon

GRÖDIG (mek). Um mehr als "nur" das Lernen geht es beim Projekt "Generationen lernen" der Gemeinde Grödig. "Natürlich geht es vordergründig darum, Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde bei den Hausaufgaben oder beim Lernen zu unterstützen", weiß Michael Schmeikal, Leiter des örtlichen Jugendzentrums und ergänzt: "Es geht aber auch darum, den jungen Menschen etwas fürs Leben mitzugeben. Die Jugendlichen können von der Lebens- und Berufserfahrung von Erwachsenen viel profitieren". Etwa wenn es darum geht, sich für den richtigen Beruf oder das richtige Studium zu entscheiden. Mentoren seien eben auch Vorbilder und Ratgeber.

Beide profitieren

Seit fünf Jahren gibt es das Projekt in Kooperation mit dem Verein Einstieg. Ein Pool aus rund acht Freiwilligen trifft sich regelmäßig etwa zwei bis drei Stunden pro Woche mit Kindern und Jugendlichen, die Schwierigkeiten beim Lernen haben. "Wichtig ist, dass auch immer ein guter Kontakt zu den Eltern gehalten wird", so Schmeikal. Oft bringe die Schule den Stein ins Rollen. Nach einem Gespräch mit den Eltern wird ein passender Mentor gesucht. Von Erfolgserlebnissen würden nicht nur die Schüler, sondern auch die Mentoren profitieren. Wer selbst gerne Mentor werden möchte, kann sich bei Michael Schmeikal melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.