wko

Beiträge zum Thema wko

Christian Prechlt, Monika und Alexander Rizy, Hans Moser

WKO-Besuch
"Unternehmer motivieren, neue Akzente zu setzen"

Monika und Alexander Rizy, eröffneten im Oktober 2020 neben ihrer Apotheke ihr neues Geschäftslokal „Rizy`'s Concept Store“. Angeboten wird ein hochwertiges Sortiment, das die Handschrift der kreativen und dynamischen Unternehmerin trägt. EFERDING. „Unsere Kunden sind begeistert von der großen Auswahl von hochwertigen Kosmetik- und Pflegeprodukten, sowie Interieur- und Deko- und Geschenkartikel für die verschiedensten Anlässe“, stellt Monika Rizy ihre Geschäftsidee vor. "Wir bieten mit unserem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Christian Prechtl, Günther Baschinger und Hans Moser

Urlaub und Corona
WKO-Infoblätter für die Ferien in zehn Sprachen

Corona macht keine Ferien. Deshalb setzt die WKO auf Information und verteilt Infoblätter in zehn Sprachen. BEZIRKE. „Die Urlaubszeit steht vor der Tür und wir alle freuen uns über die Lockerungen der Corona-Maßnahmen“, stellt Günther Baschinger, Bezirksstellenobmann der WKO Grieskirchen, fest. „Das Corona-Virus macht aber keinen Urlaub.“ Baschinger appelliert, die Hygienemaßnahmen auch im Urlaub zu befolgen. Aus diesem Grund werden Urlaubsaushänge zur Verfügung gestellt. Die Merkblätter sind...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
von links: Christian Prechtl, Michael Mimra, Silke Aistleitner

Fachkräftemangel lindern
Arbeitserprobungen schaffen Jobs in der Region

Verzweifelt sind viele oberösterreichische Betriebe, die in der aktuell schwierigen Zeit händeringend nach Fach- und Arbeitskräften suchen, aber trotz der stark gestiegenen Arbeitslosigkeit keine finden. Das betrifft insbesondere Hilfskräfte, die trotz zahlreicher Stellenangebote oftmals lieber im Status der Arbeitslosigkeit zu bleiben scheinen. BEZIRK EFERDING. Die WKOÖ sieht hier dringenden Handlungsbedarf. Auch der stärkere Einsatz der AMS-Arbeitserprobung ergibt Sinn, zumal es am Ende nur...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Das engagierte Team im Bereich Berufsorientierung mit den Eva Fuchshofer als ausgebildete Berufsorientierungskoordinatorin und Thomas Schier als Schülerberater.

Ausbildung
Berufsorientierung wird an der ASO Krems groß geschrieben

Die „Wall of Fame“ soll die Jugendlichen motivieren, in Firmen und Institutionen schnuppern zu gehen, um erste Berufserfahrungen sammeln zu können. KREMS. Jeder Schnuppertag in Form von „Individueller Berufsorientierung“ oder „Berufspraktische Tage“ wird auf der Wall vermerkt. Am Ende des Schuljahres winkt eine kleine Überraschung für die  engagierten Jugendlichen. Ausbildung nach der Schule Ansonsten beschäftigt sich die ASO Krems viel mit diversen Ausbildungsmöglichkeiten, die nach dem Besuch...

  • Krems
  • Doris Necker
Aktion

Weniger Geld
Wirtschaftskammer fordert Verschärfungen für Arbeitslose

Zur Einführung des neuen Wirtschaftskammer OÖ-Direktors Gerald Silberhumer zog die Unternehmervertretung mit Präsidentin Doris Hummer eine kurze Bilanz zum vergangenen Krisenjahr. Der Forderung an die Regierung, mehr finanziellen Druck auf Arbeitslose auszuüben, rief umgehend Kritik der Arbeiterkammer hervor. OÖ. „Es geht aufwärts“, freut sich Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer über die in Oberösterreich vergleichsweise gut laufende wirtschaftliche Erholung. Zu verdanken sei das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Nordwestbahnhof: So könnte die neue Brigittenauer Markthalle laut WKO aussehen.
2

