Alles zum Thema Garten

Beiträge zum Thema Garten

Lokales
Geschäftsführender Gemeinderat Andreas Weissensteiner, Vizebürgermeister Christin Dogl, Andreas Walenta, Leopold Berger und Bürgermeister Alois Strondl

Baumspende für den Kindergarten Waldenstein

WALDENSTEIN (red). Für den großen Garten des neuen Landeskindergartens in Waldenstein spendeten der Nahversorger Walenta aus Waldenstein und die Gärtnerei Berger aus Ullrichs jeweils einen Laubbaum. Damit sollen den Kindern beim Spielen schattige Plätze zur Verfügung stehen. Jetzt fand die offizielle Übergabe dieser Bäume statt.

  • 13.11.18
Lokales
Kurz vor Sonnenuntergang
4 Bilder

Herbst
Lichtspiele im Herbst

Hier ein paar herbstliche Impressionen aus dem Garten. Besonders jetzt, wenn die Sonne recht tief steht, kann man beim Fotografieren recht viel mit dem Licht probieren und experimentieren. Die Farbenpracht im Herbst ist momentan einzigartig…..

  • 11.11.18
  • 2
Lokales
Hagebutten ziehen auch die unterschiedlichsten Vogelarten an.

Wildsträucher pflanzen
Beerig bunter Herbst

BEZIRK TULLN (pa). Heimische Gehölze sind, egal, ob als einzelne Gestaltungselemente oder im Verband als Hecke gepflanzt, für Mensch und Tier ein Highlight im Garten. Idealerweise geht es im Herbst an die Pflanzung von Holler, Dirndl und Co. Stellen Sie die wurzelnackten Pflanzen mindestens eine halbe Stunde in das Wasser, wurzelnackte Sträucher erhalten vor der Pflanzung außerdem einen Pflanzschnitt – Wurzeln werden ein bisschen angeschnitten, oberirdische Teile um ca. ein Drittel gekürzt....

  • 07.11.18
Lokales
Der Wohnbereich von Bischof Wilhelm Krautwaschl grenzt an seine Arbeitsräume im ersten Stock des Bischofssitzes am Bischofsplatz.
10 Bilder

Graz Inside
Jausenbrote macht der Bischof selbst – "Graz Inside" bei Bischof Wilhelm Krautwaschl

Für die WOCHE öffnet Bischof Wilhelm Krautwaschl die Türen zum Bischofssitz und zeigt seine vier Wände. Mit einem herzlichen "Grüß Gott" wird die WOCHE von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl empfangen, der für die Serie "Graz Inside" einen Einblick in den Bischofssitz gewährt und durch das Haus am Bischofsplatz führt. Selbst ist der Bischof "Der älteste Teil des Hauses stammt aus 1256", erzählt der Bischof, während er in die Küche geht. Dort bereitet Teresa Wilfinger, die Leiterin des...

  • 06.11.18
Lokales

Natur im Garten
Jetzt Lieblingsbaum pflanzen

BEZIRK TULLN (pa). Im Herbst ist die beste Zeit, um frosttolerante, wurzelnackte Gehölze zu pflanzen. Zunächst gilt es, den richtigen Standort im Garten zu wählen. Heben Sie das Pflanzloch, welches mindestens doppelt so breit und tief wie der Wurzelballen groß ist, aus und lockern Sie den Untergrund spatentief. Die Muttererde wird mit einem Drittel reifem Kompost, bei schweren Böden zusätzlich mit Quarzsand, gemischt. Dann werden die Wurzeln an- und dabei auch verletzte Wurzelteile...

