Flughafen Wien

Beiträge zum Thema Flughafen Wien

Wirtschaft
Der neue schlechtere Kollektivvertrag wurde von der Gewerkschaft nicht unterschrieben: Somit werden 300 Jobs wegfallen.

300 Mitarbeiter betroffen
Laudamotion schließt Basis in Wien

Die Ryanair-Tochter Laudamotion schließt ihre Basis in Wien per 29. Mai. Die Gewerkschaft hat den angebotenen Kollektivvertrag mit deutlich abgesenkten Löhnen nicht unterschrieben. 300 Jobs gehen somit verloren. ÖSTERREICH. Die Wiener Basis der österreichischen Ryanair-Tochter wird wie bereits angekündigt am 29. Mai geschlossen. Michael O'Leary, der Boss der irischen Airline, hatte zuvor ein Ultimatum gestellt: Entweder die Gewerkschaft lässt sich auf einen neuen Kollektivertrag mit...

  • 22.05.20
  •  1
Lokales
Wer wissen will, ob er Corona positiv oder negativ ist, kann ab Montag am Flughafen Wien-Schwechat (NÖ) darüber Gewissheit erhalten: Denn der Flughafen Wien bietet ab Montag PCR-Tests an.
4 Bilder

Für 190 Euro
Ab sofort Corona-Schnelltests am Flughafen Wien: Ergebnis in nur drei Stunden

Wer wissen will, ob er Corona positiv oder negativ ist, kann ab Montag am Flughafen Wien-Schwechat (NÖ) darüber Gewissheit erhalten: Denn der Flughafen Wien bietet ab Montag PCR-Tests an. Der Vorteil: Bei einem negativen Befund ist bei der Einreise keine 14-tägige Quarantäne im Inland mehr notwendig. Bisher war dies nämlich der Fall war. Der Nachteil: Die Kosten, denn der Schnelltest schlägt mit 190 Euro nicht gerade günstig zu Buche. ÖSTERREICH. Das Reisen werde damit im Rahmen der...

  • 03.05.20
Lokales
Ein ganz neues Himmelserlebnis bietet sich coronamaßnahmenbedingt in diesem Frühling
2 Bilder

Nix los am Himmel
Flughafen Wien: Nur noch 13 Abflüge am Tag

THERMENREGION. Viele Spaziergänger bestaunen zur Zeit den kondensstreifenlosen oft wolkenlosen Frühlingshimmel. Kein Flugzeuggeräusch ist zu hören, man fühlt sich wie in einer anderen Zeit. Die Zahlen, die von Statista.com erhoben worden sind, bestätigen den sinnlichen Eindruck: Während noch am 3. März 2020 vom Flughafen Wien 310 Flieger am Tag starteten, waren es am 30. März nur noch 13. Die Zahl der Abflüge ist um 95 % zurückgegangen. Und es könnte ein noch größeres Minus werden, wenn die...

  • 01.04.20
  •  1
Wirtschaft
19 Bilder

Coronavirus
Medizinische Güter aus China landen in Schwechat

Zu einer logistischen Meisterleistung kam es am Montag am Flughafen Wien-Schwechat. FLUGHAFEN (les). Zwei Sonderfluge von Austrian Airlines trafen aus der chinesischen Stadt Xiamen ein und hatten äußerst wertvolle Fracht an Bord. Medizinische Ausrüstung für WienDringende benötigte medizinische Ausrüstung wie Schutzmasken und -bekleidung wurden auf diesem Weg nach Österreich überstellt. Flughafen Wien-Vorstand Julian Jäger und Austrian Airlines CEO Alexis von Hoensbroech bedankten sich...

  • 24.03.20
Lokales
In Thailand läuft noch alles wie bisher
3 Bilder

Heimreise
"Flucht" aus dem Paradies

Rund 47.000 Österreicher sollen Anfang dieser Woche noch irgendwo auf unserer Welt unterwegs sein, beruflich oder auch im Urlaub. Wir haben uns aktuell bei einigen betroffenen Menschen erkundigt, die gerade auf Thailand Urlaub machen.  Fünf Steirer aus dem Bezirk Weiz sind seit 7. März in Thailand auf Urlaub. Die Anreise erfolgte mit der Swiss Air von Wien nach Zürich, danach flog sie die Fluglinie "Edelweiss" weiter nach Phuket. Die Steirer verbrachten schon einige Urlaube in dieser Region....

  • 21.03.20
Wirtschaft
Die Corona-Krise trifft die AUA immer härter.

