Imker

Beiträge zum Thema Imker

Imkermeister Alois Spanblöchl, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bienenwabe und Imkermeister Wolfgang Oberrisser am Landhausdach.
2

Warth/St. Pölten
Fünf Bienenvölker der Imkerschule Warth summen in St. Pölten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf dem Dach des Landhauses herrscht das dritte Jahr in Folge emsiger Bienenflug. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister spricht von einem wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt. Am Dach der Landhausküche im St. Pöltener Regierungsviertel sind von April bis September fünf Bienenvölker zuhause. Betreut werden sie von den Imkern der LFS Warth. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: "Ich danke den Imkermeistern, dass sie mit ihrer Fachkompetenz und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Imkermeister Alois Spanblöchl, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bienenwabe und Imkermeister Wolfgang Oberrisser am Landhausdach
2

Landhaus St. Pölten
Fünf Bienenvölker der Imkerschule Warth auf dem Dach

Bereits das dritte Jahr in Folge summt und brummt es wieder am Dach der Landhausküche im St. Pöltener Regierungsviertel. Fünf Bienenvölker werden von April bis September in ihrem neuen Zuhause von der Imkerschule Warth fachkundig betreut. ST. PÖLTEN (pa). Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister überzeugte sich von der naturverbundenen Arbeit der Imker in luftiger Höhe: „Ich danke den Imkermeistern, dass sie mit ihrer Fachkompetenz und Erfahrung die Bienen so umsichtig betreuen und...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Das ist Leonhard Gruber. Er ist der Obmann der Lungauer Imker.

Leonhard Gruber
"Das Bestäuben ist die wertvolle Leistung der Bienen"

Leonhard Gruber ist der Obmann der Lungauer Imker und weiß ganz genau: "Bienen sind nicht nur Teil der Nahrungskette, sondern sie sind wichtige Bestäubungsarbeiter, die somit zur Biodiversität beitragen." LUNGAU. Eine Sorge bereitet dem Lungauer Imker-Obmann schon seit längerem und nach wie vor Kopfschmerzen: der Populationen-Rückgang der Insekten im Allgemeinen und im Speziellen jener der Bienen. "Dieser Rückgang bedeutet nämlich auch einen Rückgang der Nahrung für viele andere Tiere", betont...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Geht es der Biene gut, geht es allen gut. Die Idylle im Imkerwesen ist aktuell durch Unsicherheiten rund ums neue Gesetz getrübt.
1 Aktion 2

Neues Bienenwirtschaftsgesetz
Imker bangen um die Carnica-Biene

Neues Gesetz könnte neue und aggressivere Rassen mit sich bringen. SÜDOSTSTEIERMARK. Heuer haben es Imker schwer. "Das Wetter ist alles andere als positiv. Der Frost hat viele Blüten zerstört", so Alois Rauch, Obmann des Bienenzuchtvereins Feldbach. Die Lage ist so ernst, dass Rauch seine Völker zusätzlich füttern musste. "Die Hauptblüte kommt erst, ich bleibe noch zuversichtlich", erklärt er. Die Honiglager der meisten Vereinsmitglieder wären ausverkauft, umso mehr hoffe man, dass die Ernte...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Für Imker ist der Raps eine besonders interessante Kultur mit hohem wirtschaftlichem Potential. Die Entwicklung der Bienenvölker im Frühjahr kann durch die Bestäubung der Rapsblüte enorm vorangetrieben werden. (Symbolfoto)

LR Hiegelsberger
Bienen fliegen auf Raps

Die Bienenhaltung liegt weiter voll im Trend. Besonders der Anbau von Raps, der bei vielen Bauern rückläufig ist, stellt eine wichtige Nahrungsquelle für Bienenkulturen dar. Umgekehrt treiben die bestäubenden Bienenkulturen nicht unwesentlich den Ertrag von Pflanzen voran. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger stellt die Bedeutung einer starken Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Imkerei ins Zentrum. OÖ. Vor allem im Nichterwerbs-Bereich steigen die Zahlen der Imker, 32.000 betreuen laut dem...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der siegreiche Imker Rupert Bikner aus Hainfeld

