Garten

Beiträge zum Thema Garten

Es war heuer die erste Blüte dieses Strauchs, und sie blühte grad einmal 5 cm über dem Boden...
7

Ein Mitglied der Malven-Familie
Der Strauch-Hibiskus

Waren es einst Käsepappel und Stockrose (Stockmalve), die in unseren Gärten als Vertreter der Malven-Gewächse zu finden waren, erfreut sich jetzt der Strauch-Hibiskus in seinen vielen Farben und Blütenformen großer Beliebtheit.

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Am 25. Juni öffnen Gemeinschaftsgärten in ganz Wien ihre Türen für Besucher. Eine Anmeldung ist erforderlich.
1

wohnpartner und Gartenpolylog
Wiener Gemeinschaftsgärten laden zum Tag der offen Tür

Am 25. Juni findet der „Tag der offenen Gemeinschaftsgärten“ statt. Ganze 23 Gemeinschaftsgärten in ganz Wien warten auf Besucher. Die bz hat alle auf einen Blick zusammengefasst. WIEN.  Von Hochbeeten über bepflanzte Dachterrassen bis hin zu größeren Gemeinschaftsgärten: Die Vielfalt des gemeinschaftlichen Gartelns kennt in Wien keine Grenzen. Möchten Sie mehr über die Gemeinschaftsgärten und Garteninitiativen erfahren? Dann haben Sie am Freitag, 25. Juni, die Möglichkeit dazu. Der "Tag der...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
8 4 8

Wie schön, die Natur vor dem Fenster zu haben
Der Mietergarten unter uns steht heuer in voller Blüte

Zu einer der üppigsten Pflanzen hat sich das Geißblatt entwickelt (Wikipedia). Der Name „Wohlriechendes Geißblatt“ weist auf den intensiven Blütenduft hin, die Bezeichnung „Jelängerjelieber“ sowohl auf die langen windenden Sprossachsen der Schlingpflanze, aber mehr auf den Duft und auf die lange Blühzeit: von Juni bis Oktober, wenn das Angebot an Wärme und Wasser stimmt.

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Handelskai 102: Ab September sind Kinder bis drei Jahre herzlich im Kindergarten der Kinderfreunde willkommen.
2

Kinderfreunde Brigittenau
Noch freie Plätze im Kindergarten am Handelskai 102

Aufgepasst: Im Kindergarten am Handelskai 102 gibt es noch freie Plätze. Ab September sind alle Kinder bis drei Jahre bei den Wiener Kinderfreunden willkommen. BRIGITTENAU. Sind Sie auf der Suche nach einem Kindergarten? Am Handelskai 102 gibt es noch freie Plätze. Am Brigittenauer Standort der Wiener Kinderfreunde sind alle Kinder bis drei Jahre herzlich willkommen. Mathematik, Naturwissenschaft und TechnikIm Mittelpunkt stehen das Forschen und Entdecken in den Bereichen Mathematik,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
10 7 3

Es hat schon seinen Grund,
wenn die Herbstanemonen zu blühen beginnen

Auch wenn die Sommertemperaturen gerade ihre Höchstwerte erreichen, steht doch - an manchen Kleinigkeiten erkennbar - schon der Herbst vor der Tür. Das Erblühen der Herbstanemonen gehört hier ebenso dazu wie jenes der Herbstzeitlosen, auf das wir jetzt nicht mehr lange warten werden müssen

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Eine wahre Wunderblume, die Passionsblume!
12 11 5

Das habe ich nicht erwartet
Das ist ja eine Wucht!

Nicht nur, dass meine Passionsblume den Winter (?) problemlos überstand, beginnt sie jetzt regelrecht zu wuchern, und blüht auch bereits. Und jetzt warte ich nur noch darauf, ob ich das bei den zwei neu hinzugekauften auch erleben darf.

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Mag. David Pötz, Geschäftsführer des Göttlicher Heiland Krankenhauses (l.), Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer und Dr. Thomas Böck, Vorstandsmitglied der Collegialität Privatstiftung, pflanzten die ersten Rosen im Park Collegialität, der im Patientengarten des Göttlicher Heiland Krankenhauses errichtet wird.

Göttlicher Heiland Krankenhaus
Spatentich für neuen Therapie- und Erlebnisgarten

Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ), Thomas Böck, Vorstandsmitglied der Collegialität Privatstiftung und David Pötz, Geschäftsführer des Göttlicher Heiland Krankenhauses, pflanzten die ersten Rosen im Park Collegialität, der im Patientengarten errichtet wird. HERNALS. Als Therapie- und Erlebnisgarten für alle Sinne wird der Park Collegialität den Patientinnen und Patienten des Göttlicher Heiland Krankenhauses einen aktiven Aufenthalt im Grünen ermöglichen. Drei Park-Bereiche Der neue Park...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.