  • 05.11.18
Lokales
Suchen Schutz vor der Kälte in heimischen Gärten: die Igel.
2 Bilder

Tiere
Stachelige Angelegenheit

TENNENGAU. Gerade am Land trifft man im Herbst gerne auf Igel in heimischen Gärten. Denn wenn sie genügend Fett angesetzt haben, suchen sie sich einen geeigneten Platz für den Winterschlaf bis etwa Anfang April. Gartenbesitzer sollten daher auf naturbelassene Unordentlichkeit achten. Laubhaufen und "wilde Ecken" sind Lebensraum von verschiedensten Insekten und Kleinlebewesen. Daher dienen sie als ideale Nahrungsquelle und als gemütliches, isoliertes Bett für Igel, weiß der Tierschutzverein. Als...

  • 05.11.18
Lokales

Gesunde Gemeinde Windischgarsten und Vorderstoder laden ein:
Gesundheit aus der „Apotheke“ Bienenstock Die Heilkraft von Honig, Propolis & Co.

Vortragsankündigung: Donnerstag, 22. November 2018 um 19.30 Uhr, Kulturhaus Römerfeld, Windischgarsten Die Natur und ihre Heilmittel: Heilen mit Bienenprodukten (= Apitherapie) gilt gemeinsam mitder Heilkräutertherapie als die älteste Medizin. Seit über 6000 Jahren werden Bienenprodukte nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch als Heilmittel verwendet. Besonders Honig zur Wundheilung, Propolis als natürliches Antibiotikum, aber auch Bienenstiche als älteste Form der...

  • 29.10.18
Lokales
Bezirkschefin Veronika Mickel kämpft für die Öffnung des Durchgangs in der Strozzigasse.
2 Bilder

Kampf um Durchgang
Grünfläche des Palais Strozzi soll öffentlich zugänglich werden

Jetzt wird es ernst: Die Flächenwidmung am Strozzigrund liegt auf und der Bezirk weiß, was er will. JOSEFSTADT. Wie soll es am Strozzigrund weitergehen? Kommt tatsächlich der öffentliche Durchgang in den Garten des Instituts für Höhere Studien (IHS)? Bis 8. November liegt der neue Flächenwidmungsplan für das Gelände zwischen der Strozzigasse, der Josefstädter Straße und der Pfeilgasse in der Bezirksvorstehung auf. Jeder kann dazu seine Stellungnahme abgeben. Der springende Punkt bei...

  • 29.10.18
Lokales
Der neue Stadtteilgarten soll Bewohner und Mitarbeiter erfreuen

Stadtteilgarten
Neuer Stadtteilgarten am Bolaring grünt ab 2019

ALZBURG (lg). Ab der Frühjahrs-Pflanzsaison 2019 soll der Garten des Seniorenwohnhauses Bolaring nicht nur den Bewohnern – sondern als weiterer ‚Stadtteilgarten‘ auch interessierten Anrainern – zur Verfügung stehen. Rund 10.000 Euro werden von der Stadt investiert, um die rund 2.000 Quadratmeter große Anlage demenzfreundlich und auch für Menschen im Rollstuhl zugänglich zu machen. „Künftig gibt es mit Rollstühlen unterfahrbare Hochbeete. Inklusion steht dabei immer an erster Stelle. Gerade für...

  • 29.10.18
Lokales
Das Jahrbuch 2019 "Faszination Garten" der Diözese Gurk
3 Bilder

Diözese Gurk
Der Garten: Erinnerung an das Paradies

In Zusammenarbeit mit 17 Autoren entstand das neue Jahrbuch 2019 der Diözese Gurk zum Thema "Faszination Garten". KÄRNTEN. Die bereits 42. Auflage des Jahrbuches der Diözese Gurk beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte, Entwicklung und Bedeutung des Garten. Dabei stellen 17 Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen sowie Berufs- und Hobbygärtner den Garten als "Urbild des Glaubens" in den Mittelpunkt ihrer Beiträge. Kräutertipps, Kalender und KarikaturenDer Garten hat...

