06.04.2016, 17:21 Uhr

Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Groß-Schweinbarth

(Foto: FF Groß-Schweinbarth)
Mit schweren Verletzungen endete ein Unfall in Groß-Schweinbarth. Eine 35-jährige Frau war gestern, Dientag mit ihrem Pkw unterwegs, als ein 42-jähriger Mann in die Straße einbog und den den von links kommenden Pkw der 35-Jährigen übersehen haben dürfte. Durch die Kollision wurde das Auto des 42-Jährigen gegen eine Hausmauer geschleuder , der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 in das Landesklinikum Mistelbach gebracht.
Die 35-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarztwagen ebenfalls in das Landesklinikum Mistelbach gebracht.
Die LB 220 war im Ortsgebiet von Groß-Schweinbarth bis 18.50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.