Flughafen Wien

Beiträge zum Thema Flughafen Wien

Eineinhalb Stunden stand der Flughafen Wien wegen eines Bombenalarms still.
1 Aktion 2

Flughafen Wien
Übung löste Bombenalarm aus

Am Sonntag gab es gegen 17 Uhr am Wiener Flughafen einen Bombenalarm. Der Terminalbetrieb stand rund eineinhalb Stunden still. WIEN. Ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück sorgte gestern Abend für einen Großeinsatz am Wiener Flughafen. Die Folge waren ein Stau und die teilweise Sperre von Terminals. Der Flugbetebrieb war aber zu keiner Zeit eingeschränkt, so Flughafensprecher Peter Kleemann zur bz. Als man das Gepäckstück fand, wurde sofort der Alarm ausgelöst. Weiters wurde der Bereich der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Der Oberösterreicher Raphael Hacker filmte das Unwetter aus der Maschine, die aus Lyon kam und über Wien kreiste.
1 Video 3

Unwetter
Turbulenzen über Wien: "Die Passagiere haben gebetet!"

Die schweren Unwetter über der Hauptstadt am Montagabend hatten auch Auswirkungen auf die Flüge in Schwechat. So mussten elf Flugzeuge auf andere Flughäfen ausweichen. Für die Passagiere nicht nur mit Unannehmlichkeiten, sondern auch mit Angst verbunden, wie ein Oberösterreicher den Regionalmedien Austria (RMA) berichtete, der die Gewitter vom Board aus auch filmte. ÖSTERREICH. Starkregen, Sturm, Blitze und Donner: Das Unwetter über Wien hat den Flugplan am Flughafen Schwechat kräftig...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Mittlerweile heben wieder mehr Maschinen ab. Menschen in der Ostregion senden ein SOS an die Politik. Es soll keine Nachtflüge mehr geben.
Aktion

Streitpunkt Nachtflüge (mit Umfrage)
Streit um Fluglärm flammt erneut auf

BEZIRK. Der Verein Plattform SOS Region Ost mit Sitz in Groß Enzersdorf hat sich in einem offenen Brief an Landeshauptfrau Mikl-Leitner gewandt und fordert ein Nachtflugverbot von 21:00 bis 7:00 Uhr. Die Plattform versteht sich als überparteiliches Bindeglied zwischen den Umweltinteressen aller Bürgerinnen und Bürger der Ostregion, Umwelt-NGOs, politischen Entscheidungsträgern und Wirtschaftsunternehmen. "Vertrauen in das Dialogforum, finanziert vom Flughafen, haben wir nicht mehr. Die vom Land...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Die gute Nachricht: Wer fliegen will, soll jetzt noch schnell buchen. Und jetzt kommt die schlechte Nachricht: Die Ticketpreise steigen. Denn die wirtschaftliche Lage am Flughafen verschlechtert sich weiterhin
Aktion 3

Ticketpreise steigen
Flughafen: Check-In dauert jetzt vier Mal solange

88,7 Prozent weniger Passagiere, das verzeichnete der Flughafen Schwechat im ersten Quartal, Nach den ersten drei Monaten 2021 lag der Verlust bei 25 Mio. Euro. Auch im April lief der Flughafenbetrieb weiter auf Sparflamme. ÖSTERREICH. Die gute Nachricht: Wer fliegen will, soll jetzt noch schnell buchen. Und jetzt kommt die schlechte Nachricht: Die Ticketpreise steigen. Denn die wirtschaftliche Lage am Flughafen verschlechtert sich weiterhin: Mit 269.127 Passagieren im April – verglichen mit...