Entwicklungsgebiet Brigittenau
WKO fordert neue Markthalle am Nordwestbahnhof

Eine Markthalle am Nordwestbahnhof fordert die Wirtschaftskammer Wien. Bei der Planung des neuen Stadtentwicklungsgebiets findet diese bislang keinen Berücksichtigung. WIEN/BRIGITTENAU. Geht es nach der Wirtschaftskammer Wien (WKW), soll am Nordwestbahnhof eine neue Markthalle entstehen. Gewünscht wird die Errichtung eines 3.000 Quadratmeter großen Bereichs im Brigittenauer Stadtentwicklungsgebiet, wo regionale Produzenten ihre Lebensmittel anbieten sollen. Die Vorbereitungen für das neue...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Auf dem Siegerpodest beim steirischen Junior Sales Champion 2021:  Michael Uhl, Jennifer Paar und André Brunner (v.l.)

Großer Applaus für junge Verkaufstalente

Neun Nachwuchstalente sicherten sich vorab mit beeindruckenden virtuellen „Bewerbungen“ ihre Tickets für den großen finalen Live-Wettbewerb der besten Handelslehrlinge im Europasaal der WKO Steiermark. Den ersten Platz und damit den Titel „Junior Sales Champion 2021“ holte sich Jennifer Paar von Kastner & Öhler. Ebenfalls hochverdient aufs Siegerstockerl schafften es Michael Uhl (Franz Gady GmbH) und André Brunner (ebenfalls Kastner & Öhler). „Von der Corona-Pandemie lassen sich junge Talente...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Das Wifi-Kursbuch für 2021/22 wurde heute in Klagenfurt präsentiert.
3

Kärnten
Wifi-Kursbuch für 2021/22 präsentiert

An der Wifi Kärnten wurde heute das neue Kursbuch für das Jahr 2021/22 vorgestellt. KLAGENFURT. Alle, die getestet, geimpft oder genesen sind, dürfen seit Mitte Mai wieder an den überwiegend in Präsenzweise funktionierenden Kursen des Wifis teilnehmen. Allgemein wird jedoch auf "Blended Learning" gesetzt, also ein Mix aus Präsenz-Lehrgängen und Online-Kursteilen. "Blended Learning wird zum Lernmodell der Zukunft und kommt dennoch aus der Gegenwart", sagt Andreas Görgei, der Leiter des Kärntner...

  • Kärnten
  • David Hofer
Gerald Silberhumer ist neuer Direktor der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

Pühringer-Nachfolge
Gerald Silberhumer ist neuer Direktor der WKO Oberösterreich

Nach dem Ableben von Hermann Pühringer hat das Präsidium der Wirtschaftskammer Oberösterreich heute den bisherigen Direktor-Stellvertreter Gerald Silberhumer als neuen Direktor und Friedrich Dallamaßl als seinen Stellvertreter bestellt. OÖ. Seinen beruflichen Werdegang in der oö. Wirtschaftsvertretung startete der gelernte Betriebswirt und Wirtschaftswissenschafter Gerald Silberhumer 1999 als Berater im Gründer-Service. Leiter der Jungen Wirtschaft, des Gründer-Service und Förderservice sowie...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
"Mit dem, was gerade in der Gesetzgebung passiert, bin ich nicht optimistisch.", sagt die Sprecherin des Klimavolksbegehrens.
Aktion 4

Tag der Umwelt
Wie steht es um die Klimapolitik, Frau Rogenhofer?

Am Samstag ist Tag der Umwelt. Die UNO warnt vor einem "Point of No Return" und spricht von einem dreifachen Umweltnotstand: Artenvielfalt, Klimawandel und die "stark zunehmende" Verschmutzung bedrohen unsere Lebensgrundlage. Im RMA-Interview spricht Katharina Rogenhofer, Initiatorin des Klimavolksbegehrens, über die Lage der Klimapolitik in Österreich.  ÖSTERREICH. Vor etwa einem Jahr unterschrieben 380.590 Österreicherinnen und Österreicher das Klimavolksbegehren, um von der Republik mehr...

