Alles zum Thema Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Lokales
Blick in den Schaukasten des Lehrbienenstand.

Wildpark erfreut sich an neuem Lehrbienenstand

Der Wildpark ist um eine Attraktion reicher. In und neben dem Fuchshaus wurde ein Lehrbienenstand eingerichtet. Fünf Bienenvölker mit jeweils bis zu 8.000 Bienen können nun bei ihrer Arbeit beobachtet werden. Ermöglicht wird das dadurch, dass eine Seite des jeweiligen Kastens, in dem die Völker untergebracht sind, mit einer Glaswand versehen ist. Durch das Glas können die Besucher des Wildparks die Bienen beobachten. Realisiert wurde der neue Lehrbienenstand einerseits durch den...

  • 15.11.18
Lokales

Jubiläum in der LFS Warth
Alle fliegen auf die Biene

BEZIRK NEUNKIRCHEN (jürgen mück). Die Imkerschule Warth stand ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier "10 Jahre Imker-Einsteiger". Bei dieser Gelegenheit wurde auch der 15.000-ste Teilnehmer an Imker-Basiskursen geehrte. Großes Interesse an Imkerei "Das Interesse an der Imkerei ist in den letzten Jahren so stark gestiegen, dass das Kursangebot der Imkerschule Warth nicht mehr ausreichte und an ihre Grenzen stieß. Daher wurde das Projekt 'Imker-Neueinsteiger' gegründet, das gezielt...

  • 13.11.18
Freizeit

Workshop in St. Valentin: Wildbienenhotels selber bauen

ST. VALENTIN. In diesem Natur-im-Garten-Workshop am Mittwoch, 28. November, in St. Valentin erhalten die Teilnehmer alle Hintergrundinformationen zu Wildbienenhotels und wie man diese selber baut. Anmeldung und Informationen bei Bernhard Haidler unter bernhard.haidler@naturimgarten.at oder 0676 848 790 608.

  • 09.11.18
Lokales

Herbstsymposion
"Lebendig - Giftfreier Lungau, Bienenfreundliche Region"

ST. MARGARETHEN (vsi). Unter diesem Motto steht das diesjährige Herbstsymposion am Biohof Sauschneider in St. Margarethen, zu welchem von 16. bis 18. November eingeladen wird. Unmengen an verschiedenen Giften werden auf die Nahrungsmittel ausgebracht. Äpfel werden zum Beispiel 31 Mal pro Saison gespritzt. Solche Gifte machen nicht nur die Umwelt kaputt, sondern sind auch für die Konsumentinnen und Konsumenten bedenklich. Im Zuge des diesjährigen Herbstsymposions werden daher folgende Fragen...

  • 06.11.18
Freizeit

Bienen
Spätherbstliche Ausflüge

Die Bienen genießen die letzten warmen Sonnenstrahlen vor dem Winter und sammeln noch fleißig Pollen. Pollen wird als Eiweißquelle genutzt und wird vor allem im Frühjahr zur Aufzucht des Nachwuchses benötigt. Das 3. Beinpaar der Honigbienen besitzt einen speziellen Sammelapparat, die sog. Pollen-Höschen, um Pollen zu Sammeln und im Flug nach Hause sicher zu verstauen.

  • 02.11.18
  • 1
Wirtschaft
Freuen sich über die Auszeichnung: Imkermeister Michael Rubinigg, Initiatorin Alexandra Eller und Flughafen-Chef Gerhard Widmann

Ausgezeichneter Honig vom Flughafen Graz

Kürzlich wurde der Honig der Flughafen-Graz-Bienen bei der vom Steirischen Landesverband für Bienenzucht jährlich veranstalteten Honigprämierung in der Kategorie „Lindenhonig“ mit Silber ausgezeichnet. Seit 2017 herrscht im Süden des Flughafens ein ganz besonders starker Flugverkehr. Bis zu 400.000 Honigbienen gehen hier ihrer Arbeit nach. Um sie dabei bestmöglich zu unterstützen, hat der Flughafen Graz Imkermeister Michael Rubinigg mit der Pflege beauftragt, der die Bienen seither mit viel...

