Alles zum Thema Imkerei

Beiträge zum Thema Imkerei

Freizeit

Bienen
Spätherbstliche Ausflüge

Die Bienen genießen die letzten warmen Sonnenstrahlen vor dem Winter und sammeln noch fleißig Pollen. Pollen wird als Eiweißquelle genutzt und wird vor allem im Frühjahr zur Aufzucht des Nachwuchses benötigt. Das 3. Beinpaar der Honigbienen besitzt einen speziellen Sammelapparat, die sog. Pollen-Höschen, um Pollen zu Sammeln und im Flug nach Hause sicher zu verstauen.

  • 02.11.18
  • 1
Lokales
Der Imker hält die Honigwabe hoch.
2 Bilder

Honigernte im Stölzpark

SALZBURG (red). Die seit Mai in der Nähe des Stölzlparks an der Glan aufgestellten Bienenstöcke zeigten sich gut gefüllt. Zur Premiere einer reichen Honigernte fanden sich einige Mitarbeiter der IGL Mediaagentur und der Vorstand des Senats der Wirtschaft, Hans Harrer, zum "ernten" ein. Frank Weiß mit seinen bienenkundigen Mitarbeitern entnahm einen Teil des Honigs und dank einer mobilen Honigschleuder konnte dieser nach dem sieben auch schon verkostet werden. Beefuture schützt Bienen Auf...

  • 20.08.18
Lokales
Lehrmeister August Steyrl und Neo-Imker Paymann Allahyari (v. l.).
2 Bilder

Ein Bienenstock als Symbol für blühende Vielfalt und Integration

Die Grünen Bezirk Rohrbach wollen mit einem Bienenstock doppelten Nutzen stiften: Er ist ein wichtiger Beitrag zu einer blühenden Vielfalt in der Region und hilft einem Iraner, sich noch besser zu integrieren. BEZIRK. Der junge Iraner Paymann Allahyari macht derzeit eine Lehre bei Garten-Zauner in Kleinzell und hat eine große Liebe zu Bienen und zur Imkerei entwickelt. „Die engagierte ehrenamtliche Begleiterin Elfriede Eichbauer hat uns von dieser Begeisterung erzählt. Daher haben wir uns...

  • 06.08.18
Lokales
Zu Gast beim Bio-Imker.

Lasberger Imker bilden sich stets weiter

LASBERG. Dass die Lasberger Imker so gute Bienenarbeit leisten, liegt auch an ihrem großen Weiterbildungswillen. So tauschen sie sich einmal pro Monat fachspezifisch aus. Sie informieren sich auch bei gemeinsamen Ausflügen wie zuletzt bei einem Bio-Imker, um sich neues Wissen anzueignen. Des Weiteren tragen sie auch den ökologischen Gedanken weiter und legen vermehrt Blühstreifen an. Der jüngste Stammtisch wurde am Bauernhof von Michael und Verena Fürst abgehalten. Dort konnten sich die...

  • 27.07.18
Lokales
Imkerei als Handwerk und die Arbeit im Kontakt mit der Natur sind für Aschenbrenner und Neubauer wichtig.
3 Bilder

Honig selbst machen: Lernen von den Bienenprofis

Das Bienenzentrum, kurz Biezen, ist Imkerei, Schulungszentrum und Treffpunkt für Bienenfreunde. LEOPOLDSTADT. Die Biene – sie mag simpel aussehen, aber in der Interaktion mit den Artgenossen und in der Produktion von Honig stecken jede Menge Aufwand und Schwierigkeit. „Die Komplexität des Bienenvolkes macht die Faszination des Berufes Imker aus“, sagt Berufsimker Marian Aschenbrenner dann auch. Gemeinsam mit Marcus Neubauer entwickelte und gründete er 2015 das Bienenzentrum "Biezen" in der...

  • 11.06.18
Lokales
Enkelsohn Dennis hilft in der heimischen Imkerei mit

Traditionen von klein auf lernen

In den heimischen Betrieben wird nicht nur großer Wert auf Qualität gelegt, sondern Traditionen und Werte werden von klein auf mitgegeben. „Unser Enkel Dennis hilft überall im Familienbetrieb fleißig mit und wir sind sehr stolz auf ihn“, so Sofie Czerniak. Am Foto hält Dennis mutig eine Bienenwabe und lässt sich auch durch die vielen Bienen nicht aus der Ruhe bringen.

