02.08.2016, 13:06 Uhr

Energie aus und für die Region

Die Bäuerliche Bioenergie Fröling ist für Grieskirchen ein wichtiger Energielieferant.

Die Bäuerlichen Bioenergie Fröling setzt auf regionale Versorgung

GRIESKIRCHEN (lyd). Bereits seit 15 Jahren beschäftigt sich Johann Wildfellner mit dem Thema Biogas. 2004 gründeten schließlich 26 Land- und Forstwirte mit der Firma Fröling die „Bäuerliche Bioenergie Fröling Grieskirchen“ mit Wildfellner als Geschäftsführer. 2006 kam dann noch die Biogasanlage zum Heizwerk hinzu. Die gesamte Anlage nimmt eine Fläche von 10.000 Quadratmeter ein. Die größten Gebäude und Einrichtungen die von der Bioenergie versorgt werden, sind Pöttinger, Fröling, das Schulzentrum, sowie ein Wohnhaus mit 52 Wohnungen. Aber auch die Volkschule, der Kindergarten, das Rote Kreuz, die Post, genauso wie größere Gebäude und Einzelhäuser profitieren von der Bäuerlichen Bioenergie Fröling. Die Besonderheit des Unternehmens ist nicht nur ein großes Heizwerk in Kombination mit einer kleine Biogasanlage, sondern auch, dass die Kunden auf Grieskirchen beschränkt sind. Außerdem gibt es keine Entsorgung, alles kann verwertet werden.
Bäuerliche Bioenergie Fröling Grieskirchen, Parz 26, 4710 Grieskirchen. Erreichbar unter 0724861638.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.