  • Anna Richter-Trummer
4

Wirtschaft
Zehn freie Lehrstellen am Flughafen Schwechat

FLUGHAFEN. 2021 besetzt der Flughafen Wien rund 20 neue Lehrplätze, zehn davon sind noch offen. Gesucht werden Auszubildende für die Berufe Elektro- und Gebäudetechnik sowie Lüftungs- und Heizungstechnik. Das sind sehr zukunftsträchtige Berufsbilder, denn für moderne Büros mit einer Vielzahl an Gebäude- und Mess-Steuerungen, wird es in den nächsten Jahren viele Haus- und Elektrotechniker brauchen. Ausbildung trotz Krise„Gerade in der Krise ist die Ausbildung von Jugendlichen wichtig und wir...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Coronakrise rückt die Planung für einen Ausbau des Flughafen in weitere Ferne.
1

Dritte Piste am Flughafen Wien
Verschiebung ist eine "nachvollziehbare Entscheidung"

Im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz hat der Flughafen Wien bekannt gegeben, den für 2024 geplanten Baustart der dritten Piste "für einige Jahre nach hinten zu verschieben". Das sei verständlich, heißt es aus dem Wirtschaftsressort der Stadt Wien. WIEN. Seit Jahren sind die Ausbaupläne des Flughafen Wien in Schwechat Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen. Eine zusätzliche zu den zwei bestehenden Lande- und Abflugbahnen sei für den Standort und Tourismus dringend notwendig, sagen die einen...

  • Wien
  • Christine Bazalka
2021 wird einen Aufschwung bringen, heißt es von der Flughafen-Wien-Grupp: Während sich aus heutiger Sicht die ersten drei bis sechs Monate noch schwach entwickeln werden, ist ab Sommer und im zweiten Halbjahr ein deutlicher Anstieg bei den Passagieren zu erwarten.
Aktion 2

Nach Rekordverlusten
Flughafen Wien erwartet 2021 wieder 12,5 Millionen Passagiere

Nach großen Verlusten im Corona-Jahr 2020 erwartet der Flughafen Wien wieder einen Aufschwung im Sommer.  ÖSTERREICH. Nach einem Rekordjahr 2019 endete 2020 für die Flughafen-Wien-Gruppe mit rund 75 Prozent Passagierrückgang. Für das Jahr 2021 rechnet man wieder mit rund 12,5 Millionen Passagieren am Standort Wien."Während sich aus heutiger Sicht die ersten drei bis sechs Monate noch schwach entwickeln werden, ist ab Sommer und im zweiten Halbjahr ein deutlicher Anstieg bei den Passagieren zu...

  • Julia Schmidbaur
16 4 3

Ich habe Corona....
sichtbar gemacht....

Am Flughafen Wien-Schwechat sehen wir total leere Parkplätze und Parkhäuser, wo in der Zeit vor Corona kein Platz zu bekommen war. Bei den wenigen Arbeitern die sichtbar sind, schleicht die Angst um den Arbeitsplatz herum. Trauriger kann die Situation nicht sein. LG Kurt

  • Schwechat
  • Kurt Dvoran
Helmuth Brudl beim Salzschöpfen in seiner Manufaktur in einem kleinen Häuschen im heimatlichen Garten.
1 5

Tennengauer Familienunternnehmen in Japan
Salzmanufaktur exportiert nach Tokio

Es begann als Hobby: Salzschöpfen in einer kleinen Hütte in Oberalm. Mittlerweile kommt das Salz aus der Manufaktur der Familie Brudl in einem Weinlokal in Tokio auf den Tisch. OBERALM. Ein kleines Unternehmen aus dem Tennengau setzt auf Salz und punktet damit mittlerweile international. Das Oberalmer Ehepaar Eva und Helmuth Brudl betreiben quasi im "Hinterhof" ihres Wohnheims die kleine Salzmanufaktur Salitri. Dabei schöpfen sie händisch das blütenweiße Salz von höchster Qualität und Reinheit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Peter Wurm hat angekündigt nach dem Maskenstreit mit einer Stewardess die Pressesprecherin der Austrian Airlines auf Unterlassung und öffentlichen Widerruf zu verklagen.
2

