Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Lokales
150 Kilo Stadthonig wurde von den Spar-Bienen produziert.

150 Kilo Grazer Stadthonig
Ein süßer Beitrag zum Bienenschutz

Fleißig sind die 600.000 Bienen beim Spar-Supermarkt in der Floßlendstraße, müssen sie für ein Glas Honig (500 g) rund 40.000 Mal ausfliegen. Insgesamt produzierten die 20 Spar-Bienenvölker heuer 150 Kilogramm Grazer Stadthonig. „Bio-Lebensmittel und Bio-Honig gehören seit Jahren zu unserem Angebot. 2015 haben wir mit der Stadt-Imkerei ein Zeichen für den Naturschutz gesetzt. Weil das Projekt so erfolgreich war, geht es heuer bereits in die fünfte Runde“, erklärt Christoph Holzer,...

  • 29.05.20
Lokales
10 Bilder

Die Felder blühen auf
Windern - Das bunte Meer aus Blüten

Einmal im Jahr wird der kleine Ort Windern, in der Gemeinde Desselbrunn, zum Zentrum der Mohnblüten. Eine bunte Vielfalt aus Millionen Mohnblüten lädt ein, diese Pracht bildlich festzuhalten. Und wenn man genau hinsieht, blicken die Blüten in Richtung Traunstein, um sich vor Diesem in majestätischer Form zu verneigen.

  • 28.05.20
Lokales
Imkervereinsobmann Engelbert Beham (l.) mit Vizebürgermeister Christian Graf.
2 Bilder

Regionalität
Zweiter Bienenladen in Freinberg eröffnet

FREINBERG. Mitten im Corona-Wirbel hat der Freinberger Imkerverein sein zweites Bienenhaus in Haibach 80 eröffnet. Auf 70 Quadratmetern Verkaufsfläche werden Bienenprodukte, regionale Spezialitäten, Kosmetikartikel, Bienenwachskerzen, Fach- und Kochbücher und eine große Auswahl an Imkereibedarfsartikeln angeboten. Auch Geschenkkörbe mit freier Auswahl der enthaltenen Produkte und kostenloser Verpackung gehören dazu. "Eine Eröffnungsfeier wird es später geben, wenn es die aktuelle Situation...

  • 28.05.20
Lokales
Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP) mit den Mitarbeitern des Gartenamts bei der Pflanzung der neuen Apfelbäume.

Nachhaltig
Heimische Apfelbäume zieren den Donnenberg-Park

Seit wenigen Tagen verschönern neu gepflanzte Apfelbäume den Hans-Donnenberg-Park im Nonntal, unmittelbar neben dem dortigen Seniorenwohnhaus. SALZBURG. Die sieben Bäume, verteilt auf einer Fläche von 800 Quadratmetern, dienen nicht nur der ökologischen Aufwertung, sondern auch der Herstellung einer naturnahen Parklandschaft. Ökologische Aufwertung „Die Maßnahmen im Donnenberg-Park sind eine enorme ökologische Aufwertung des Parks und ein weiterer Schritt hin zur Klimawandelanpassung...

  • 26.05.20
  •  1
Lokales
Setzen auf Biodiversität: EU-Abgeordnete und BB-Bezirksobfrau Simone Schmiedtbauer und VP-Bezirksgeschäftsführer Lukas Tödling

Graz-Umgebung
So blühen unsere Wiesen auf

Der Steirische Bauernbund startete eine Blumensamen-Verteilaktion. Pünktlich zum Tag der Biene und dem Internationalen Tag der Biodiversität startete der Steirische Bauernbund eine Blumensamen-Verteilaktion und will so die Wiesen des Landes zum Blühen bringen. Stärkung der BiodiversitätZum Tag der Biene am vergangenen Mittwoch und dem Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai startete der Steirische Bauernbund eine Initiative zur Stärkung der Biodiversität. „Der Bauernbund...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Der Bienenstand steht in Laaken (Soboth).
2 Bilder

Wird 2020 ein gutes Honigjahr?

Nach Löwenzahn- und Ahornblüte warten Bienen und Imker auf die Waldtracht. Die Bienenvölker sind bestens darauf vorbereitet. "So Gott will wird's ein gutes Honigjahr", hofft Imker Rudolf Sackl aus Gleinstätten.

  • 25.05.20
Lokales
Imkerin Elfriede Stuphan freut sich über die fleißigen Bienen am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten.

St. Pölten: Erste Honig-Ernte des Jahres bei SPAR-Zentrale

Auf der Wiese direkt am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten wird fleißig gearbeitet. Quasi rund um die Uhr. Insgesamt vier Bienenstöcke und vier Ableger werden hier von SPAR-Mitarbeiterin und Imkerin Elfriede Stuphan betreut. Die rund 300.000 fleißigen Bienen liefern feinsten Honig der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SPAR-Zentrale in der Kantine regelmäßig verkostet werden kann. ST. PÖLTEN (pa). Pünktlich zum heutigen Tag der Biene stand auch die erste Ernte am Programm....