  • 05.06.18
Lokales
Franz Lueger (kariertes Hemd) in seinem Element

Tag des offenen Bienenstocks bei Imker Franz Lueger

Großes Interesse an der Honiggewinnung. Auf großes Interesse stieß der Tag des offenen Bienenstocks der Imkerfamilie Franz und Monika Lueger am vergangenen Sonntag in Gussendorfegg. „Das beweist“, zeigte sich Franz Lueger, oftmaliger Goldmedaillengewinner bei Landesprämierungen, zufrieden, „dass die Problematik der Bienen und die Arbeit der Imker in der Öffentlichkeit sehr wohl wahrgenommen werden.“ Am besten konnten sich die Besucher bei einer Führung über die Zusammenhänge der Honiggewinnung...

  • 02.06.18
Wirtschaft
Durch eine Atemmaske kann man die Luft des Bienenstockes einatmen. Das soll entspannend und erholend wirken
5 Bilder

Entspannen mit 30.000 Bienen in Ebriach

Imkermeister Erich Rocnik bietet seit Kurzem eine spezielle Entspannungstherapie mit Bienen an. EISENKAPPEL-VELLACH. Auf einer Seehöhe von 670 Metern hält Imkermeister Erich Rocnik zahlreiche Bienen. Seit kurzem bietet der Eisenkappler neben Produkten aus Honig und Führungen auch eine spezielle Entspannungstherapie mit Bienen auf seinem Hof an. Summen wirkt beruhigend "Ich möchte es meinen Besuchern ermöglichen, sich mithilfe der Apitherapie zu entspannen und einfach mal abzuschalten",...

  • 30.05.18
Lokales
2 Bilder

Tag des offenen Bienenstocks 2018 – eine Rückschau

PEILSTEIN. Der österreichweite Aktionstag bietet der Öffentlichkeit die Möglichkeit, die Imkerei hautnah zu erleben. Am 27. Mai fand der österreichweite Tag des offenen Bienenstocks statt. Die Erlebnisimkerei Hüttner öffnete für interessierte Besucher die Türen: Einblick in den Bienenstock "Im Vordergrund stand, dass dieser Tag jeder Besucherin und jedem Besucher die Möglichkeit bietet, einen Einblick in die Bienenstöcke, in das faszinierende Leben der Honigbienen, die wertvollen...

  • 29.05.18
Lokales

Radingdorf: Zentrum für Imkerei und alte Obstbäume

UNTERWEITERSDORF. Auf Vermittlung von Bürgermeister Wilhelm Wurm pachtete der Siedlerverein im Jahr 2012 eine ein Hektar große Fläche in Radingdorf. Ab diesem Zeitpunkt wurde ein altes Auszugshaus saniert und als Siedlervereinshaus adaptiert. 2013 wurden 35 Bäume (alte Obstsorten) gesetzt. "Von Beginn an war es das Konzept, dass es sich auch um ein Zentrum für Obstbäume und Imkerei handeln soll", sagt Wurm. Erwin Pachner hat 2016 im Zuge eines EU-Leader-Projektes eine Bienenhütte errichtet....

  • 07.05.18
Lokales
Hirter-Gesicht Adriana Traunmüller: "Die wahnsinnige Aussicht von unseren Standorten auf den Dächern ist ein zusätzlicher Pluspunkt."
5 Bilder

Neue Hirter-Kampagne hat mit Bienen zu tun

Was Wiens Stadtimkerin Adriana Traunmüller mit Hirter Bier verbindet... KÄRNTEN, WIEN. Die Wiener Stadtimkerin Adriana Traunmüller hat die Privatbrauerei Hirt als neues öffentlichkeitswirksames Gesicht gewählt. Doch was hat Bier mit Honig zu tun? Mehr als man denkt: Bier zählt wie Honig zu den ältesten Genüssen der Menschheit. Demnach trägt die neue Hirter-Kampagne das Motto "Aus Leidenschaft für das Echte", denn es geht um echten Geschmack aus der Natur.  Carnica Biene in Wien Traunmüller...