  • 24.10.18
Lokales

Tipp von Natur im Garten
Pflanzzeit für die Königin der Blumen

TULLN / NÖ (pa). Zwischen Mitte Oktober und Mitte November ist je nach Region die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen. Vor der Pflanzung werden die Rosen für einige Stunden vollständig in einen Kübel mit Wasser gestellt. Direkt vor der Pflanzung kürzt man die Wurzeln um ein Drittel, oberirdische Teile auf etwa 20cm ein. Anschließend wird der Wurzelstock in einem Wasser-Erde-Gemisch eingeschlämmt. An einem sonnigen, luftigen Standort mit tiefgründigem, humosem Boden wird ein mindesten...

  • 24.10.18
Lokales
2 Bilder

Riesen Kohlrabi

Der Riesenkohlrabi ist bei Bernhard und Viera Rosenbaum in Zeil-Pöllau gewachsen. 6,9 KG natürlich biologisch.

  • 23.10.18
  • 1
Bauen & Wohnen
Barbara Oßberger leitet seit Oktober das Kunstatelier im Glanbogen.
6 Bilder

Wohnen und Leben
Ein Ort zum Leben im Glanbogen

SALZBURG (sm). Das Wohnbauprojekt in der General-Keyes-Straße umfasst die Generalsanierung und den Neubau von insgesamt 500 Mietwohnungen, die in zwei Bauabschnitten fertiggestellt werden. Im Frühjahr 2019 wird die zweite Bauphase mit weiteren 72 neuen Wohnungen abgeschlossen sein. Für den Eigentümer Karl Weilhartner ist der Glanbogen mehr als ein Wohnprojekt. Gemeinschaft beim Wohnen, statt Anonymität  Ein entspanntes Miteinander der neuen und bestehenden Mieter ist Weilharter wichtig. Der...

  • 23.10.18
Lokales
Mit einer neuen, 65 Meter langen Fußgängerbrücke ist die Gestaltung des "astrosophischen" Gartens nun abgschlossen, ist Friedrich Gutscher stolz.
42 Bilder

3,2 Hektar große "astrosophische" Anlage
Zahlinger Garten nach Sternkreiszeichen nun fertiggestellt

Vier Jahre hat es vom Beginn weg gedauert, nun ist er endgültig fertiggestellt: der "astrosophische Garten" beim vegetarischen Restaurant "An Alapanka ma" in Zahling. Letztes Element war eine 65 Meter lange, 56 Tonnen schwere, stählerne Fußgängerbrücke, die über einen öffentlichen Feldweg errichtet wurde. Zwölf TeilgärtenDer Garten ist kein herkömmlicher Schaugarten. "Er ist 3,2 Hektar groß und besteht aus zwölf Teilen, von denen jedes einem Tierkreiszeichen zugeordnet ist", erläutert...

  • 17.10.18
Lokales
3 Bilder

Rose

eine der letzten Rosen in unseren Garten

  • 17.10.18
  • 4
Lokales
2 Bilder

Unbekannter wirft Rattenköder in Garten

SCHWECHAT (les). In Schwechat scheint ein Tierhasser sein Unwesen zu treiben. Die Mutter von Sophie Huber (19) fand in ihrem Garten in der Wienerstraße offene  Plastikbeutel aus denen grünliche Körner auf den Rasen gefallen waren. Bei näherer Betrachtung erwiesen sich die Beutel als Ratten- bzw. Mäusegiftköder. Die sogenannten "Wurfbeutel" dürften wohl absichtlich dort platziert worden sein, wie Sophie im Interview erklärt: "Unser Garten ist relativ geschützt, also wird es wohl kein Zufall...

  • 16.10.18
Lokales
8 Bilder

Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“:
Es wurde gepflanzt!

Das dritte Mitbeteiligungsprojekt die „Pflanz-Werkstatt“ ging an der NMS Albrechtsberg erfolgreich über die Bühne Im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ - eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten“ - entsteht in der Gemeinde Albrechtsberg ein neuer Schulfreiraum. „Das Besondere an der Aktion ist, die zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer aktiv in die Planung und auch Umsetzung des neuen...

  • 13.10.18