  • 23.05.20
Lokales
2 Bilder

Feuerwehreinsatz
Auto überschlug sich und landete in Bienenstöcken

 Am 21. Mai kurz nach 1.00 Uhr morgens kam eine junge Lenkerin aus dem Bezirk Steyr Land auf der Ternbergerstraße von der Straße ab und überschlug sich über die Straßenböschung in die darunter liegende Wiese. TERNBERG. Dabei nahm sie einige dort stationierte Bienenstöcke frontal mit und zerstreute sie. Die Lenkerin und ihr Beifahrer konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und Hilfe rufen. Nach der Erstversorgung durch die Rettung wurden sie ins Krankenhaus  Steyr zur Kontrolle gebracht....

  • 23.05.20
Lokales
Bienen sind wichtig für unser Ökosystem.

Land Kärnten
Die Initiative „Bienenwies'n" wird fortgeführt

Um die Lebensgrundlage von Bienen und anderen bestäubenden Insekten zu sichern, wurde im Vorjahr die Initiative "Blumenwies'n" ins Leben gerufen. Diese wird auch dieses Jahr fortgeführt. KÄRNTEN. Da Bienen überlebensnotwendig für das Ökosystem sind, ist es wichtig ihren natürlichen Lebensraum zu bewahren und zu schützen. Weil Wiesen und landwirtschaftliche Flächen oft früh gemäht werden, fehlt den Insekten die Nahrung aus blühenden Pflanzen. Deshalb fördere das Land Kärnten Gemeinden bei der...

  • 22.05.20
  •  1
Lokales
Bei der Einpflanzaktion im Veitschertal herrschte bei allen Beteiligten gute Laune. Insgesamt werden in St. Barbara 320 Wildblumen gesetzt.
8 Bilder

Unsere Erde
Wildblumen für die Artenvielfalt von Pernegg bis Spital

In einer Zusammenarbeit vom Land Steiermark, dem steirischen Naturschutzbund und acht aktiven Gemeinden hält die Aktion "Wildblumen 2020" in Bruck-Mürzzuschlag Einzug. Vergangenen Dienstag luden Umweltlandesrätin Ursula Lackner, Bürgermeister Jochen Jance in St. Barbara sowie Bürgermeister Peter Koch in Bruck und die Projektkoordinatorin des steirischen Naturschutzbundes, Christine Podlipnig, zum regionalen Auftakt der Pflanzaktionen "Wildblumen 2020". Dabei wurden in der Veitsch sowie in...

  • 22.05.20
Lokales
Landesrat Stefan Kaineder, Haslachs Vizebürgermeisterin Elisabeth Reich mit Bürgermeister und Bundesrat Dominik Reisinger auf einer blühenden Margeritenwiese.
2 Bilder

Weltbienentag 2020
Bienenfreundliche Gemeinden sind Vorreiter

Am jüngst vergangenen internationalen Tag der Biene, 20. Mai, folgte Landesrat Stefan Kaineder (Grüne) der Einladung des Haslacher Bürgermeisters Dominik Reisinger (SP). Gemeinsam besichtigten sie die Gemeinde. Anlass war das Projekt Bienenfreundliche Gemeinde des oberösterreichischen Umweltressorts. HASLACH/OÖ. Das Projekt wurde als Pilot im Jahr 2016 mit sechs Gemeinden gestartet und schrittweise ausgebaut. Insgesamt 50 Bienenfreundliche Gemeinden in Oberösterreich setzen sich heute aktiv...

  • 22.05.20
Lokales
Gemeinsame Initiative: Johann Kaufmann (l.) und Franz Fartek treiben das Bienenweiden-Projekt voran.

Unsere Erde
Für eine Million Quadratmeter Bienenweide

Für Vulkanlandschweinebauern zählen Bienen zu wichtigsten Mitarbeiterinnen. REGION. Vier Jahre liegt es zurück – damals haben junge Landwirte das Projekt „Vulkanlandschwein-Bienenweiden“ ins Leben gerufen. Mittlerweile wird es heuer rund 1 Millionen Quadratmeter davon geben. Grund und Ziel sind einfach: Die Bauern wollen den Bienen als wichtige Mitarbeiterinnen in der Landwirtschaft auf den eigenen Ackerflächen quasi ein vielfältiges „Speisenangebot“ schenken. Seit vier Jahren beschäftigen...

