Lobautunnel

Beiträge zum Thema Lobautunnel

"Wir lassen uns die Zukunft nicht verbauen!", erklärten zahlreiche Teilnehmer.
3 2 Aktion Video 16

Großdemo in der Donaustadt
Transitroute durch Lobautunnel? Mit Videos und Umfrage!

Gegen den geplanten Lobautunnel und die "Stadtstraße" demonstrierten am 3. Juni 2021 tausende Menschen vom Praterstern über Hirschstetten bis nach Süßenbrunn: Die Wiener Außenring-Schnellstraße S1 könnte Teil einer internationalen Transitroute werden, so die Befürchtung. WIEN/LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. Skateboards, Inlineskates, Lastenräder - die Fortbewegungsmittel waren vielfältig, mit denen die laut Polizei mehr als 1.500 Teilnehmer der Großdemonstration am Weltfahrradtag gegen den geplanten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
Ende April fand bereits eine Fahrraddemo gegen den Lobautunnel und die Stadtstraße statt.
1

S1 und Lobautunnel
Fahrraddemo gegen den Bau von Autobahnen

Am 3. Juni findet der weltweite Fahrradtag statt. Zum Anlass rufen zahlreiche Organisationen zu einer Fahrraddemo gegen die geplanten Autobahnen und für klimafreundliche Mobilität auf.  WIEN/LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. Fast wöchentlich finden immer wieder Demos gegen den Bau des Lobautunnels, sowie der Stadtstraße Aspern, Spange Seestadt und S8 Marchfeldschnellstraße statt. "Der Bau neuer Autobahnen ist ein weiterer Schritt Richtung Klimakrise, den wir nicht mehr tolerieren können", heißt es der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Donnerstag am Nachmittag endete nach drei Tagen die 
Wasserrechtsverhandlung zum Südabschnitt der S1 (Lobautunnel) im Schwechater Multiversum.

"Wasserspiele" drohen
Umweltorganisation kritisiert Verlauf der Wasserrechtsverhandlung

Wolfgang Rehm von der Umweltorganisation VIRUS zieht eine schlechte Bilanz: "Weder Umweltorganisationen und Bürgerinitiativen noch die betroffenen Gärtnerei und Gemüsebaubetriebe können mit dieser Verhandlung zufrieden sein. Die Wasserrechtsbehörden haben erwartungsgemäß gemauert, was von Festhalten an befangenem Prüfgutachter über Abschneiden unseres Privatgutachters letztlich dazu führte dass die Auswirkungen des Projekts auf das Grundwasser immer noch nicht ausreichend bestimmt sind."...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Gärtner und Landwirte in Simmering sorgen sich um den Grundwasserbestand aufgrund des geplanten Bau des Lobautunnels.
Aktion 2

S1 Außenring Schnellstraße
Ist das Grundwasser bedroht?

In Simmering sorgt man sich um die Grundwasserversorgung in Zusammenhang mit der S1 Verlängerung. SIMMERING/DONAUSTADT. Die geplante S1 Außenring Schnellstraße zwischen Schwechat und Süßenbrunn mit dem Tunnel Lobau sorgte in der Vergangenheit für viel Aufregung seitens Politik und Umwelt- und Naturschützern. Nun werden auch besorgte Stimmen aus dem 11. Bezirk laut. Konkret geht es um den zweiten Bauabschnitt des Vorhabens. Dieser reicht vom Knoten Schwechat bis Groß-Enzersdorf und beinhaltet...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
7 4 10

Stadtstraße und Lobautunnel
Hainburg 2.0 steuert auf Wien zu

Immenser Widerstand gegen den Lobautunnel und die Stadtstraße bauscht sich auf. Zwischen 1.500 und 2.000 Radfahrende setzten gestern ein starkes Zeichen gegen weitere Verbauungsmaßnahmen. Von der Klima-Musterstadt zur Klima-Loserstadt?WIEN/DONAUSTADT. "Was für eine beeindruckende Stimmung." sagt eine Teilnehmerin der Demo. Tatsächlich sollen 460 Millionen Euro in die Stadtstraße fließen. Das ist beschlossene Sache. Daraus folgt, dass auch der Lobautunnel kommen muss. Dieser soll über drei...