Wegen Corona-Virus
AUA schickt bis zu 7.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit

Die Fluglinie Austrian Airlines, kurz AUA, schickt wegen des Corona-Virus rund 7.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit. ÖSTERREICH. Eine offizielle Bestätigung seitens der AUA gibt es vorerst nicht: „Wir prüfen personalseitig verschiedene Maßnahmen, um auf die Coronakrise zu reagieren, die Kurzarbeit ist eine davon“, sagte eine Sprecherin der Airline. Es soll um 7000 betroffene Mitarbeiter gehen, die von der Fluglinie vorsorglich beim Arbeitsmarktservice (AMS) zur Kurzarbeit angemeldet wurden. In...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Derek Sadubin, Managing Director von CAPA – Centre for Aviation, übergab den Award an Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Wirtschaft
Flughafen Wien ist „Medium Airport of the Year 2019“

Das Centre for Aviation (CAPA), eine der weltweit größten Luftfahrtorganisationen, hat den Flughafen Wien bei den in der Branche angesehenen Aviation Awards for Excellence mit der Bestplatzierung ausgezeichnet. FLUGHAFEN. Österreichs größter Flughafen setzte sich in der Kategorie „Medium Airport of the Year“ durch. Überzeugt hat die unabhängige, internationale Fachjury die Flughafenentwicklung hinsichtlich Flugangebot, Service- und Terminalqualität, sowie Langfriststrategie. Auf dem...

  • 08.12.19
Lokales
Finden Sie die Fehler?

ÖBB & Stadt Wien
S-Bahn: Wien investiert auf gaaaann… Moment!

Die S-Bahn in Wien lebt still und heimlich vor sich hin und wird von den meisten Wienern gar nicht wahrgenommen. Daher ist es erfreulich, dass die Stadt Wien endlich Investitionen in das Nahverkehrsmittel setzt. Wie bereits berichtet fahren die S-Bahnen auf der Wiener Stammstrecke und der Wiener Vorortelinie (S45) am Wochenende im 30-Minuten-Intervall durch die ganze Nacht. Dies ist gerade für die Wiener in den Außenbezirken erfreulich, denn diese haben in den Nachtstunden eine äußerst...

  • 13.11.19
  •  1
Wirtschaft
Von links: AUA-CEO Alexis von Hoensbroech, CCO Andreas Otto und Finanzchef Wolfgang Jani verkünden das Sparpaket der Austrian Airlines.
3 Bilder

AUA-Sparpaket
AUA muss 90 Millionen einsparen

Der Vorstand der Austrian Airlines bestätigte am Donnerstagvormittag, dass man angesichts roter Zahlen jährlich 90 Millionen Euro einsparen muss. 700 bis 800 Planstellen sind betroffen. ÖSTERREICH. Bei der eigentlich regulären Pressekonferenz zu den Quartalszahlen der Austrian Airlines (AUA) am Donnerstag bestätigte Austrian Airlines-Chef Alexis von Hoensbroech: "Die 90 Millionen sind interne Einsparungen, die wir uns vorgenommen haben." Das Gesamtpaket sei aber größer als 90 Millionen. Bis...

  • 07.11.19
  •  1
ReisenBezahlte Anzeige

Flughafentaxi Wien

Hallo, wir sind auch ein günstiger Flughafen Taxi Service - AirportDriver24 - Preise ab 23€. Besuchen Sie unsere Website und buchen Sie Ihre Fahrt zum oder vom Flughafen. https://www.airportdriver24.at Flughafentaxi Wien

  • 06.11.19
Lokales
Im Flugsimulator der Austro Control Flugakademie zeigt "Chef" Armin Kroiss, wie der Job des Fluglotsen funktioniert.
6 Bilder

Austro Control
Fluglotse bei der Austro Control – Traumjob mit Topgehalt (mit Video)

Von der bz-Redakteurin zur Fluglotsin: Conny Sellner im Einsatz als Praktikantin bei der Austro Control. WIEN. Wenn man in der Volksschule mühsam das ABC lernt, nur um 35 Jahre später draufzukommen, dass es noch ein ganz anderes Alphabet gibt, befindet man sich auf einem Termin für "Chef, wie geht das?". Genauer gesagt beim Praktikum als Fluglotsin bei der Flugsicherung Austro Control. "Austrian Airlines Oscar Echo Foxtrot 726, cleared for take-off on runway 29." Mein Chef für einen...

  • 17.09.19
  •  2
Lokales
Die Teilnehmer des Kirchdorfer Jugendausflugs.

VFJ Kirchdorf
Kirchdorfer Jugendausflug

KIRCHDORF. Der Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Kirchdorf VFJ veranstaltete einen mehrtägigen Jugendausflug zuerst zum Flughafen Wien-Schwechat inklusive Flughafentour und weiter in das Burgenland nach Neustift an der Lafnitz. Dort stellten sich die Jugendlichen der „Landmatura“, mit Sensenmähen, Kühemelken bis hin zur Holzarbeit. Anschließend folgten Badespaß und Faulenzen im ungarischen Siofok, pünktlich zum Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Katzenberg ging es wieder nach...