  • Franziska Marhold
Chef und Jobsuchender können sich bei der Erprobung unverbindlich beschnuppern.
2

Fachkräftemangel
WK setzt in der Region auf Arbeitserprobung

Weil Betriebe in der Region händerringend nach Fach- und Arbeitskräften, setzt die WK auf ein besonderes Konzept. WELS, WELS-LAND. Mit 4.184 Arbeitssuchenden und 3.323 offenen Stellen per Ende Mai scheint genügend Angebot am Arbeitsmarkt verfügbar zu sein, dennoch finden laut Wirtschaftskammer Wels (WK) Jobsuchende und Betriebe nicht ausreichend zueinander. Dabei werden derzeit nahezu in allen Branchen Mitarbeiter gesucht – von einfachen Hilfstätigkeiten bis hin zum hochqualifizierten...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Märkte locken mit breitem Angebot.
2

Märkte wieder erlaubt
WKO setzte sich erfolgreich ein

Marktfahrer und viele Kunsthandwerkern atmen auf. Gelegenheitsmärkte sind wieder erlaubt. SALZKAMMERGUT. „Darunter fallen auch Kirtage und Flohmärkte“, erklärt Robert Oberfrank, Bezirksstellenleiter der WKO Gmunden. Der Krisenstab des Landes OÖ hatte die Gelegenheitsmärkte untersagt, da in einem Mail des Sozialministeriums diese als Zusammenkünfte des § 13 der ÖffnungsVO ausgewiesen wurden. „Die Rechtsansicht des Ministeriums wird in unserem Sinn geändert werden. Es wird – so die Zusage –...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Beim 1. virtuellen Bezirksdialog kamen unterschiedliche Interessensvertreter aus dem Bezirk zu Wort.
20

Bezirksdialog
Wirtschaft, Tourismus und Politik in einem Videocall

Was tut sich im Bezirk und wo sehen Wirtschaft, Behörden, Leitbetriebe und Politik die größten Herausforderungen? Um über diese Themen zu diskutieren luden Regionalstellenobmann Vinzenz Harrer und Regionalstellenleiter Andreas Schlemmer von der WKO Weiz zu einem einem virtuellen Bezirksdialog ein. Corona-Zahlen sind rückläufigEin positives Bild bezüglich der Corona-Zahlen zeichnete Bezirkshauptmann Rüdiger Taus – so gibt es aktuell nur noch insgesamt 119 Erkrankte im Bezirk (Inzidenz von 67,3)....

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Ausgegeben wird in der WKO: Viktor Larissegger und Jan Tschofen.

Schnelltests
75.000 Test-Kits für Betriebe abgeholt

In Ausnahmefällen sind Eintrittstests direkt bei Gastro, Hotel und Fitnesstudio möglich. Nach über einem halben Jahr coronabedingter Schließungszeit sperrten vergangenen Mittwoch gleich mehrere Branchen gleichzeitig wieder ihre Pforten auf: Auf Gäste warten seitdem die Gastronomie und Hotellerie sowie unzählige Veranstaltungs- und Kulturbetriebe und Fitnessstudios. "Ein Tag, auf den wir uns alle sehr gefreut haben", betonen WKO-Regionalstellenobmann Paul Spitzer und Regionalstellenleiter Viktor...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Ausgabe erfolgt in der Business Lounge der WKO Steiermark: Viktor Larissegger (WKO Graz) und Jan Tschofen (WKO Graz-Umgebung)
1

Großraum Graz
75.000 Test-Kits für Betriebe ausgegeben

Für das sichere Wiederhochfahren der heimischen Wirtschaft werden von der WKO Antigen-Tests verteilt. Nach über einem halben Jahr Corona-bedingten Schließungen durften vergangenen Mittwoch Gastronomie und Hotellerie, unzählige Veranstaltungs- und Kulturbetriebe sowie Fitnessstudios wieder öffnen. "Ein Tag, auf den wir uns alle in der Region Graz-Umgebung sehr gefreut haben", betonen WKO-Regionalstellenobmann Michael Hohl und Jan Tschofen, Referent der Regionalstelle. Sie vertrauen auf...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
In zwei Wochen starten auch steirische Unternehmen mit eigenen Impfstraßen.

