Alles zum Thema Weltbienentag

Beiträge zum Thema Weltbienentag

Lokales
8 Bilder

Welt-Bienentag
Zweiter Welt-Bienentag am 20.Mai

Die Zahl der Bio-Imker im Bezirk Hermagor befindet sich derzeit in einem ganz deutlichen Aufschwung. GAILTAL (jost). Elisabeth Thurner, die im März gewählte neue Obfrau des Kärntner Landesverbandes für Bienenzucht, sieht den Welt-Bienentag als wichtiges und deutliches Signal: „Der Weltbienentag wird heuer erst zum zweiten Mal gefeiert. Die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation, womit ja nicht nur unsere Honigbiene, sondern auch sehr viele Wildbienenarten gemeint...

  • 15.05.19
Lokales
Franz Kohlhuber mit seinen Bienen
26 Bilder

Villach
Hier summt es "bio"

Am 20. Mai ist der internationale Tag der Biene. Mehr als Grund genug für ein Blick hinter die Bienenwabe. Die WOHE ist bei Franz Kohlhuber, einem Bio-Imker. VILLACH. Es sind nur wenige Schritte in Richtung Garten, die alsbald erahnen lassen, welchem Hobby der Villacher Franz Kohlhuber mitten in Villach, an der Völkendorfer Straße, nachgeht. Es ist das Summen unzähliger, kleiner Honigbienen, das einem hier entgegenkommt. "Keine Angst, sie sind heute gut drauf", sagt Kohlhuber mit einem...

  • 14.05.19
  •  1
Lokales
Am "Wilden Berg" erfahren Besucher viel Wissenswertes über das Leben der Bienen.

Mautern: 80.000 Bienen halten Einzug am "Wilden Berg"

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Da Bienen für unser Ökosystem unentbehrlich sind, leistet auch der "Wilde Berg" in Mautern mit seinem neuen Bienenhaus einen Beitrag zum Schutz der fleißigen Tierchen. MAUTERN. Anlässlich des bevorstehenden Weltbienentages wird am Sonntag, dem 19. Mai. das neu errichtete Bienenhaus am Wilden Berg in Mautern feierlich eröffnet. „Wir freuen uns, dass der Wilde Berg mit einer neuen und spannenden Attraktion für Groß und Klein aufwarten kann“, sagt Georg Bliem,...

  • 14.05.19
Lokales
Ohne sie, die Biene, geht in der Natur gar nichts.
4 Bilder

Weltbienentag

Die Vereinten Nationen (UN) haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen, um das Bewusstsein für diese wertvollen Insekten zu stärken. Wichtigster Bestäuber Die Biene ist der wichtigste Bestäuber in der Insektenwelt. Viele Pflanzen sind auf die fliegenden Boten angewiesen. Das zeigt sich deutlich in China, die fast schon ohne sie auskommen müssen. Hier muss mühsam von Hand bestäubt werden. Eine Sisyphusarbeit wenn man bedenkt, was das bedeutet. Wildbienen gefährdet Um die 600...

  • 20.05.18
  •  6
  •  10