  • 28.08.19
Lokales
18 Bilder

NÖ Card 2019
Besucherwelt Flughafen Wien

Ein Besuch der Besucherwelt am Flughafen Wien mit der NÖ Card rentiert sich immer. Von Montag bis Samstag kann man die Tour im Internet buchen. Die Tickets und den Bordingpass kann man dann 1 Stunde vorher beim Check-In der Besucherwelt hinter dem Terminal 1 abholen. Am besten parkt man den PKW im Parkhaus 3, von wo aus der Weg zur Besucherwelt gut beschildert ist. Das Ticket beinhaltet eine Bustour auf der "Luftseite" des Flughafens. Über die normalen Kontrollen, durch die auch die...

  • 10.08.19
Lokales
Verliebter Gockel: Anklage wegen gefährlicher Drohung.
2 Bilder

Schwechat: Unpünktlich + Verliebt = Bombendrohung

MANNSWÖRTH/KORNEUBURG (mr). Bei manchen Prozessen glaubt man, in einem falschen Film zu sitzen. So auch in diesem Fall, in dem ein Bosnier eine Bombendrohung rechtfertigte wie folgt: "Ich dachte ich komme zu spät und erreiche mein Flugzeug nach Berlin nicht. Ich wollte zu meiner Freundin nach Berlin. Ich bin wahnsinnig verliebt in sie und wollte den Flieger nicht versäumen. Da dachte ich, dass die Flugzeuge wegen einer Bombendrohung nicht abgefertigt werden und ich noch zeitgerecht...

  • 16.07.19
Wirtschaft
Flightcast soll vorerst circa im Zweiwochenrhythmus erscheinen.

Neue Podcastreihe
Michael Csoklich erklärt die Welt des Fliegens

Mit „Flightcast“ startet die Luftfahrtbranche den ersten deutschsprachigen Podcast über die Welt des Fliegens. ÖSTERREICH. Austrian Airlines, FACC, Flughafen Wien und Frequentis wollen damit Luftfahrtinteressierten und Medien ein neues Hörerlebnis mit professionell aufbereiteten Hintergrundinformationen bieten. Flightcast soll vorerst circa im Zweiwochenrhythmus erscheinen. Die erste, zum großen Teil bereits vorproduzierte Staffel, hat zwölf Folgen. „Ich wollte mich für den Anfang mit...

  • 08.07.19
Lokales
Niki Lauda fokussiert vor dem Start zu seinem Heim-Grand Prix im Jahr 1984.

Niki Lauda sorgt ein letztes Mal für Schlagzeilen

SCHWECHAT (mec). Auch nach seinem Tod sorgt Niki Lauda noch für viele Schlagzeilen. Mit Niki Lauda ist eine schillernde und polarisierende Person für die Region Schwechat gestorben. Kollektive Trauer „Mit Niki Lauda ist eine wichtige Persönlichkeit der Luftfahrtbranche von uns gegangen. Nicht nur in seiner außerordentlichen Rennfahrerkarriere, sondern auch in der Luftfahrt hat Niki Lauda wesentliche Maßstäbe gesetzt. In den 40 Jahren seit der Gründung der Lauda Air hat er die...

  • 24.05.19
  •  1
Wirtschaft
Abheben als Lehrling ist das Motto der diesjährigen Lehrstellenbörse für Jugendliche in einer überbetrieblichen Ausbildung, die vom AMS Wien  und Niederösterreich veranstaltet wurde.
2 Bilder

Lehrstellenbörse "Volltreffer"
Eine Schatzgrube für Recruiter

Nicht alle Jugendlichen, die eine Lehre machen wollen, finden beim ersten Anlauf eine. Der 16-Jähreige Pascal S. aus Wien etwa. Er hat um die 200 Bewerbungen für eine Lehrstelle im Einzelhandel abgeschickt – jedoch ohne Erfolg. ÖSTERREICH. Auf seine Bewerbung haben seinen Angaben zufolge nur etwa zwei Prozent reagiert. Aktuell befindet er sich im ersten Lehrjahr in einer Überbtrieblichen Ausbildung (ÜBA) zum Einzelhandelskaufmann. Das Ziel ist, Lehrlinge in einer ÜBA in eine reguläre...

  • 26.03.19
Lokales
Derzeit ist in Wolfsthal Endstation. Der Fluhafen-Vorstand wünscht sich eine Verlängerung bis Bratislalva.

