04.04.2016, 15:47 Uhr

KOMMENTAR: Neue Bahn am Patscherkofel wird ein Erfolg werden

Am Patscherkofel leistete man sich den Luxus von zwei Talstationen. In Igls und an der Römerstraße. Die alte Pendelbahn war für Ausflügler da, die anderen Lifte nur für Skifahrer. Die Betreiber hatten wegen dieser Doppelgleisigkeiten hohe Betriebskosten. Damit ist jetzt Schluss. Die neue Bahn wird alle Bedürfnisse abdecken, die alten Lifte können abgebaut werden. Die Stadt Innsbruck hätte sich viel Geld sparen können, wenn man schon vor 20 Jahren auf dieses Konzept gesetzt hätte. Leider wurden aber noch neue Lifte und Gebäude errichtet, die jetzt alle abgetragen werden müssen. Manchem Igler wird es zwar leid tun, dass es in Zukunft keine Talstation mehr im Ortszentrum gibt, die Bahn an der Römerstraße ist aber leicht zu erreichen, außerdem wird der Dorfkern so von Verkehr entlastet. Die neue Bahn ist ein großer Gewinn für die ganze Region.
Link zum Artikel "am Kofel wird alles abgerissen"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.