  • 22.05.20
LokalesBezahlte Anzeige
Erste Honigernte bei SPAR-Zentrale: Imkerin Elfriede Stuphan freut sich über die fleißigen Bienen am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten.
2 Bilder

Pünktlich zum Tag der Biene:
Erste Honig-Ernte des Jahres bei SPAR-Zentrale

Auf der Wiese direkt am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten wird fleißig gearbeitet. Quasi rund um die Uhr. Insgesamt vier Bienenstöcke und vier Ableger werden hier von SPAR-Mitarbeiterin und Imkerin Elfriede Stuphan betreut. Die rund 300.000 fleißigen Bienen liefern feinsten Honig der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SPAR-Zentrale in der Kantine regelmäßig verkostet werden kann. Frühlingshonig geerntetPünktlich zum heutigen Tag der Biene stand auch die erste Ernte am...

  • 22.05.20
Lokales
Wiederbefüllung des Schaubienenkastens (vlnr): Naturparkimker Daniel Schöll, BGM Schattendorf Johann Lotter, Naturparkimker Bienenzuchtvereins Obmann Herbert Grafl, Biodiversitätsexpertin (RMB) u. Naturpark Geschäftsführerin Marlene Hrabanek-Bunyai
2 Bilder

Naturpark Rosalia-Kogelberg
20. Mai ist Weltbienentag

Im Naturpark Rosalia-Kogelberg starten nach der Covid19-Pause wieder die Bienenerlebnisführungen für Familien und der Schaubienenkasten wurde neu bestückt. SCHATTENDORF. Der 20. Mai ist der Weltbienentag. Rechtzeitig zu diesem Anlass hat der Bienenzuchtverein Region Kogelberg den Schaubienenkasten im Naturpark Rosalia-Kogelberg mit einem neuen Bienenvolk bestückt. Die Winterpause haben die fleißigen Honigbienen im sicheren Heimatstock verbracht und jetzt genießen die friedlichen Bienen der...

  • 20.05.20
Lokales
Geben Bienen nicht nur ein Zuhause, sondern auch ein reichhaltiges Buffet: Vizebürgermeisterin Elisabeth Fiala und Bürgermeister Gerald Glaser.
3 Bilder

Unsere Erde
Enzersfeld gibt Bienen ein Zuhause

Wenn schon Bäume pflanzen, dann auch etwas für die Bienen tun. Das dachte man sich in der Marktgemeinde Enzersfeld. BEZIRK KORNEUBURG | ENZERSFELD. So wurde bei der neu gepflanzten Baumreihe in der Manhartsbrunner Straße nicht nur eine Bienenweidemischung ausgesät, sondern auch noch ein Bienenhotel errichtet. Die Blumenwiese bringt so nicht nur Nahrung für die Nützlinge, sondern erleichtert durch zweimaliges Schneiden im Jahr auch die Pflege der Grünflächen. Ungehindert in den Himmel wachsen...

  • 20.05.20
Lokales
Am Caritas-Standort St. Elisabeth in Linz kommen nun Bienen für die Ausbildung von Jugendlichen zum Einsatz.

Caritas Linz
Jugendliche sollen mit Bienen zu mehr Selbstvertrauen kommen

Am Caritas-Standort St. Elisabeth in Linz sind nun zwei Bienenstöcke Teil des Ausbildungsbetriebs für Jugendliche. Beeinträchtigte Jugendliche und junge Erwachsene sollen durch die Bienenschwärme zu mehr Selbstvertrauen kommen. LINZ. Am Caritas-Standort St. Elisabeth in Linz sollen Jugendliche mit Beeinträchtigungen für den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Um herauszufinden, wohin ihr Berufsweg gehen soll, schnuppern sie in verschiedene Berufe wie in den Einzelhandel oder die Metallarbeit...

  • 19.05.20
Lokales
Die Wildblumenwiese ist ein "Treffpunkt der besonderen Art"
3 Bilder

Wildblumenwiese: Treffpunkt der besonderen Art

Mehr Lebensraum für Insekten: Die ersten Samen für die neue Wildblumenwiese in Gratwein-Straßengel wurden ausgetragen. Biodiversität lautet das Motto. Nachdem erfolgreich um den Erhalt der Streuobstwiese im Ortsteil Judendorf gekämpft wurde und eine Bebauung der Fläche verhindert wurde, hat die Marktgemeinde der Errichtung von Wildblumenwiesen zugestimmt, damit die heimische Fauna und Flora und damit der gemeindeeigene Grün- und Erholungsraum aufrechterhalten bleibt. Nun wurden die ersten...

  • 18.05.20
  •  2
Lokales
"Insektenhoteliers" nach der Aufstellung: Vbgm. Richard Kranz, Konrad Guggi, Bgm. Bernd Strobl und Klaus Michalek vom Naturschutzbund.