Auszeichnung für Hainfelder Imker
Der Lohn für das extrem schwere Bienenjahr 2020

Nächster Erfolg des St. Veiter Bienenzuchtvereins. HAINFELD. "Endlich war es so weit, diese Woche konnten wir unsere Trophäen für unseren prämierten Honig des Jahres 2020 in Wieselburg in Empfangen nehmen", strahlt Imker Rupert Birkner. Höchste Auszeichnung Diese Prämierung ist die größte in ganz Österreich, bei der sich alle teilnehmenden Imker der Herausforderung Stellen und ihre Produkte mit anderen Imkern messen. "Leider ist die letztjährige Honigernte sehr dürftig ausgefallen und wir...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Zwei Bienenschwärme auf einem Strauch
3

Imker klärt auf
Richtiges Verhalten bei einem Bienenschwarm im Garten

Bienenschwarm im Garten: "Bitte bewahren Sie Ruhe und verständigen Sie einen Imker", erklärt Imkermeister Alfred Köstler. BEZIRK AMSTETTEN. "Alljährlich im Frühling macht sich ein Teil der Bienen auf den Weg in ein neues Leben. Diesen Prozess nennen wir Imker Schwarm", erklärt Imkermeister Alfred Köstler. "Ein natürliches und spektakuläres Erlebnis", fügt der Obmann des Imkervereins Amstetten hinzu. Die meisten Bienenschwärme werden in der Nähe der Bienenstände wiedergefunden, einige setzen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Carnica-Biene gilt als sanfte und sehr leistungsstarke Honigproduzentin.
2

Gesetz über den Schutz der Bienen wird überarbeitet

Imker haben Bienenzuchtgesetz abgewehrt, dass die Carnica Bienen in der Steiermark und im Oberen Feistritztal gefährdet hätte. In den letzten Wochen war die Aufregung innerhalb der Imkerschaft sehr groß, denn der Enwurf eines neuen Bienenwirtschaftsgesetzes hat große Kritik unter den Imkern hervorgerufen.  Der Verbands-Vorstand deshalb bei Ressortleiter Johann Seitinger die Bitte auf Rückstellung dieses Entwurfes gestellt. Der Landesrat hat diesem Vorschlag zugestimmt – nun soll in...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Von links: Jonas Himmelbauer, Franz Reisinger

Spende
Sonnenblumen-Erlös für Lasberger Imker

LASBERG. Jonas Himmelbauer baut auf einem Feld in Siegelsdorf jedes Jahr Sonnenblumen zum Selberpflücken an. Den Erlös aus der Spendenkassa leitet er stets an Vereine oder Sozialeinrichtungen weiter. 2020 darf sich der Imkerverein Lasberg über eine Spende in der Höhe von 422,47 Euro freuen. "Wir Imker werden wieder gut mit unseren Bienen arbeiten, damit die Blumen, Sträucher und Bäume weiterhin gut bestäubt werden", verspricht Vereinsobmann Franz Reisinger.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Göttlicher Schutz für Mensch und Bien: Bienenzuchtverein-Obmann Alois Rauch (M.) mit seinem Vater Josef Rauch (l.) und Alois Neumeister, der für die Restaurierung verantwortlich zeichnet, vor dem restaurierten "Rauch-Kreuz".

Feldbach
Neuer Glanz für das "Rauch-Kreuz" in Oedt

OEDT BEI FELDBACH. Im neuen Glanz erstrahlt das Wegkreuz von Alois Rauch, Obmann des Bienenzuchtvereins Feldbach in Oedt bei Feldbach. Restauriert wurde das Kreuz von Alois Neumeister. Große Freude über die Restauration herrschte auch bei Josef Rauch, dem mit seinen 93 Jahren, die Erneuerung des Kreuzes ein ganz besonderes Anliegen war. Die letzte Restauration wurde vor 15 Jahren vorgenommen. Das könnte Sie auch interessieren: Süßes Gold aus Feldbach wurde 58-fach prämiert