  • 27.04.18
Politik
Katja Morgenstern vertritt ÖVP-Landesrat Martin Gruber

Katja Morgenstern "Wollte als Kind Pfarrer werden"

Die WOCHE sprach mit der stellvertretenden ÖVP-Landesrätin Katja Morgenstern über ihre Berufswünsche als Kind und die Politik heute. LENDORF (ven). Katja Morgenstern (32) ist als Vertretung für ÖVP-Landesrat Martin Gruber angelobt. Die WOCHE sprach mit ihr über Privatleben, Hobbies und Aufgaben. WOCHE: Der Einzug in den Nationalrat wurde nicht geschafft, nun sind Sie stellvertretende Landesrätin. Wie sehen Ihre Aufgaben hier aus? MORGENSTERN: Ich denke nicht viel anders, aber auf einer...

  • 24.04.18
Lokales
Josef Ziegelwanger zeigt einen alten, nicht mehr bevölkerten Bienenstock.

Herzogenburg fliegt auf die Bienen

Trotz Krankheiten steigt die Zahl der Imkerinnen und Imker und Bienenvölker. Ein Lokalaugenschein im Bezirk. HERZOGENBURG (sl). Nach dem Frost-Frühling wurde der Flugbetrieb in den Bienenstöcken Herzogenburgs wieder voll aufgenommen. Derzeit bunkern die Bienen den Pollen für die Aufzucht neuer Arbeiterinnen für die bevorstehende Blütensaison. Für die heimischen Imkerinnen und Imker ist nun die Stunde der Wahrheit, wieviele Völker den Winter überlebt haben. Trotz Milbe und Bienensterben gibt es...

  • 11.04.18
Lokales
Imker mit Passion: Der neue Lehrpfad, der auf Initiative von Werner Fabsits entstanden ist, gibt Einblicke in die Welt der Bienen.
3 Bilder

Durch die Ollersdorfer Natur mit Werner Fabsits

Der Ehrenobmann des Imkervereins weiß viel über Ollersdorfs Kulturlandschaft. Wenn Werner Fabsits über die Imkerei erzählt, kommt er richtiggehend ins Schwärmen. "Die Biene ist das drittwichtigste Nutztier der Welt. Sie ist für über 80 % aller Pflanzenbestäubungen verantwortlich. Ohne Bienen stirbt die Welt." Von Bienen fasziniertSeit Kindesbeinen faszinieren Fabsits diese Insekten und die Imkerei. Es ist daher kein Wunder, dass sich der Ollersdorfer 31 Jahre lang als Obmann des...

  • 14.03.18
Lokales
Gottfried Hohensinn mit seinen Prämierungen für die Honigsorten.
2 Bilder

Imkerei Hohensinn: Goldene Honigwabe für Akazienhonig

Gottfried Hohensinns Bienen fliegen für den besten Akazienhonig Österreichs. PATTIGHAM. Der beste Akazienhonig Österreichs kommt aus Pattigham. Gottfried Hohensinn wurde bei Ab-Hof-Messe in Wieselburg mit der "Goldenen Honigwabe" ausgezeichnet. Aus 1400 Einreichungen wurde Hohensinns Honig ausgewählt und prämiert. Neben dem Klassikern wie Waldhonig, Blütenhonig oder Cremehonig experimentiert der 33-jährige Imker in Dunzing gerne. Sein Blütenhonig mit Kümmelnektar bekam in Wieselburg die...

  • 07.03.18
Lokales
Eine Biene, die zum Sammeln fliegt, ist mehr als 40 Tage alt.
5 Bilder

Imkern ist Leidenschaft fürs Leben

Auch morsche Bäume und alte Bienenweiden können für Bienen, Käfer und Vögel noch nützlich sein. NIEDERNEUKIRCHEN (km). Alois Karan ist seit rund 30 Jahren leidenschaftlicher Imker. Seine Schwäche für Bienen übernahm er von seinem Vater – alles andere baute sich der Niederneukirchner Rechtsanwalt selbst auf. Rund 15 Bienenstöcke hat der Imker bei sich im Garten stehen. "Weitere Bienenstöcke habe ich noch an fünf anderen Stellen stehen." Derzeit befinden sich seine Honigproduzenten noch im...

  • 21.02.18
Lokales
Praxis wesensgemäße Bienenhaltung
4 Bilder

Basiskurs Wesensgemäße Bienenhaltung Teil 1+2

Eine wesensgemäße Bienenhaltung betrachtet das Bienenvolk oder den BIEN als Gesamtorganismus und innige Einheit und respektiert seine Bedürfnisse und Lebens- äußerungen. Dazu zählen Naturwabenbau, Schwärmen, Überwintern auf eigenem Honig, Verwandtschaft der Königin mit ihrem Volk, Bienenwohnungen aus natürlichen Materialien uvm. Bei der Betreuung und Begleitung steht immer die natürliche und harmonische Entwicklung des Bienenvolkes im Mittelpunkt. Der Basiskurs eignet sich für alle, die...

