28.04.2016, 07:14 Uhr

Zu Besuch im Steinmetzbetrieb Pointner

osef Resch, Benedikt und Stephan Pointner, Manfred Spiesberger, Hans Moser (v.l.). (Foto: WKO)
HOFKIRCHEN/WELS (raa). Eine Delegation der WKO Grieskirchen und WKO Wels zu Besuch bei den Grabmal-Infotagen. WKO-Leiter Hans Moser konnte sich mit seinen Welser Kollegen Manfred Spiesberger und Josef Resch von der Leistungsfähigkeit am zweiten Firmenstandort des Hofkirchner Unternehmens in Wels überzeugen. "Pointner bietet ein großes, innovatives Spektrum, die diesen 'Handwerksbetrieb mit Weltruf' sowohl regional, als auch national und international umsetzt", so Moser. „Einen sehr hohen Stellenwert nimmt in unserem Familienbetrieb die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, vom Lehrling bis hin zu den Fachkräften, ein“, verraten Vater Stephan und Sohn Benedikt Pointner einen der Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg. „Unsere sehr gute Lehrlings- und Fachkräfteausbildung ist eine wichtige Investition in die betriebliche Zukunft unseres Betriebes“, sind sich die beiden einig.
„Wir als regionale Wirtschaftsvertretung sind sehr stolz auf unsere Unternehmer, denn sie haben ihr Herz in der Region und sind ein wesentlicher Bestandteil für den wirtschaftlichen Aufschwung und die tollen Arbeitsmarktdaten unseres Bezirkes!“ lobt Moser die beiden Steinmetzmeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.