  • Wien
  • Donaustadt
  • David Ifraimov
Die Bürgerinitiative "Hirschstetten-retten" protestierte vor dem Rathaus gegen die "Stadtstraße".
3 2 10

Donaustadt
Die "Stadtstraße" wurde beschlossen

Die Baukosten für die "Stadtstraße" von Aspern bis Hirschstetten wurden im Rathaus nun freigegeben. WIEN/DONAUSTADT. 3,2 Kilometer Straße, zwei Tunnels, 460 Millionen Euro: Das sind die Eckdaten der seit 1992 geplanten vierspurigen "Stadtstraße", die Aspern mit Hirschstetten und damit auch mit der Südosttangente verbinden soll. Dass in Hirschstetten Ende des Jahres zu bauen begonnen wird, wurde nun im Rathaus entschieden: Dort hat der Mobilitätsausschuss mit den Stimmen von SPÖ, Neos, ÖVP und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
Die Stadtstraße soll für eine Anbindung der Seestadt an das höherrangige Verkehrsnetz sorgen.
1 1

bz-Leserforum
S1: Entlastung oder Belastung?

Die bz-Leser sind nicht einer Meinung, wenn es um den Bau der S1 sowie den des Lobautunnels geht. WIEN/DONAUSTADT. Zahlreiche Leserbriefe trudelten per E-Mail in der bz-Redaktion zum Thema Lobautunnel und S1 ein. Die Meinungen der Donaustädter und Donaustädterinnen sind gespalten. Von Befürwortern und Gegnern ist alles dabei. Hier ein Auszug: Wir brauchen den Tunnel und die S1 sehr dringend. Denn wir gehen im Verkehr in Aspern und Essling unter. Kurt Bures Ich hoffe, dass der Lobautunnel so...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Der Tunnel ist zwischen Schwechat und Groß-Enzersdorf geplant.
Aktion

UVP-Verhandlung für Straßenbauprojekt
Der lange Weg zum Lobautunnel

GROSS-ENZERSDORF/WIEN. Lobautunnel die Dritte: Vergangene Woche wurde das Großprojekt, die S 1 von Süßenbrunn über Groß-Enzersdorf bis Schwechat, erneut vier Tage lang verhandelt. Nachdem der positive Bescheid der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) aus dem Jahr 2015 von Projektgegnern beeinsprucht worden war, hat das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) diesen in zweiter Instanz im Mai 2018 bestätigt. Nun wartet man wieder auf den Bescheid. "Wenn der positiv ist, kann theoretisch mit dem Bau...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Als Ergänzung zur Schnellstraße ist die S1-Spange Seestadt geplant, die auch an den Blumengärten Hirschstetten vorbeiführt.
8 2 Aktion

S1 Außenring
Erneuter Zwist um Lobautunnel

Wissenschaftler argumentieren für einen Stopp des Lobautunnels und gegen die Wiener Stadtstraße. DONAUSTADT. Wissenschaftler, die Bürgerinitiative "Hirschstetten-retten", die Umweltorganisation "Virus" und der WWF üben Kritik an dem geplanten Projekt der S1-Außenring-Schnellstraße zwischen Schwechat und Süßenbrunn mit dem Tunnel Lobau. Sie wollen das Projekt stoppen. Die Gründe dafür: Sie sehen keine Verkehrsentlastung, das Projekt sei überholt und das Grundwasser durch den Bau gefährdet....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Die Lobau ist ein beliebter Erholungsort, der von vielen Personen mit dem Auto aufgesucht wird.
5 2

