17.05.2016, 08:47 Uhr

Gemeinde Krumpendorf informierte Bürger über Vorhaben

Die Gemeinde Krumpendorf lud zum Informations-Parcour: Vize-Bgm. Gernot Bürger, Bgm. Hilde Gaggl, Vize.-Bgm. Andreas Pregl (v. l.) (Foto: Foto Horst)

Rund 150 interessierte Krumpendorfer informierten sich beim "Informations-Parcour".

KRUMPENDORF. Aktuelle und zukünftige Projekte in Krumpendorf wurden beim "Informations-Parcour", moderiert von Bgm. Hilde Gaggl, vorgestellt. Themen waren etwa die Umbauten bei Schule (die WOCHE berichtete - hier) oder Parkbad. Auch das Projekt "Businessbeach" wurde präsentiert. Heuer wird das Parkbad nämlich zum Arbeitsplatz: Gratis W-Lan und Strom sind im Badeeintritt inkludiert.
Ein Renner war beim Parcour auch der Besuch des erneuerten Teams der Polizeiinspektion Krumpendorf, die sich so vorstellte.

Start des Projekts eCarsharing


An diesem Info-Nachmittag fiel auch der Startschuss für das "Family eCarsharing" in Krumpendorf. Ab sofort gibt es ein Leih-Elektroauto für jedermann. Probefahrten waren im Rahmen des "Informations-Parcour" ebenfalls möglich.

Neue Ortsmitte

Die Neugestaltung der Ortsmitte war ein zentraler Punkt. Es gab ja einen städtebaulichen Wettbewerb, dem ein Bürgerbeteiligungsprozess vorangegangen war. Alle vier eingereichten Projekte wurden den Bürgern präsentiert. Das Sieger-Projekt kommt von der Schneider & Lengauer ZT GmbH. In den nächsten Jahren soll darauf aufbauend das "in die Jahre gekommene Ambiente" in der Ortsmitte umgestaltet werden.
Gaggl: "Unser erklärtes Ziel ist es, im Ortskern noch mehr Erlebnis- und Wohlfühlbuchten zu schaffen und Unternehmen eine attraktive wirtschaftliche Perspektive zu bieten. Alles unter einen Hut zu bringen, wird noch viel sorgfältige Planungsarbeit erfordern."
Raumordnungsreferent GV Matthias Köchl wies darauf hin, dass der Gestaltungsspielraum der Gemeinde relativ beschränkt ist, denn es geht hier vorwiegend um privates Grundeigentum. Nun wird aber ein neuer Teilbebauungsplan für die Ortsmitte erstellt, Ideen aus dem Sieger-Projekt fließen dabei ein. Damit soll eine wichtige Grundlage für eine zukunftsorientierte Belebung, Bebauung und Neugestaltung des Ortskerns geschaffen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.