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Bienen sind schon sehr fleißig und ein Annähern an die Beuten ist nur mit Schutzbekleidung empfohlen.
Video 12

Bienen im Pielachtal
Der Weg zum Imker (mit Video)

Eigene Honigbienen zu halten ist ein neuer Trend. Aber wie funktioniert das und vor allem, was braucht man dafür? ST. MARGARETHEN. Es ist ein wunderbar sonniger Tag, die Bienen summen und gehen ihrer Bestäubungstätigkeit nach. Der Imker sitzt gerade auf der Terrasse beim Frühstück, sieht ihnen genau bei der Arbeit zu und denkt sich: "Ist das eine von meinem Volk?" Hier geht's zum Video:Video von Tanja Handlfinger Imkern als neuer Trend Das Thema "Insektensterben" hat viele Gartenfreunde...

  • Pielachtal
  • Martina Schweller
Stehend, von links: Josef Wallner, Werner Pachler, Georg Oswald, Glennard Grillitsch. Vorne: Martin Tschreppitsch und Martina Lippitz

Online-Prämierung
27 Medaillen für das Lavanttal

Online-Prämierung statt „Ab Hof“-Messe: Lavanttaler Produzenten trumpften wieder auf. LAVANTTAL. Die wohlbekannte „Ab Hof“-Messe in Wieselburg konnte heuer nicht stattfinden, stattdessen gab es eine Online-Prämierung, bei der auch Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit dabei war. Die wohlverdienten Medaillen und Urkunden kamen auf dem Postweg zu den Produzenten. Insgesamt wurden über 5.500 Produkte von gut 1.500 Produzenten aus dem gesamten Bundesgebiet und den Nachbarländern verkostet und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Imkermeister Franz Obendorfer
1

Über 80 Jahre Belegstelle Hirschgrund Mistelbach
Imkermeister Franz Obendorfer ist neuer Belegstellenleiter

Wilfersdorf/Mistelbach:     Mit 25. Februar heurigen Jahres wurde der Wilfersdorfer Imkermeister Franz Obendorfer vom Niederösterreichischen Imkerverband zum Leiter der Belegstelle Hirschgrund im Mistelbacher Stadtwald ernannt. Obendorfer hat schon seit einigen Jahren die Arbeiten des Belegstellenleiters gemeinsam mit Imkermeister Anton Schleining, der seit mehr als drei Jahrzehnten diese Aufgabe innehatte, verrichtet. Obendorfer der Bio-Imker Der Bio-Imker Franz Obendorfer bewirtschaftet mit...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Mario Poglitsch aus Bachsdorf betreut in der Südsteiermark insgesamt 70 Bienenstöcke. Ein wunderbarer Platz befindet sich auch am Dexenberg.
Video 15

Bienen kamen gut über Winter
Der Waldhonig ist derzeit eine Rarität (+Video)

Die Bienen kamen in der Südsteiermark gut über den Winter, aber die Unwetter hinterließen ihre Spuren. Das zunehmende Bienensterben bereitet Sorgen, umso erfreulicher ist die Nachricht, dass die Bienenvölker in der Südsteiermark gut über den Winter gekommen sind. "Der Durchschnittsverlust lag heuer bei etwa zehn bis 15 Prozent und ist normal", weiß Imker Mario Poglitsch aus Bachsdorf, der insgesamt 70 Bienenvölker an den schönsten Plätzen in der Südsteiermark wie am Dexenberg (Lang), in...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger (l.) und Sabine Brunner von der Sozialabteilung (r.) danken der Familie Posch (Mitte) für die Spende von 50 Honiggläsern.

Sozialaktionen in Altmünster
Franz Josef Posch spendet Honig für soziale Zwecke

Der Neukirchner Imker Franz Josef Posch spendet 50 Honiggläser an die Marktgemeinde Altmünster, die die Gläser an Menschen und Familien in finanziell schwieriger Lage weiterverteilt. ALTMÜNSTER. „Es ist mir wichtig, mit meinem regional erzeugten Honig der lokalen Bevölkerung etwas Gutes zu tun“, begründet Franz Josef Posch aus Neukirchen seine Spende für soziale Zwecke an die Marktgemeinde Altmünster. Er hat der Sozialabteilung 50 Honiggläser à 500 g zur Weiterverteilung an Bürger und Familien...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Honigbiene "Carnica" ist perfekt an unser Klima angepasst und gilt als sanftmütig. Imker und Wissenschaftler setzen sich für den Erhalt des steirischen Schutzgebietes ein.