S80 Lobau
Grafik der Wiener Linien löste großen Irrtum aus

Für kurze Zeit wurde die Bürgerinitiative im Glauben gelassen, dass zwei geschlossene S80 Stationen wieder geöffnet werden. DONAUSTADT. "Die Schnellbahnlinie S80 wird wieder in der Station Lobau und Hausfeldstraße stehen bleiben", freute sich die Bürgerinitiative "Rettet die Lobau - Natur statt Beton". Grund für diese Meldung: Die Wiener Linien teilten auf ihrem Blog unter dem Titel "Blick in die Zukunft" den 'neuen' Plan für das zukünftige Verkehrsnetz. "Wir fordern diese Wiedereröffnungen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Der Bau der Umfahrung Groß-Enzersdorf (grau strichliert) geht in die zweite Phase.

Straßenbau
Umfahrung Groß-Enzersdorf: 1,1 Millionen Euro für Grundankäufe

GROSS-ENZERSDORF. Landesrat Ludwig Schleritzko informierte gestern Mittwoch nach der Sitzung der NÖ Landesregierung: "Wir haben heute Grundankäufe im Umfang von 1,1 Millionen Euro beschlossen, die zum Bau der Umfahrung Groß-Enzersdorf notwendig sind. Dieser Bau ist eine Auflage der Umweltverträglichkeitsprüfung zur S1 Lobauquerung.“ Die Gesamtkosten in Höhe von 25 Millionen Euro für die Errichtung der mehr als fünf Kilometer langen Umfahrung werden vom Land Niederösterreich getragen. „Die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Grätzlräder Corso
1 2 14

Lastenräder auf dem Vormarsch
Volle Lastenradkraft voraus!

Wien wird immer mehr zur Lastenradstadt. Leichtes Parken und kaum Fixkosten. Eine gemütliche Angelegenheit, das Lastenrad'l. Die Zeit ist reif für eine Mobilitätswende Wie kann Mobilität in einer Stadt aussehen, die im Jahr 2050 um bis zu 8 Grad heißer sein wird? Autos passen in so ein zukünftiges Bild nicht mehr – natürlich abgesehen von den wenigen Zwecken, bei denen ein Auto unverzichtbar ist. Autos verbrauchen nicht nur viel Platz, sie heizen unsere Stadt noch weiter auf, erzeugen Feinstaub...

  • Wien
  • David Ifraimov
"Lobauautobahn ist der Todesstoß für Donaustadt", sagen Klimaaktivisten, die für mehr Lebensqualität sind.
1 4

Stadtstraße Aspern
Transdanubien bangt um Naherholungsgebiet

Klimaaktivisten sind für eine lebenswerte Zukunft und gegen neue Autobahnen in der Donaustadt. Bei ihrer vierten Demo machten sie das noch einmal deutlich.    DONAUSTADT. 15 Bürgerinitiativen, Vertreter des Bürgerinnen Netzwerks Verkehrsregion Wien - NÖ/Nordost (BNWN) und Fridays-For-Future-Aktivisten haben eine klare Forderung: Sie sind gegen den Bau von neuen Autobahnen. Im Genauen geht es um die vierspurige Stadtstraße Aspern und Spange S1 Seestadt. Seit acht Jahren kämpfen Klimaaktivisten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Wer wird künftig in der Donaustadt den Ton angeben? Das entscheidet sich am 11. Oktober.

Wien-Wahl Donaustadt
Donaustadt steht vor der Wahl

Ein Rückblick auf die letzten fünf Jahre: Was hat sich im Bezirk getan und woran hapert’s noch? DONAUSTADT. Am Sonntag, 11. Oktober, wählt Wien. Zeit, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Bezirksvertretungswahl zu werfen. Bei der Wahl 2015 lieferten sich SPÖ und FPÖ im Bezirk ein spannendes Duell um den ersten Platz. Letztendlich erreichten die Roten im Bezirk 40,67 Prozent der Stimmen, verloren aber gleichzeitig 7,26 Prozent, gefolgt von der FPÖ, die 36,74 Prozent erreichte und 6,54...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
3 2

Eine Politik auf Lasten der nächsten Generation
SPÖ Wien: Der Lobautunnel ist unbedingt notwendig