Naturschutz
Ollersdorf als Quartiergeber für Insekten

In Ollersdorf haben der Naturschutzbund Burgenland und die Gemeinde am Rand des Radweges nach Litzelsdorf zum Frühlingsbeginn ein "Insektenhotel" errichten lassen. Es soll vor allem Wildbienen als Nistgelegenheit dienen, aber auch andere Insekten aus dem Tümpel des nahegelegenen Gemeindeschutzgebiets Unterschlupf bieten, erklärten Naturschutzbund-Geschäftsführer Klaus Michalek und Bgm. Bernd Strobl.

  • 16.05.20
Lokales
Bei der Montage: Josef Kahr, Konrad Guggi, Klaus Michalek, Bgm. Reinhard Jud-Mund und Franz Lex (von links).

Naturschutz
Bonisdorf bietet nützlichen Insekten ein "Hotel"

In Bonisdorf hat der Naturschutzbund mit Unterstützung der Raiffeisen-Bausparkasse und der Gemeinde Neuhaus am Klausenbach zum Frühlingsbeginn ein "Insektenhotel" aufgestellt, das besonders Wildbienen als Nistplatz dienen soll. Ein Insektenhotel ist eine künstlich geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für nützliche Insekten. "Es gibt etwa 700 heimische Wildbienenarten. Sie sind wichtige Bestäuber von Obstbäumen, Gemüsepflanzen und Blumen, da sie auch bei schlechtem Wetter ausfliegen und...

  • 16.05.20
Lokales
Die Gemeindearbeiter Erich Unfried, Wassermeister Jürgen Messner und Vizebürgermeister Franz „Hirschi“ Hirschböck mit Bürgermeisterin Daniela Engelhart beim neuen Insektenhotel vor dem Bauhof in Schweinern.

"Gemeinde gibt Bienen Heimat": Bienenhotel vor Bauhof Schweinern errichtet

SCHWEINERN. „Wir für Bienen“ ist eine großangelegte Kooperation von „eNu“ – der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ - in Zusammenarbeit mit Landwirtschaftskammer und dem NÖ Landschaftsfonds. Ziel ist die Förderung der Artenvielfalt und damit die Unterstützung von Wildbienen und sonstigen Insekten. So hat Niederösterreich mit über sechshundert verschiedenen Arten die höchste Bienen-Diversität aller mitteleuropäischen Länder – und das soll so bleiben. Zuhause für Bienen und Insekten Neben...

  • 13.05.20
Leute

Blühstreifenaktion in Wartberg

WARTBERT/KREMS (sta). Um auch heuer wieder den Bienen genug Nahrung zu geben, werden in ganz Wartberg verschiedene Plätze zur Bienenblühwiese umgewandelt. Auch die Landwirte wandeln insgesamt 60.000 Quadratmeter in Blühstreifen um.

  • 12.05.20
Lokales
Bezirks- und Bio-Imker Edmund Fridau.

Bio-Imker Fridau
"Wir verzichten auf das Styropor"

ELSBACH / TULLN. Styropor ist jedenfalls kein Thema für Bio-Imker, wie auch Edmund Fridau, seines Zeichens Tullner Bezirks- und zugleich Bio-Imker informiert. Doch – warum eigentlich? Und warum sollte man Honiggläser aus dem Supermarkt dann doch lieber im Altglas entsorgen? Diese Fragen hat uns Fridau beantwortet. Warum ist Styropor für einen Bioimker tabu? Jeder Kunststoff hat Weichmacher und der verdunstet. Und de facto sind diese Stoffe dann über all drinnen, auch im Honig. Und daher...

  • 11.05.20
Biene Bluete Baum_panthermedia
  • 2. Juni 2020 um 15:30
  • Kurhaus
  • Bad Hall

Tal der Bienen

BAD HALL: Eine Führung entlang des Themenwegs. Teilnahme frei!Treffpunkt beim Kurhaus/Tourismusinfo

  • 10. Oktober 2020 um 09:00
  • Die Garten Tulln
  • Tulln

VERSCHOBEN! Charity-Lauf "Bee Running"

1m² Blühwiese für jede/n NiederösterreicherIn – unter diesem Motto steht das Gartenjahr 2020 von „Natur im Garten". Zum Auftakt lädt „Natur im Garten" am 4. April zum „BEE Running" auf DIE GARTEN TULLN. Für jeden erlaufenen Kilometer wird ein Quadratmeter Blühwiese gepflanzt. Die TeilnehmerInnen erhalten unmittelbar nach dem Event kostenlose Blühwiesensamen, den sie im eigenen Garten pflanzen. Mit einer Blühwiese werden Bienen, Schmetterlingen & Co wertvolle Lebensräume geschenkt. Beim „BEE...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.