11.05.2016, 10:25 Uhr

Sensationeller Erfolg für NMS Gänserndorf bei TT-Landesmeisterschaft

(Foto: privat)
GÄNSERNDORF/OBERNDORF. Die achte besten Tischtennis-Teams Niederösterreich trafen sich zur Landesmeisterschaftender Unterstufen. Gespielt wurde in zwei Gruppen um den Titel.
Die erste Mannschaft der NMS Gänserndorf war nach zahlreichen intensiven Trainings ebenfalls „mittendrin statt nur dabei“. Die Spiele in der Gruppenphase konnten die Gänserndorfer gegen die SMS Ybbs (5:1), das BG Gmünd (5:2) und die NMS Horn (6:0) klar gewinnen und damit war man bereits im Semifinale.

Starke Leistung im Finale

Im Semifinale zeigten die Gänserndorf eine starke Leistung und gewannen deutlich mit 5:1 gegen die NMS Wiener Neustadt.
Damit war man in Finale gegen die SMS Scheibbs, die im Vorjahr bei der Bundesmeisterschaft den 2. Platz erreichte. Nach den ersten drei Einzelspielen stand es nach sehenswerten Ballwechseln und tollem Einsatz aller Spieler 2:1 für die favorisierten Scheibbser, wobei die Gänserndorfer sich erst nach 3 Sätzen geschlagen geben mussten. Auch die nächsten Spiele standen auf hohem Niveau und wieder ging es bei einigen Spielen über 3 Sätze. Am Ende verloren die Gänserndorfer Schüler zwar mit 2:5, durften sich aber gemeinsam mit Sportlehrer Günter Pauser über den (erstmaligen) Vizelandesmeistertitel in Tischtennis freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.