13.07.2016, 16:36 Uhr

AGRANA summt: Bienenstöcke an allen Standorten in Österreich

Imker Bernhard Mayerhofer, AGRANA-Werksleiter Stv. Elvis Makic und der Leopoldsdorfer Bürgermeister Thomas Nentwich. (Foto: Foto: Agrana)
LEOPOLDSDORF. Für AGRANA, als Veredler agrarischer Rohstoffe in den Segmenten Zucker, Stärke und Frucht, ist die langfristige quantitative und qualitative Verfügbarkeit landwirtschaftlicher Rohstoffe Grundvoraussetzung ihrer Geschäftstätigkeit. Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten zur Förderung der Biodiversität in der vorgelagerten Lieferkette sowie ihrer beschriebenen Affinität zum Thema Bienen startete AGRANA daher im Frühjahr 2016 ein Projekt zum Schutz von Honigbienen. Konkret werden heuer an allen österreichischen AGRANA-Produktionsstandorten und auch am Verwaltungssitz der AGRANA-Zentrale jeweils zehn Bienenstöcke platziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.