23.05.2016, 12:25 Uhr

Busunfall: zehn Matzner Kinder verletzt

Der Reisebus kollidierte auf der Westautobahn mit einem Lkw. (Foto: Landesfeuerwehrkommando)
MATZEN. Der Start in die Projektwochen begann dramatisch: Ein Bus mit 38 Kindern der 1. Klasse der Mittelschule Matzen war heute früh auf der Westautobahn auf einen Lkw aufgefahren. Der Buslenker wurde schwer, zehn Kinder leicht verletzt, sie haben Schnittwunden und Verletzungen durch Splitter der Windschutzscheibe.
Zwei Kinder sind noch zur Beobachtung im Spital, alle anderen konnten die Fahrt nach Annaberg fortsetzen. "Der Unfall ist zum Glück glimpflich ausgegangen, die Kinder sind bereits in Annaberg angekommen", atmet Direktorin Eva Fichtinger auf.
Der Buslenker war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels hydraulischem Bergegerät befreit werden. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.