18.03.2016, 08:39 Uhr

Geschichte anschaulich und lustbetont vermittelt

WEITERSFELDEN. In historischen Kostümen und zu mittelalterlicher Musik wurden in der Volksschule Weitersfelden Szenen aus der Heimatgeschichte nachgespielt. Schulleiterin Karin Reindl lud den ehemaligen Direktor Ludwig Riepl ein, um für die Kinder eine Zeitreise durch die Geschichte von Weitersfelden zu gestalten. In anschaulicher und lustbetonter Weise wurde den Drittklasslern die Geschichte der Gemeinde vermittelt. Auf dem Programm standen unter anderem der Steinlehrpfad, das Windgföller Steinzeitbeil, der einzigartige Galgen, der Pranger und die kaiserlichen Urkunden des Marktarchives.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.