Die SPÖ wirbt auf ihrem Facebook-Kanal mit Wien als grünste Stadt und einem Versprechen für mehr Klimaschutz. Prompt reagierte ein User und stellte eine Frage in den Kommentaren "Wie stehen sie den zur Lobauautobahn, der Stadtstraße und der dritten Piste? Das würde viele Menschen interessieren. Über die Stadtstraße werden Menschen auch leider kaum informiert. Falls diese umweltschädlichen Projekte wirklich gefördert werden sollen, wieviel an Steuergeld wird dann da verpulvert?" - David S.  Die...

  • Wien
  • David Ifraimov

Dieter Dorner (FPÖ)
"Grüne Verkehrsministerin lässt Autofahrer im Stau stehen"

BEZIRK. „Auf den 326 Seiten des Regierungsprogrammes finden sich weder der Lobautunnel, noch die S1, noch die S8.  Damit lässt die ÖVP tausende Wien-Pendler, die auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, neben den Bewohnern in den Anrainergemeinden der überlasteten B8, weiter leiden. Der Bezirk Gänserndorf, besonders das Marchfeld werden von der unverändert „schwarzen“ ÖVP im Stich gelassen“, empört sich der Freiheitliche Marchfelder Landtagsabgeordnete Dieter Dorner. Allein in Deutsch Wagram, Straßhof...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Anzeige
1 9

Lobautunnel und Anbindung an die S8 - JETZT!

Alle Frühaufsteher, die am Montagmorgen auf der B8 Richtung Wien unterwegs waren, durften sich über ein Frühstückssackerl freuen. NAbg. Werner Herbert, LAbg. Dieter Dorner und FPÖ-Funktionäre aus dem Bezirk verteilten in Deutsch Wagram ab 05:30 Uhr eine kleine Stärkung an die staugeplagten Pendler. Die FPÖ-Nationalrat und Wahlkreisspitzenkandidat bei der Nationalratswahl Werner Herbert erklärt: "Anstatt die Verkehrsentlastung der Ortskerne zu begrüßen und den Pendlern das Leben zu erleichtern,...

  • Gänserndorf
  • Sylvia Reischel
Das Infrastrukturprogramm der Asfinag für 2019 soll zu einem Höchstmaß an Verkehrssicherheit, mehr Kapazitäten und einer Verkehrsentlastung führen.
1

Asfinag-Bauvorhaben
Vom Lobautunnel bis zur Linzer Autobahn

Die Asfinag investiert heuer 1,2 Milliarden Euro in die Autobahn- und Schnellstraßen-Infrastruktur. WIEN (uch). Gabriele Csoklich, interimistische Vorstandsdirektorin der Asfinag, zeigt sich erfreut. Der heimische Autobahnbetreiber profitiert nämlich vom zunehmenden Verkehrsaufkommen. Im Jahr 2018 betrugen die Mauteinnahmen rund 2,2 Milliarden Euro. „Diese stabilen Einnahmen ermöglichen Investitionen in den Infrastrukturbereich – und das ohne jeglichen Zuschuss der öffentlichen Hand“, so...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Ein als Eisvogel verkleideter Aktivist führt den Protestzug gegen den Lobautunnel an.
1

Ein Eisvogel kämpft für die Erhaltung der Lobau

Gegen den Bau des geplanten Lobautunnels richtete sich eine Protestaktion der Nobau-Initiative. Eis als Eisvogel, dem Wappentier des Nationalparks Donau-Auen, verkleideter Aktivist führte den Zug von etwa 60 Personen an: "Wir haben uns frühmorgens entlang der Ringstraße positioniert, um gegen den drohenden Bau der Lobau-Autobahn Stimmung zu machen", erklärte der Aktivist. Mit einer Informationskampagne mit dem Titel "#Nobau - Nein zur Lobauautobahn!" will man die Bevölkerung auf die Gefahren,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Die nun genehmigte Spange Aspern führt von Raasdorf bis in die Seestadt Aspern. Gegner können Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einlegen.
2

