17.03.2016, 17:53 Uhr

Rosswallfahrt durch das Marchfeld

Bgm. Rudolf Makoschitz (li) konnte gemeinsam mit Organisator Otto Kurt Knoll(re) die zahlreichen Ehrengäste begrüßen und über den Ablauf der 5. NÖ Rosswallfahrt informieren, und zwar (vl)Vzbgm. Karl Demmer, Pfarrer Dr.Ikenna Okafur, Bgm. Josef Reiter, Vzbgm. Richard Kohl, Kammerobmann Manfred Zörnpfennig, Bez.Rittmeisterin Edith Kisling, Bez.Feuerwehrkommandant Georg Schicker, Bezirkshauptmann Dr.Martin Steinhauser, Vzbgm. Cornelia Blümel, Pfarrer Dr.Reginald Nnamdi und Bgm. Christa Eichinger. (Foto: privat)
ECKARTSAU. Die gastgebenden Gemeinden der 5. NÖ Rosswallfahrt Eckartsau, Engelhartstetten, Prottes und Marchegg,
Die NÖ Rosswallfahrt ist in dieser Form einzigartig in Österreich, findet 2016 erstmals im Marchfeld statt und führt zwei Tage beginnend von Prottes über Breitensee, Groißenbrunn nach Kopfstetten. Mit dieser religiösen Pferdetraditionsveranstaltung des NÖ Pferdesportverbandes (NOEPS) wird das Miteinander der verschiedenen Interessensgemeinschaften (Gemeinden, Vereine, Institutionen, Land- und Forstwirtschaft, Wirtschaft, Jagd, Kultur, Sport, Tourismus…) in den Vordergrund gerückt.

Bürgermeister Rudolf Makoschitz: “Die NÖ Rosswallfahrt leistet einen wertvollen Beitrag für unser Marchfeld und kann uns unsere eigene Geschichte rund ums Pferd mit einem Brückenschlag zur Gegenwart gut näher bringen. Zudem wird einer breiten Öffentlichkeit auf unsere Region aufmerksam gemacht. Das ist im Hinblick, dass sich das Marchfeld um die Landesausstellung 2021 beworben hat, ein beachtenswerter Faktor.“

Die große Teilnehmerschar, zusammengesetzt aus den Interessensvertretungen und der Pferdewelt der gastgebenden Gemeinden, konnte sich bei einer Präsentation von Otto Kurt Knoll, dem Kulturreferenten des NÖ Pferdesportverbandes, einen gründlichen Eindruck über die NÖ Rosswallfahrt verschaffen.

Bezirkshauptmann Steinhauser formulierte es in seinem Schlusswort: „Die NÖ Rosswallfahrt stellt als Großveranstaltung eine gute Gelegenheit dar, dass sich die gesamte Region Marchfeld einbringt. Sie ist auf Grund des bisherigen überregionalen medialen Interesses für unsere Region, die sich um die NÖ Landesausstellung 2021 beworben hat, eine große Chance, die zu ergreifen ist.“

Bürgermeister Makoschitz hat zum Ausklang der Informationsveranstaltung die Teilnehmerschar mit regionaler Kulinarik verwöhnen lassen. Das Marchfeld, der Landschaftsgarten Österreichs, wurde an diesem Abend von seinen schönsten Seiten präsentiert.

Alle Informationen (Ausschreibung, Anmeldeformular, Informationen, Pressefotos) zur 5. NÖ Rosswallfahrt:
www.regionmarchfeld.at/NOE-Rosswallfahrt
www.noe-pferdeport.at/NOE-Rosswallfahrt
www.donau.com/NOE-Rosswallfahrt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.