02.10.2016, 20:38 Uhr

Kleine Gäste bei der Kleintierschau

Sarah mit Leonie und Michael. Sie durften die Kaninchen streicheln. (Foto: Josef Pointinger)

Rund 500 Kleintiere gab es bei der Schau des Kleintierzuchtvereins Waizenkirchen zu bestaunen.

WAIZENKIRCHEN (raa). Nicht nur bei Kindern beliebt ist die zweitägige Kleintierschau des Kleintierzuchtvereins Waizenkirchen. Obmann Hermann Mairinger war mit vielen Mitarbeitern schon im Vorfeld lange tätig, um die vielen Käfige in den historischen Gewölben des Schlosses Weidenholz aufzustellen. Insgesamt gab es rund 500 Tiere der verschiedensten Kleintierrassen zu bestaunen. Am beliebtesten waren Kaninchen, Meerschweinchen, Tauben, Geflügel, Ziergeflügel und Vögel.
Spartensieger bei den Kaninchen wurde Johann Zarbl. Bei den Tauben hatte Josef Fraungruber die Nase vorn. Sieger in der Sparte Ziergeflügel wurde Leopold Rath jun. und bei den Vögeln Vereinsmeisterin Doris Gschmeidler.
Erstmals zeigten die Verantwortlichen auch eine Sonderschau mit Papageien und Großsittichen. Insgesamt war das in Waizenkirchen schon die 34. Kleintierausstellung. Dem Verein steht Mairinger nun schon 15 Jahre als Obmann vor.

Fotos: Josef Pointinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.