Endstation Wolfsthal
Flughafen Schwechat will Bahn Wien-Airport-Bratislava ausgebaut sehen

BEZIRK BRUCK/L. (mm). Die Errichtung einer durchgehenden und leistungsfähigen Bahnverbindung zwischen Wien, dem Flughafen Schwechat und der slowakischen Hauptstadt Bratislava regt Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, an. Denn während in den Jahren von 2000 bis 2017 der Anteil des Autoverkehrs aus Wien zum Airport von 40 auf 25 Prozent zurückgegangen ist und heute mehr Personen denn je die Schiene benutzen, hat im selben Zeitraum der Kfz-Verkehr aus der Slowakei zum Flughafen Schwechat...

  • 24.03.19
  •  3
Leute
Die Schülerinnen bekamen sogar ein Foto mit dem  Trainer Franco Foda.
2 Bilder

Überraschung am Wiener Flughafen

Die sechste Klasse des Gymnasium Köflach war gerade auf dem Weg zum Flugzeug, um im Rahmen einer Sprachreise nach London zu fliegen. Und sie waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Auch die Österreichische Nationalmannschaft war auf dem Weg zum Gate, um nach Israel für das nächste EM-Qualifikationsspiel zu fliegen. Die Schüler nutzen die Chance und knipsten ein paar Selfies - so kann eine tolle Sprachreise beginnen.

  • 22.03.19
Wirtschaft

Flughafen Schwechat: Dritte Piste darf gebaut werden

FLUGHAFEN (les). Seit Jahren beschäftigt das Thema "Dritte Piste" die Gemüter und Gerichte. Wie am Montag mitgeteilt wurde, hat der Verwaltungsgerichtshof jetzt entschieden: Der Bau der Dritten Piste am Flughafen Schwechat ist genehmigt. Weitere Informationen folgen demnächst. UPDATE: 18.3.19 - 12:33 Uhr Der WWF Österreich kommentiert wie folgt: "Der umstrittene Bau der dritten Piste für den Flughafen Wien ist ein teurer Irrweg. Wer in klimaschädliche Infrastruktur investiert, landet in...

  • 18.03.19
  •  4
Lokales
Flughafen Wien-Vorstand Dr. Günther Ofner, Mag. Klaus Schneeberger, Bürgermeister von Wiener Neustadt und Aufsichtsratsvorsitzender der FH Wiener Neustadt, Mag.(FH), Mag.iur. Peter Erlacher, COO der FH Wiener Neustadt.

„Airport City Management“: Flughafen Wien und FH Wiener Neustadt starten akademischen FH-Lehrgang

WIENER NEUSTADT (Red). Ein Flughafen ist eine kleine Stadt: Verkehrsplanung, Immobilienentwicklung und Facility-Management, Ver- und Entsorgung, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement, Sicherheitsorganisation – diese und viele mehr Faktoren prägen einen Flughafen-Standort. Wie das im Detail funktioniert, erfahren Interessierte im neuen FH-Lehrgang „Airport City Management“. Der akademische Lehrgang wird von der Flughafen Wien AG und der Fachhochschule Wiener Neustadt durchgeführt, dauert drei...

  • 17.03.19
  •  1
Lokales
Die Großmutter hatte ihr Handy aus Kostengründen abgedreht, da sie eine russische Sim-Karte im Mobiltelefon hatte.

Einsatz im Bezirk
Russische Omi ging am Airport verloren

FLUGHAFEN (les). Große Aufregung bei einer Familie, deren 80-jährige Großmutter gegen 23 Uhr mit der AUA nach Moskau hätte fliegen sollen. Der Flug der Oma wurde gestrichen, das Handy der betagten Dame war ausgeschalten. Dadurch war sie für die besorgten Angehörigen nicht mehr erreichbar. Laut Aussage der Familie sei die Großmutter grundsätzlich noch sehr selbständig und geistig rege. Mitarbeiter der alarmierten Polizei hielten mit der AUA Rücksprache und konnten so in Erfahrung bringen, dass...

  • 13.03.19
  •  2
Wirtschaft
Flughafen Wien-Vorstände Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner bei der Eröffnung der neuen VIP-Salons.
9 Bilder

Wirtschaft
Stylisch und multifunktional: Neue VIP-Salons am Airport

FLUGHAFEN. Ganz im „Golden Heritage“-Stil - mit edlen Holzelementen an den Wänden, feinsten Böden und komfortablen Polstermöbeln - erstrahlen die fünf VIP-Salons in neuem Licht. Die feierliche Eröffnung fand am 26. Februar 2019 im Beisein von Dr. Günther Ofner und Mag. Julian Jäger, Vorstände der Flughafen Wien AG, und den Vienna Aircraft Handling-Geschäftsführern, Mag. Michael Zach und Joubin Pour MBA, statt. Unter die zahlreichen Gäste mischte sich auch heimische Prominenz aus Wirtschaft und...

  • 28.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.