  • 30.10.18
Lokales

Gesunde Gemeinde Windischgarsten und Vorderstoder laden ein:
Gesundheit aus der „Apotheke“ Bienenstock Die Heilkraft von Honig, Propolis & Co.

Vortragsankündigung: Donnerstag, 22. November 2018 um 19.30 Uhr, Kulturhaus Römerfeld, Windischgarsten Die Natur und ihre Heilmittel: Heilen mit Bienenprodukten (= Apitherapie) gilt gemeinsam mitder Heilkräutertherapie als die älteste Medizin. Seit über 6000 Jahren werden Bienenprodukte nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch als Heilmittel verwendet. Besonders Honig zur Wundheilung, Propolis als natürliches Antibiotikum, aber auch Bienenstiche als älteste Form der...

  • 29.10.18
Lokales

Kompass Schule
Umwelt- und Naturtag am Bauernhof

Ganz im Sinne des Schul-Jahresmottos „Umwelt und Gemeinschaft“ besuchten die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe der Kompass Schule letzte Woche einen Bio Bauernhof in Aspach. Direkt vom Imker erfuhren sie über die Haltung, Vermehrung und Züchtung von Honigbienen, sowie über die Produktion von Honig und anderen Bienenprodukten. Die Kinder lernten interessante Fakten wie die Tatsache, dass Bienen mit durchschnittlich 30 km/h über die Wiesen fliegen, diskutierten warum wir Bienen brauchen,...

  • 26.10.18
Lokales
6 Bilder

Bienenschutz-Projekt
Pittel + Brausewetter setzt Zeichen für die Natur

ZISTERSDORF/MAUSTRENK. "Wir sind bekannt dafür, dass wir Straßen bauen. Doch der Erhalt der Natur in der Region und ihrer Bewohner ist uns ein großes Anliegen. Dazu gehören Menschen und vor allem Bienen, die unsere (Frucht)-Bäume bestäuben und uns Nahrung bieten", beschreibt Rudolf Robitza das gemeinsame Projekt mit Imkermeister Johann Fuchs, genannt "Mr. Bien". Auf 6000 m2 Grünland von P&B leben 30 Bienenvölker, die vor allem für Obstbäume und Akazien wichtig sind. "Durch die ruhige Lage...

  • 22.10.18
Lokales
Johann Watschka beim Abfüllen des Honigs.
2 Bilder

Kurze Blütenzeit und ein trockenes Frühjahr

STEINAKIRCHEN. Zurzeit haben wir einen Traumherbst mit Temperaturen um die 20 Grad, doch die Bienen der Steinakirchner Imker Johann Watschka und Gerlinde Watschka sind schon bestens auf den Winter vorbereitet. Ein schwieriges Jahr liegt hinter den Imkern und ihren Honigbienen. "Heuer hatten wir eine extrem kurze Blütezeit und ein trockenes Frühjahr. Waldhonig war bei uns heuer sehr rar. Meistens war er vermischt mit Blütenhonig", erzählt Johann Watschka. Ab in den Winter Die Bienen bilden...

  • 17.10.18
Leute
Boris Pruntsch/Werndorf mit Gold für Lindenhonig und Christian Reicht mit Tochter Magdalena und drei Goldmedaillen.
18 Bilder

Imker ernten Gold und Silber

In Gratkorn trafen sich die steirischen Imker zur Prämierung der besten Honige. Erstmals wurden Medaillen in acht Sorten – Wald-, Wald-Blüten-, Kastanien- Creme-, Blüten-, Honigtau-, Akazien- und Lindenhonig vergeben. .1.500 Honige unterzogen sich dem Auswahlverfahren, wer hier dabei ist, gehört bereits zu den besten Imkern. Die Auswahlkriterien zum prämierten Honig sind streng. Alle Proben durchlaufen eine Prüfung im Labor der Grazer Imkerschule. Sind alle Gütesiegelkriterien erfüllt,...