  • 16.02.18
Lokales
3 Bilder

Bienenwiegen Baukurs in Villach

Gebaut werden Bienenschutzgarten Bienenwiegen (Top Bar Hives) - Bienenwohnungen, die sich besonders gut für eine wesensgemäße Bienenhaltung eignen. Die Bienen fühlen sich in der Bienenwiege sehr wohl, denn sie bietet optimale Voraussetzungen für den Naturwabenbau. Für Bienenhalter*innen, bei denen nicht Honigertrag an erster Stelle steht, sind wenige Eingriffe im Jahr ausreichend. Damit reduziert sich der Stress für die Bienen ganz wesentlich. Datum: 3.03.2018 Zeit: von 9:00 bis 17:00...

  • 14.02.18
Lokales
Hubert Köppl ist Pflanzenschutzreferent der Landwirtschaftskammer Oberösterreich.

"Aufeinander zugehen!"

Zwischen Imkern und Landwirten kommt es immer wieder zu Spannungen. Das müsste nicht sein. RAINBACH, BEZIRK FREISTADT. Hubert Köppl aus Summerau ist Pflanzenschutzreferent der Landwirtschaftskammer Oberösterreich und Imker. Wir haben den 55-jährigen Fachmann zum Interview gebeten. Herr Köppl, warum kommt es immer wieder zu Differenzen zwischen Landwirten und Imkern? Ich glaube, man weiß oftmals zu wenig voneinander. Jeder sieht nur seine eigenen Probleme und bringt manchmal wenig...

  • 08.02.18
Freizeit
Imker Ingolf Hofmann erläutert bei dem Kurs den Bau von Bienenwohnungen.
3 Bilder

Limbach: Neu-Imker können Bienenwohnungsbau lernen

Neu-Einsteiger in die Bienenzucht können bei zweitägigen Kursen in Limbach den Bau einer Bienenwohnung erlernen. Die Kurse finden in der Imkerei Hofmann am 27. und 28. Jänner sowie am 3. und 4. Feber statt. Nach Ende des Baukurses gehen die Teilnehmer mit einer kompletten Bienenwohnung (Zander-Format, Boden, Zarge, Deckel und Rähmchen) nach Hause. Grundlage ist ein einfacher Bauplan, bei dem die Teile unverleimt zusammengeschraubt werden. Mit dem Muster ist es auch Laien möglich, später zu...

  • 19.01.18
Freizeit Bezahlte Anzeige

Imkern leicht gemacht - Infoabend "Lust auf eigenen Honig"

Bienenhaltung ist eine faszinierende Tätigkeit und sinnvolle Freizeitbeschäftigung zugleich, denn eigener Honig schmeckt am besten! Sie suchen den Bezug zur Natur, dann sind Sie hier gerade richtig. Bienen halten ist einfacher als die meisten denken. Wir informieren Sie in diesem Vortrag über den Einstieg und den Weg zu einem/er erfolgreichen Imker/in und geben Ihnen Tipps zum richtigen Einstieg in die Imkerei. Informationen hinsichtlich körperlicher Anforderungen, Standort für die Völker,...

  • 08.11.17
Lokales
Die Goldprämierten Honigmacher aus dem Bezirk Kufstein in Kematen.

Diese Imker machen den besten Honig im Bezirk Kufstein

Vor kurzem ging im Gemeindezentrum Kematen die Tiroler Honigprämierung über die Bühne – 160 Mal gab's Gold für Tiroler Honig, auch der Bezirk Kufstein war stark vertreten. KEMATEN/BEZIRK (mh/red). Im Rahmen der 125-Jahr-Jubiläumsfeier des Bienenzüchterzweigvereins Innsbruck und Umgebung wurden heuer zum mittlerweile achten Mal die besten Tiroler Honige prämiert. Von 310 eingereichten Nord- und Osttiroler Honigen wurden 160 mit Gold bewertet! Hohe Qualität Die Imkerei hat in Tirol Tradition...

  • 02.11.17
  • 3