Steirische Impfstrategie
Betriebliche Impfstraßen starten ab 7. Juni

Punkto Impfen mehren sich in der Steiermark die kritischen Stimmen – zu wenig gehe im Vergleich zu anderen Bundesländern weiter, von Chaos und mangelnder Koordination ist die Rede. Zuletzt forderte der steirische Ärztekammer-Präsident Herwig Lindner, dass eine "Normalität des Impfens nur mit weniger Staat gelingen könne. Zur Freiheit des Lebens gehört auch die Freiheit des Impfens“, verlangt er ein Ablaufdatum für das staatliche Impfkorsett. Ergänzende Angebote der amtlichen Impfstraßen könnten...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Vertreter von Fridays-For-Future streikten in Kufstein vor der Wirtschaftskammer.
3

Klimaschutz
FFF-Aktivisten streiken vor WK Kufstein

Fridays-For-Future-Vertreter demonstrieren vor Wirtschaftskammer der Festungsstadt für das Klima. KUFSTEIN (bfl). Am Freitag, den 14. Mai fand um 13 Uhr ein Fridays-For-Future-Streik (FFF) vor der Wirtschaftskammer in Kufstein statt. Anlass dafür war eine Aussage von WKO-Generalsekretär Karl-Heinz Kopf. Dieser hatte kürzlich "notwendige" Gesetzesautomatismen, um Klimaziele einzuhalten, im ORF als “ideologiegetriebene Bestrafungsphantasie” bezeichnet.  “Die WKO nennt die Erreichung der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Zum Thema "Wie gehts nach Corona weiter?" luden Andreas Schlemmer, Vinzenz Harrer und Bernhard Stranzl (v.l.) sowie Manuela Kuterer (nicht am Bild) in die WKO Außenstelle nach Weiz.

Pressegespräch
Wie geht's nach Corona weiter?

Bei einem Pressegespräch in der WKO Außenstelle in Weiz wurde auf die aktuelle Situation und ein Ausblick zu den nächsten Öffnungsschritten nach Corona geblickt. Für einige hat die Krise sogar einen Aufwind gebracht, die meisten leiden aber auch noch an ihren Folgen. "Ein erster positiver Schritt in Richtung einer gesellschaftlichen Normalität ist die bevorstehende Öffnung der Gastronomie und der Hotellerie Mitte Mai" so beschrieb Regionalstellenobmann Vinzenz Harrer die momentane Situation....

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Mario Gerber – Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft: „Ein Sommer wie im letzten Jahr ist möglich.“
1

Tourismus
Buchungsanfragen aus Deutschland steigen

TIROL. Seit Deutschland die Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland aufgehoben hat, steigen die Buchungsanfragen, wie es Tourismusobmann Gerber erleichtert erläutert. "Jetzt kann's losgehen", so Gerber mit den Augen auf den 19. Mai gerichtet.  Ohne Quarantäne zurück nach DeutschlandDie Aufhebung der Quarantänepflicht seitens Deutschland, wenn man in Tirol Urlaub gemacht hat, ist eine große Erleichterung für die heimischen Touristiker. Dass dies auch mehr deutschen Gästen einen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Harald Pokorny, Martin Mosonyi, Robert Frank
2