  • 17.10.18
Lokales

St. Salvator
Bienenzuchtverein Friesach lädt zu Gesundheitstagen

ST. SALVATOR. Der Bienenzuchtverein Friesach und Umgebung lädt zu den Gesundheitstagen – „Fit fürs Leben“ ins Iris Porsche Landhotel nach St. Salvator. Bei den Gesundheitstagen gibt es Infos zum Thema Apitherapie, dessen Anwendung, Prävention und auch zum schulmedizinischen Aspekt durch Vorträge und Workshops. Gesund mit Biene und CoDie Apitherapie befasst sich mit der Anwendung von Bienenprodukten wie Honig, Bienengift, Propolis, Pollen, Gelée Royale, Bienenstockluft und Bienenwachs zur...

  • 13.10.18
Lokales

Tiroler Honigprämierung am Weerberg

WEERBERG (red). Der Imkerverein Weerberg feiert heuer sein 90-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass hat der Landesverband für Bienenzucht in Tirol als Veranstaltungsort für die 9. Tiroler Honigprämierung Weerberg ausgewähl. Die Veranstaltung findet am 14. Oktober 2018 im Veranstaltungssaal Centrum Weerberg (gegenüber der Pfarrkirche) statt.
 Der Einlass findet um 11:00Uhr statt und natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. um 13:30 Uhr findet die Begrüßung durch Bürgermeister...

  • 08.10.18
Lokales

Bienenvölker für St. Martin an der Raab!

Die neuen Bienenvölker in St. Martin haben sich an einem gut sichtbaren Platzerl gleich neben der Martinihalle eingenistet. Ein weiterer Schritt der Initiative "Bienenfreundliche Gemeinde" und dafür haben sich diesmal einige Bienenfreunde (Geimeinde St. Martin A. D. Raab, Robert Pilz, Niederer Baubedarf GesmbH, Wagner Folientechnik, Gasthaus Holzmann und Norbert Buchas), darunter auch der Naturverein Raab, zusammengetan und haben mehrere Bienenstöcke angekauft. Betreuen wird die Stöcke und...

  • 03.10.18
  • 1
Politik

Neuer Bezirkssprecher der Grünen in Wels-Land

WELS-LAND (sw). Auf der kürzlich abgehaltenen Bezirksversammlung der Grünen Wels-Land wurde ein neue Bezirkssprecher gewählt. Ralph Schallmeiner löst Alois Schmidt, der seit 2007 an der Spitze der Grünen in Wels-Land stand, in dieser Funktion ab. Schallmeiner ist seit vielen Jahren bei den Grünen tätig und seit 2009 bei den Grünen in Thalheim. „ Ich schätze Schallmeiner als höchst politischen Menschen, kompetenten Sachpolitiker und engagierten Verfechter Grüner Anliegen.  Ich habe keinen...

  • 02.10.18
Lokales
Blühstreifen für Bienen vor dem Heimatmuseum

Blühstreifen für die Bienen anlegen

Der Fortbestand der Bienen ist im heurigen Jahr ein Themenschwerpunkt in Oberösterreich. Auch der Kulturkreis Wallern hat sich um dieses Thema angenommen und eine Reihe Veranstaltungen dazu organisiert. Der Gemeindevorstand der Marktgemeinde Wallern hat sich in seiner letzten Sitzung dafür ausgesprochen das Anlegen von sogenannten „Blühstreifen“ in privaten Gärten und in der Landwirtschaft zu fördern. Durch Vorlage von Rechnungen werden vom Marktgemeindeamt Wallern 50 % der Saatgutkosten...

  • 27.09.18
Lokales
Im Einsatz für den Bienenschutz: Arno Kronhofer, Christian Tamegger, Erich Hudelist, LR Martin Gruber, LR Daniel Fellner, Josef Steiner, Christian Osou und Peter Heymich (v. l.)
2 Bilder

Jeder kann jetzt Verantwortung für Bienen übernehmen

Start für ein Großprojekt zum Bienenschutz, an dem sich jeder beteiligen kann. In ganz Kärnten sollen Blühstreifen angelegt werden, damit Bienen wieder perfekte Lebensräume vorfinden. KÄRNTEN. Das Blühflächen-Projekt "Bienenwies'n" wurde jahrelang vorbereitet, nun soll es ab 2019 flächendeckend ausgerollt werden. Frei nach dem Motto: "Geht es den Bienen gut, geht es auch uns Menschen gut". Für das Großprojekt haben sich der Maschinenring Kärnten, das Land, der Kärntner Gemeindebund, der...

  • 25.09.18