Bienenwirtschaft
Imker kämpfen für ihre Honigbiene

Der Entwurf des neuen Bienenschutzgesetzes ließ die Wogen hochgehen. Nun wurde dieser auf Eis gelegt. Nachdem ein neu gestaltetes Bienenwirtschaftsgesetz in der Steiermark verfasst wurde und Mitte März in Begutachtung ging, formierte sich in diversen Regionen breiter Widerstand dagegen, so auch bei den Imkern im Mürztal. Nun wurde seitens des Gesetzgebers die Notbremse gezogen. Größtes SchutzgebietBisher war in der Steiermark nur die Haltung von Bienen der Rasse "Carnica" erlaubt. Nach dem neu...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Imkermeister Werner Kurz aus Bad Waltersdorf mit den Utensilien zur Erzeugung von Propolistropfen.
9

Propolis
Regionales Naturprodukt mit vielseitiger Wirkung

Es soll das Immunsystem stärken, wirkt vorbeugend gegen Husten und Erkältungssymptomen, entzündungshemmend und schmerzlindernd: Die Rede ist von Propolis. Besonders in den kälteren Jahreszeiten oder in der Übergangszeit schwören viele auf das "Allroundmittel" Propolis. Wie aber entsteht es, wie wird es gewonnen und wo angewendet? Wir haben darüber mit Imkermeister Werner Kurz aus Rohrbach bei Bad Waltersdorf gesprochen. Homöopatisches Allroundmittel BAD WALTERSDORF. Als homöopatisches...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Benno Karner versteht etwas von Imkerei.

Bienenzucht
Eine Imkerschule ganz in der Nähe von Penzing

Die Imkerschule Bieno bietet eine umfangreiche Ausbildung rund um die Bienenzucht. PENZING. Für alle Imker und solche, die es noch werden wollen, gibt es gleich hinter der Stadtgrenze in Gablitz ein interessantes Angebot: Imkermeister Benno Karner von der Imkerei Bieno bringt interessierten Bienenfreunden höchstpersönlich alles bei, was es von B wie Bienenvolk bis S wie Schwänzeltanz zu lernen gibt. Dabei ergänzen interaktive Online-Lerninhalte die Ausbildung am Bienenstock. Alle Infos unter...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Thomas Hager stellt in seiner Naturparkimkerei nicht nur Honig her. In einem über 400 Jahre alten Weinkeller macht er auch auch Met
Video

Naturparkimkerei
Hietzing trauert um Bienen-Papst Thomas Hager

Völlig unerwartet verstarb Thomas Hager vor Kurzem im 54. Lebensjahr. Mit seinem Lebenswerk, der Naturparkimkerei hat er das Verständnis für Bienen in Hietzing geprägt. HIETZING. Die Naturparkimkerei von Thomas Hager in der Steinlechnergasse 20 ist wohl jedem ein Begriff. Dort stellte er nicht nur Honig her. In einem über 400 Jahre alten Weinkeller machte er auch auch Met, den er dann zu Honigwein-Frizzante ausbaute. Seine Bienen sind in ganz Österreich unterwegs. Vom Naturpark Donauauen über...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Biene und Marillenblüte
Video

Tag des Artenschutzes am 3.März
Unsere Bienen unterstützen

Besonders im Vorfrühling sind die Kremser Honigbienen auf ein vielfältiges Pollenangebot angewiesen. Der eiweißhaltige Blütenstaub bildet das Grundnahrungsmittel für den Bienennachwuchs. Ohne ausreichend Futter für die Kleinen entwickeln sich die Völker nicht richtig. Gartenbesitzer können die heikle Situation mit dem Anbau pollenreicher Blumen und Gehölze deutlich entschärfen. Pollenreiche Blumen und Gehölze helfen den BienenEs ist wichtig, den Bienen schon früh im Jahr ein möglichst...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
3

Kärntner Imkerschule - Imkerkurse können stattfinden
Jetzt noch schnell einen der begehrten Plätze für einen Imkerei-Grundlagenkurs sichern!