WKO-Besuch
Martin Mosonyi GmbH und A-Nobis Sektkellerei

Wirtschaftskammer Regionalstellenobmann Robert Frank und Regionalstellenleiter Harald Pokorny statteten den Firmen Martin Mosonyi GmbH, Andau und A-Nobis Sektkellerei Norbert Szigeti, Zurndorf einen Besuch ab. ANDAU/ZURNDORF. Martin Mosonyi betreibt in Andau, Dammweg 14 einen Agrarhandel mit einer großen Produktpalette von Getränken & Ölsaaten, Saatgut, Pflanzenschutz bis hin zum Düngemittel. Kürzlich beging Martin Mosonyi seinen 56. Geburtstag. Auch auf diesem Weg die besten Glückwünsche....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Die Schüler der Projektgruppe an der MS Gunskirchen.
3

MS Gunskirchen
Schüler beteiligten sich an der "Tischler Trophy" der WKO

Zum sechsten Mal startete die WKO unter dem Titel „Tischler Trophy“ ein Kooperationsprojekt zwischen Schulen und Betrieben. Ziel es ist, den Werkunterricht zu stärken und jungen Menschen den Werkstoff Holz und den Beruf des Tischlers nahezubringen. GUNSKIRCHEN. Teilgenommen hat heuer die 7. Klasse der Mittelschule Gunskirchen. Werklehrer Michael Schwarzböck gelang es dabei, elf Schüler für die Aufgaben zu begeistern und die Tischlerei Hummelbrunner als Partnerbetrieb zu gewinnen. Dem Projekt...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Eferdings WKO-Obmann Christian Prechtl, Lehrling Selina Franzmeyer, Meisterfloristin Elke Mitter und WKO-Leiter Hans Moser (v. l.) vor dem Blumenhandwerk Elke in Eferding.

Blumenhandwerk Elke Mitter
WKO-Gratulation für Nachwuchs-Floristin

Nach ihrem Sieg im Landeslehrlingswettbewerb der Floristen erhielt die Frahamerin Selina Franzmeyer Besuch von der Wirtschaftskammer (WKO) in ihrem Lehrbetrieb. EFERDING. Bei einem Betriebsbesuch bei Blumenhandwerk Elke Mitter in Eferding, gratulierten Eferdings WKO-Obmann Christian Prechtl und WKO-Leiter Hans Moser der Nachwuchs-Floristin Selina Franzmeyer sehr herzlich zum OÖ.-Landesmeistertitel bei den Nachwuchs-Floristen. Obmann Prechtl überreichte Eferdinger Gutscheine an die aufstrebende...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Das Brigittenauer Gebäude "Green Corner" hat es unter die Endauswahl für den Wiener Stadterneuerungspreises geschafft. Der sanierte Altbau punktet mit intensiver Begrünung.
1

Altbau Leystraße
Brigittenauer "Green Corner" für Wiener Stadterneuerungspreis nominiert

Das Brigittenauer Gebäude "Green Corner" hat es unter die Endauswahl für den Wiener Stadterneuerungspreises geschafft. Der sanierte Altbau punktet mit intensiver Begrünung. WIEN/BRIGITTENAU. Das Gebäude "Green Corner" in der Leystraße 81 hat es auf die Shortlist des Wiener Stadterneuerungspreises geschafft. Geplant wurde es von Gassner & Partner Baumanagement GmbH und von Swietelsky Baugesellschaft baulich umgesetzt. Das Brigittenauer Projekt ist eines von 14 Projekten, welche die Chance auf...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Lehrlingsmesse am 2. Juli
„Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen“

Wirtschaftskammer (WKO) Wels unterstütz bei der Ausbildungssuche mit der neuen Plattform „Berufserlebniswelt Wels“. Weiters wird am 2. Juli auch eine Lehrlingsmesse stattfinden. WELS. Lehre, schulische Ausbildung oder gar ein Studium? Nach der Schule zu entscheiden, wohin der eigene Weg gehen soll, ist kein leichtes Unterfangen. Um Schüler dabei zu unterstützen, stellt die Wirtschaftskammer (WKO) Wels die Informationsplattform „Berufserlebniswelt Wels“ zur Verfügung. „Diese Plattform wird nun...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.