Peter Wurm
Maskenstreit endet mit Klage

Peter Wurm hat angekündigt, nach dem Maskenstreit mit einer Stewardess die Pressesprecherin der Austrian Airlines auf Unterlassung und öffentlichen Widerruf zu verklagen. TIROL. Nach dem Maskenstreit in einer AUA-Maschine, (die Bezirksblätter berichteten), will der FPÖ-Politiker Peter Wurm nun den Klageweg bestreiten. „Aufgrund meines Erlebnisses an Bord der Austrian Airlines und der öffentlichen Reaktion der Fluglinie habe ich mich dazu entschlossen, Klage auf Unterlassung und öffentlichen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Peter Wurm machte im Flieger ein Selfie, um zu beweisen, dass er seine Maske korrekt getragen hatte.
1 Video

Maskenstreit im Flugzeug
Horrorflug für FPÖ-Politiker Peter Wurm

Der Nationalratsabgeordnete Peter Wurm wurde vor wenigen Tagen nach der Landung eines AUA-Jets in Wien-Schwechat von der Polizei empfangen. In einem öffentlichen Video schildert der Politiker, warum es zum Masken-Eklat im Flugzeug gekommen ist. WIEN/MILS. Diesen Flug mit einer AUA-Maschine nach Wien wird der Milser Gemeindevorstand und FPÖ-Politiker Peter Wurm so schnell nicht vergessen. Wie am Mittwoch in einem von ihm veröffentlichten Video bekannt wurde, kam es zu Diskrepanzen um die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Friseur-Staatsmeister Karl Pohl eröffnet mit Flughafen Wien-Vorstand Dr. Günther Ofner seinen neuen Salon am Airport.

Wirtschaft
Einstiger Vizeweltmeister frisiert am Flughafen Schwechat

FLUGHAFEN.  Am 1. September eröffnete der neue Friseursalon „Hairport“ in der Airport City. Im Erdgeschoß im Office Park 3 bietet der ehemalige Vizeweltmeister der Friseure, der Fischamender Karl Pohl, perfektes Hairstyling in entspannter Atmosphäre. Geöffnet ist der Salon von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr sowie Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr. Termine können unter der Telefonnummer +43 (1) 7007-33 777 reserviert werden. Sich gleich anzumelden, zahlt sich aus: Von 1. bis 12.9.2020...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Auf der Flughafenautobahn wird gearbeitet. Vor allem nachts kommt es zu Spursperren.

Behinderungen auf der A4
Teilsperre auf der Flughafenautobahn

Die Asfinag startet am 31. August Sanierungen auf der Flughafen-Autobahn. WIEN. Achtung auf der Flughafenautobahn heißt es ab 31. August 2020. Bis September 2021 dauern die Sanierungs-Arbeiten. Drei Brücken werden überprüft und verbessert, die Fahrbahn bearbeitet und die Auf- und Abfahrten saniert.  Umleitungen Während der Arbeiten gibt es in der Nacht im Bereich des Flughafens auf der Hauptfahrbahn Spursperren: Ab 22 Uhr ist eine Fahrspur gesperrt, ab Mitternacht dann eine zweite. Eine Spur...

  • Wien
  • Karl Pufler
Bürgermeister Luger kritisiert das AUA-Hilfspaket scharf.

AUA-Rettung
Luger fordert Kürzung des AUA-Hilfspakets um Bonus-Millionen

Bürgermeister Luger erneuert seine Kritik am AUA-Hilfspaket und fordert eine Kürzung der Hilfsgelder zumindest um den Betrag der aktuelle diskutierten Bonus-Zahlungen. LINZ. Schon im Juni hat Bürgermeister Klaus Luger das Hilfspaket der Bundesregierung für die Austrian Airlines kritisiert. Durch die nun bekannt gewordenen Boni-Zahlungen an das AUA-Management fühlt er sich bestätigt. "Jetzt zeigt sich, wie schamlos der Lufthansa-Konzern die Not ausnutzte, um Steuergelder zu erpressen, und wie...

