27.04.2016, 09:31 Uhr

Die neue „Airportregion“ braucht den Lobau-Tunnel

NÖ. Zusammen mit dem Land Niederösterreich, der Regionalisierungsagentur ecoplus und seinen umliegenden Gemeinden – dem „Forum 11“ - will der Flughafen Wien-Schwechat in den kommenden Jahren den Wirtschaftsstandort „Airportregion“ entwickeln. Um dieses Vorhaben erfolgreich umzusetzen, müssten zwei wichtige Infrastrukturprojekte so bald als möglich in Angriff genommen werden, drängt Flughafen-Vorstandsdirektor Günther Ofner: „Wir brauchen den Bahnausbau Richtung Osten und den Lückenschluss des Autobahnrings um Wien mit der Donau-Querung.“

Im Umfeld des Vienna International Airports sind 230 Unternehmen geschäftlich aktiv, die in Summe 20.000 Arbeitsplätze sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.