Jetzt Restplätze sichernDie Kärntner Imkerschule bietet allen Imkerei- und Bieneninteressierten wieder die beliebten Grundlagenkurse an, die in wenigen Tagen starten. Es gibt noch einige, wenige Restplätze, die sie sich noch sichern können. Auch Abend- und natürlich Wochenendkurse sind buchbar. Das genau Kursprogramm ist unter www.imkerschule.org abrufbar. Anmeldungen sind online, aber auch unter der Telefonnummer: 04224/2339 möglich. Der richtige ZeitpunktEs gab wohl noch nie einen besseren...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Kurt Rieger
Die Hasel und in weiterer Folge die Palmkätzchen stellen aktuell das Nahrungsangebot Nummer eins von Bienen und Insekten dar.
Video 17

Mit Video
Blütenpollen geben Bienen nach dem Winter die nötige "Power"

Frühblüher wie Palmkätzchen, Hasel und Schneeglöckchen bilden aktuell die wichtigste Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insekten. Imkermeister Werner Kurz aus Bad Waltersdorf bittet beim Pflücken und Abschneiden achtsam vorzugehen und die Frühlingsboten den Bienen zu lassen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Sie sind wieder fleißig unterwegs: die Rede ist von den Bienen. Wer genau hinsieht, kann auf den kleinen Beinen runde Päckchen erkennen. Was wie strahlend gelbe Hosen anmutet, sind in...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Imkermeister Christoph Wurm gibt Praxiskurse für alle Interessierten in Sachen Honigerzeugung.
3

Honigerzeugung
Imkerkurse mit den Profis

Die Jahreskurse des österreichischen Erwerbsimkerbundes sind einmalig im deutschsprachigem Raum und werden nur von qualifizierten Ausbildungsbetrieben angeboten. Eine lange Betreuungsphase, sowie die Kombination aus Online- und Praxiskursen zeichnet die Kursmodelle aus. Von den Profis imkern lernen. Die Imkerei ist moderner Naturschutz für eine neue Generation, die mit den ökonomischen Problemen unserer Zeit aufwächst. Die neu ins Leben gerufene "imker.ag" schafft dabei eine professionelle...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Probeimkern 2021
In Lichtenberg startet ein neuer Imker-Kurs

Ende Februar 2021 startet der Imkerverein Neulichtenberg einen Imker-Kurs. Alle Interessierten können nicht nur wertvolles Wissen erwerben, sondern auch mit einem eigenen Bienenvolk starten. LICHTENBERG. In zwölf Kursmodulen lernen die angehenden Imker am Lehrbienenstand den sicheren Umgang mit Bienenvölkern, sowie eine effiziente Methode der Völkerführung im Jahreslauf der Bienen kennen – und natürlich auch, wie man Honig gewinnt. Die Teilnehmer erhalten Hilfe beim Einstieg ins Imkern mit den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Der Lungauer Bienenlehrpfad gewährt einen umfassenden Einblick in das geheimnisvolle Leben der Honigbienen.
  • 7. Mai 2021 um 10:00
  • Göriach
  • Göriach

Lungauer Bienenlehrpfad Göriach

Einen interessanten Ausflug in die Welt der Bienen bietet der Bienenlehrpfad Göriach. Der Themenweg führt sowohl Kinder als auch Eltern an die Themen rund um die kleinen Honiglieferanten heran und gewährt einen umfassenden Einblick in das geheimnisvolle Leben der Honigbienen. GÖRIACH. In Göriach im schönen Salzburger Lungau kann in den Monaten Mai bis Oktober der Lungauer Bienenlehrpfad selbstständig erkundet werden. Für interessierte Familien gibt es auch die Möglichkeit eine Führung durch den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.