22.07.2016, 16:20 Uhr

Vom Korn zum Brot

In der alten Silzer Mühle wurde demonstriert, wie Brot gebacken wird. (Foto: Peter Leitner)
Letzte Station der ORF Radio Tirol Sommerfrische im Bezirk Imst war die alte Silzer Gemeindemühle.

SILZ (pele). Die Silzer hatten anlässlich der Sommerfrische kurzerhand zum Mühlenfest geladen, das sich zahlreiche Besucher nicht entgehen ließen.

Die alte Silzer Mühle stammt aus dem 16. Jahrhundert und war damals die größte von drei Mühlen im Dorf. Mitte der 1990er Jahre zog dann der Krippenverein in die alten Gemäuer ein. Vor drei Jahren begann unter der Führung von Obmann Peter Neurauter die Restaurierung mit dem Ziel, ein Stück Kulturgut und ein selten gewordenes Handwerk für die Bevölkerung und Gäste wieder erlebbar zu machen.

Mit Unterstützung von zahlreichen regionalen Sponsoren und der Förderung durch die Gemeinde Silz, das Land Tirol und die Tiroler Wasserkraft konnte die Restaurierung im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Besucher der Sommerfrische konnten sich von der ursprünglichen Tätigkeit des Brotbackens ein umfassendes Bild machen. Selbstverständlich gab es auch entsprechende Verkostungen.

Der nächste Brotbacktag in der Silzer Gemeindemühle findet am Samstag, dem 30. Juli, ab 13 Uhr statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.