  • Linz
  • Christian Diabl
Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist der Flughafen Wien im zweiten Quartal 2020 in die Verlustzone geschlittert.
1

Umsatz eingebrochen
Flughafen Wien macht 18,2 Millionen Euro Verlust

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist der Flughafen Wien im zweiten Quartal in die Verlustzone geschlittert. Ende März konnte der Betrieb noch einen Gewinn von 16,1 Millionen Euro verbuchen. Zum Halbjahr beträgt der Verlust nun aber 18,2 Millionen Euro. Der Umsatz brach im ersten Halbjahr um mehr als 50 Prozent ein.   ÖSTERREICH. In einer Aussendung drängt der Vorstand des Unternehmens, Günther Ofner, auf eine Erleichterung des Reiseverkehrs. "Ohne funktionierenden internationalen Flugbetrieb...

  • Ted Knops
"Ich war in Brasilien und er war hier. Wir haben nicht gewusst , wann wir uns wieder sehen", erzählt die Brasilianerin Fernanda.
1 2

Flughafen Wien Schwechat
Umfrage: "Corona hat uns nicht auseinander gebracht"

Die Regionalmedien Austria haben sich am Flughafen Wien umgehört: Wie klappt das Reisen mit Maske in Corona-Zeiten? Fühlen sich die Passagiere sicher? ÖSTERREICH. Die österreichische Regierung rät in Corona-Zeiten von nicht unbedingt nötigen Reisen ins Ausland ab. Aufgrund steigender Infektionszahlen von Reiserückkehrern und einem Anstieg im Land selbst hat Österreich am Freitag auch eine Reisewarnung für das beliebte Urlaubsland Kroatien verhängt.  "Wie früher ist es nicht"Die Regionalmedien...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur

Wirtschaft
Neuer Blickfang am Flughafen Wien-Schwechat

Die Einfahrt zum Flughafen Wien ist um einen Blickfang und einen TOP-Werbebildschirm reicher: Eine neue Fußgängerbrücke ermöglicht ab sofort eine bequeme Verbindung vom Parkhaus 3 und dem Terminal 1 zu den Bürogebäuden der Airport City. Die knapp 100 Meter lange überdachte Verbindung bietet aber nicht nur einen witterungsfesten Zugang, sondern auch Österreichs größte und lichtstärkste LED-Wand mit einer Fläche von rund 180 m². Direkt über der Flughafen-Zufahrt gelegen ist der multimedial...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Victoria Lauda am Jungfernflug der Austrian Airlines nach dem Corona lock-down.
2

Luftfahrt
Lauda fliegt mit AUA - Ein Jungfernflug nach der Krise

Victoria Lauda staunte nicht schlecht, als sie vom stellvertretenden Chefredakteur des Onlineluftfahrtmagazin "Austrian Wings", Gerald Aigner angerufen und gebeten wurde, als Co-Filmerin seines Medienteams beim Erstflug nach München, der Austrian Airlines nach dem Corona lock-down, mit an Bord zu sein. PILLICHSDORF (rc). "Ich bin einen Meter hoch gesprungen vor Freude und habe natürlich sofort zugesagt", erzählt die angehende Medientechnikerin, die über jede Art von Praxiserfahrung glücklich...

  • Mistelbach
  • Regina Courtier
Einigung der Sozialpartner für 500 Mitarbeiter von Laudamotion in Wien
1 2

Ok des Eigentümers fehlt
Sozialpartner einigen sich auf Laudamotion Krisenplan

411 Euro unter der Armutsgrenze: Das Arbeitsmarktservice (AMS ) hatte Laudamotion wegen Sozialbetrugs angezeigt. Jetzt gibt es offensichtlich doch ein Happy End beim Kollektivvertrag für die Ryanair-Tochter Laudamotion: Gewerkschaft vida und Wirtschaftskammer haben sich in der Nacht nach Wochen geeinigt. Die Zustimmung des Airline-Managements und seiner Konzernmutter Ryanair ist aber noch ausständig. ÖSTERREICH. Die Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida konnte sich in der Nacht von...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Gute Nachrichten von der AUA: Die Lufthansa-Tochter hebt nach fast 90 Tagen Grounding ab dem 15. Juni wieder ab.
1

