20.05.2016, 11:14 Uhr

Grüne (Schul-)Daumen

Die Rottenbacher Volksschüler durften sich über den zweiten Platz und 400 Euro Preisgeld für ihr Projekt freuen. (Foto: Florian Ettl)

Mit ihrem Projekt holte sich die VS Rottenbach den zweiten Platz beim Schulgartenwettbewerb.

ROTTENBACH (jmi). Welche Geschenke die Natur den Menschen macht, wissen die Schüler der Volksschule Rottenbach jetzt ganz genau. Beim Schulgartenwettbewerb 2015/16 holten sie sich mit ihrem Projekt "Schätze des Bodens – Geschichten eines Löwenzahns" den zweiten Platz. Dabei machten sich die fleißigen Schüler mit Lehrerin Claudia Klein auch die Hände schmutzig: So wurde eine biologische Minikläranlage gebaut und anschließend getestet. Zudem trockneten die Schüler Wild-kräuter, verarbeiteten und verkauften sie, um den Erlös an afghanische Flüchtlingskinder zu spenden. Ziel war es, den Schülern Respekt gegenüber der Natur zu vermitteln – was auch gelang. Denn die VS Rottenbach will mit dem Preisgeld von 400 Euro einen eigenen Schulgarten mit Nasch- und Kräutergarten sowie Erdhügel zum Spielen anlegen.
Das Motto des Schulgartenwettbewerbs war "Unser Boden lebt", zu dem eine Jury aus rund 40 Projekteinreichungen von Mittel-, Volks- und Sonderschulen sowie Kindergärten wählte. Wie wichtig es bereits für Kinder ist, sich mit der Natur auseinanderzusetzen, erklärt Umwelt-Landesrat Rudi Anschober: "Umweltbewusstsein beginnt bei den Kleinsten. Daher soll mit dem von mir unterstützten Schulgartenwettbewerb wieder mehr Bewusstsein zu Natur, Umwelt und Garteln bei den Kindern entstehen, die davon oftmals schon recht weit weg sind. Umso toller sind die Erfahrungen für die Kids, gemeinsam zu garteln und alle Vorgänge hautnah zu beobachten – und dann selbst angebautes Obst und Gemüse auch gleich zu verkosten."
Auch in den nächsten Monaten geht es weiter: Bis Herbst 2016 dürfen sich eifrige Schulgärtner mit dem Lebensraum Hecke beschäftigen. Neue Projekte in Bild, Text, Film oder Fotos dürfen zum Thema "Ab durch die Hecke" geschaffen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.