Projekt Nordostumfahrung schreitet voran: Genehmigung für Spange Aspern

Das Verkehrsministerium hat der Spange Aspern die Genehmigung erteilt. Der Baubeginn ist frühestens im Jahr 2020 geplant. Asfinag begrüßt die Entscheidung. DONAUSTADT. Die Befürworter der Nordostumfahrung jubeln, die Gegner sind entsetzt, denn nun gibt es grünes Licht für eine weitere Teilstrecke. Das Verkehrsministerium hat der Spange Aspern die Genehmigung erteilt. Die Spange ist Teil der Verbindung zwischen Außenring-Schnellstraße S1 und der Südosttangente A23. Der von der ASFINAG errichtete...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner

S1 "Lobauautobahn": Nun Beschwerde an Verfassungsgerichtshof

GROSS-ENZESDORF/WIEN. In einer gemeinsamen Pressekonferenz gaben die Umweltorganisation VIRUS und die Bürgerinitiative "Rettet die Lobau" mit Rechtsanwalt Heinrich Vana und Rechtsanwaltsanwärterin Verena Hinteregger die nächste Etappe der Verfahren um das Projekt S1-Lobau bekannt. Das Erkenntnis des  Bundesverwaltungsgerichts wird nun beim Verfassungsgerichtshof bekämpft. Eckpunkte der Beschwerde sind Willkür und Verstoß gegen Grundrechte durch Anwendung einer verfassungs- und gesetzwidrigen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Rüdiger Marsche lud unter dem Motto "Nobau - Nein zur Lobau-Autobahn" zum Spaziergang durch die Lobau.
2 10

Spaziergang für die Erhaltung des Naturparadieses Lobau

Unter dem Motto "Nobau" lud Rüdiger Maresch von den Grünen zum Spaziergang durch die Auenlandschaft. Dabei erzählte der Gemeinderat viel über das Naturparadies und warum er gegen den Bau des Tunnels ist. DONAUSTADT. In der Lobau ist die Natur noch in Ordnung. Mit dem geplanten Tunnelbau fürchten die Wiener Grünen, dass sich das ändern wird. Um die Schönheiten der Lobau zu zeigen, lud daher der Sprecher für Umwelt, Tierschutz, Verkehr zum gemeinsamen Spaziergang durch das Naturparadies und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Ivankovits
ÖVP-Stadträte fordern zum Handeln auf. "Der tägliche Stau muss ein Ende haben."

ÖVP Groß-Enzersdorf fordert Bau des Lobau-Tunnels

GROSS-ENZERSDORF (up). Tag für Tag stehen etliche Groß-Enzersdorfer in Wien im Stau und haben keine adäquate Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. War man früher mit dem Auto in 40 Minuten durch Wien durch, kommt man nun im besten Fall gerade mal bis zur Donaustadtbrücke und täglich wird wertvolle Freizeit und Lebensqualität im Stau verloren. Groß-Enzerdorfs ÖVP-Stadtrat Reinhard Wachmann: "Durch die Einsprüche unter Bürgermeister Hubert Tomsic von Rot/Grün aus...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Der Autoverkehr ist der Hauptgrund für die Feinstaubbelastung in Wien. Nun soll eine Petition davor warnen und schützen.
2

Donaustädter startet Petition gegen Feinstaubbelastung in Wien

Heinz Mutzek sammelt Unterschriften, um über die Gefahr durch Feinstaub besser informiert zu werden. Unterstützung erhält er dabei von Umweltmedizinern. DONAUSTADT. Auch wenn es im Sommer vielleicht nicht zu den Topthemen gehört: Feinstaub ist etwas, das das ganze Jahr über schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Davon ist der Einbringer der Petition "Feinstaub im Wiener Blut – Wir fordern saubere Luft für unsere Kinder!", Heinz Mutzek, überzeugt. "Insbesondere in den Ballungsräumen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.