40 Destinationen
AUA fliegt wieder ab 15. Juni

Wie die AUA bekanntgegeben hat, wird der Flugbetrieb am 15. Juni wieder aufgenommen. Vorerst sollen 40 europäische Destinationen angeflogen werden. Zahlreiche Vorschriften sowie Einschränkungen kommen auf die Passagiere hinzu. ÖSTERREICH. Die Coronavirus-Pandemie brachte den Flugbetrieb der AUA zum Erliegen. Jetzt durch die Lockerungen und Grenzöffnungen können ausgewählte Ziele wieder angeflogen werden. Auf dem Flugplan stehen Strecken in Deutschland sowie Zürich, London und Ziele in...

  • Adrian Langer
Der neue schlechtere Kollektivvertrag wurde von der Gewerkschaft nicht unterschrieben: Somit werden 300 Jobs wegfallen.
1

300 Mitarbeiter betroffen
Laudamotion schließt Basis in Wien

Die Ryanair-Tochter Laudamotion schließt ihre Basis in Wien per 29. Mai. Die Gewerkschaft hat den angebotenen Kollektivvertrag mit deutlich abgesenkten Löhnen nicht unterschrieben. 300 Jobs gehen somit verloren. ÖSTERREICH. Die Wiener Basis der österreichischen Ryanair-Tochter wird wie bereits angekündigt am 29. Mai geschlossen. Michael O'Leary, der Boss der irischen Airline, hatte zuvor ein Ultimatum gestellt: Entweder die Gewerkschaft lässt sich auf einen neuen Kollektivertrag mit drastischen...

  • Adrian Langer
Wer wissen will, ob er Corona positiv oder negativ ist, kann ab Montag am Flughafen Wien-Schwechat (NÖ) darüber Gewissheit erhalten: Denn der Flughafen Wien bietet ab Montag PCR-Tests an.
4

Für 190 Euro
Ab sofort Corona-Schnelltests am Flughafen Wien: Ergebnis in nur drei Stunden

Wer wissen will, ob er Corona positiv oder negativ ist, kann ab Montag am Flughafen Wien-Schwechat (NÖ) darüber Gewissheit erhalten: Denn der Flughafen Wien bietet ab Montag PCR-Tests an. Der Vorteil: Bei einem negativen Befund ist bei der Einreise keine 14-tägige Quarantäne im Inland mehr notwendig. Bisher war dies nämlich der Fall war. Der Nachteil: Die Kosten, denn der Schnelltest schlägt mit 190 Euro nicht gerade günstig zu Buche. ÖSTERREICH. Das Reisen werde damit im Rahmen der derzeit...

  • Wien
  • Anna Richter-Trummer
Ein ganz neues Himmelserlebnis bietet sich coronamaßnahmenbedingt in diesem Frühling
1 2

Nix los am Himmel
Flughafen Wien: Nur noch 13 Abflüge am Tag

THERMENREGION. Viele Spaziergänger bestaunen zur Zeit den kondensstreifenlosen oft wolkenlosen Frühlingshimmel. Kein Flugzeuggeräusch ist zu hören, man fühlt sich wie in einer anderen Zeit. Die Zahlen, die von Statista.com erhoben worden sind, bestätigen den sinnlichen Eindruck: Während noch am 3. März 2020 vom Flughafen Wien 310 Flieger am Tag starteten, waren es am 30. März nur noch 13. Die Zahl der Abflüge ist um 95 % zurückgegangen. Und es könnte ein noch größeres Minus werden, wenn die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.