19.06.2016, 14:30 Uhr

Blogger-Runde im Rosental auf Tour

Bei Camping Rosental Roz: Bloggerin Lucie Täubler, Angelika Komposch, Katharina Kupper-Wernig, der allererste Roz-Gast Rudi Kinder, Elena Paschinger, Tom Gordeyns und Sabine Mey-Gordeyns (Foto: Arbeiter)

Camping Rosental Roz wurde von Bloggern beehrt. Persönliche Eindrücke sind heute mehr wert als Standard-Werbung.

ST. MARGARETEN, SITTERSDORF (vp). Die Blogger sind unterwegs! Diese besondere Form der Meinungsäußerung findet auch bei uns immer mehr Anhänger. Mittlerweile ist das Bloggen nicht mehr nur ein Zeitvertreib, man trifft auch auf immer mehr Berufs-Blogger. Von einer Berufs-Bloggerin, nämlich Elena Paschinger, wurde Angelika Komposch, gebürtige Sittersdorferin, eingeladen, die mit dem Umweltzeichen zertifizierten Campingplätze in Kärnten zu erkunden.

Blogger-Ablauf kennenlernen

"Ich hatte bis dahin noch keinen Blog, wollte aber den Ablauf einmal kennenlernen", so Komposch. Sie betreut seit Februar die Tourismusregion Klopeiner See-Südkärnten im Social Media-Bereich. Auch da hat sie immer wieder mit Bloggern zu tun. "Es folgen uns etwa über Instagram viele Blogger, die gerne eingeladen werden würden. Es läuft echt gut."

"Wie eine andere Welt"

So zog Komposch mit vier weiteren Bloggern eine Woche lang durch Kärnten, sie waren Gäste der Campingplätze Rosental Roz, Kötschach-Mauthen und Mößler in Döbriach. Komposch meint: "Obwohl Camping 30 Prozent der Nächtigungen in Kärnten ausmacht, wird es im Tourismus stiefmütterlich behandelt."
Das Fazit: "Es war unglaublich spannend. Allein das Rosental war für mich wie eine andere Welt, obwohl ich nur eine halbe Stunde entfernt wohne." Die persönlichen Erkenntnisse und Erlebnisse wurden über Social Media-Kanäle verbreitet - keine Standard-Werbung also. Diese ganz individuellen Eindrücke liefern Brauchbares sowohl für Unternehmen als auch für (zukünftige) Gäste. "Meine Postings wurden laufend geteilt, ich wurde auch wieder eingeladen", so die Neo-Bloggerin, die diese Woche auch als persönliche Bereicherung für ihre Freizeitgestaltung sieht.

Immer im Netz

Camping Rosental Roz-Chefin Katharina Kupper-Wernig wird Komposch sicher wieder beehren. "Sie hat uns bei gemeinsamen Wanderungen begleitet." Für Kupper-Wernig war das auch eine neue Erfahrung: Ständig bleiben die Blogger stehen, fotografieren aus allen möglichen Perspektiven und teilen dies sogleich auf Facebook & Co. Die eigene Facebook-Seite überlässt Kupper-Wernig selbst lieber ihren Töchtern und ihrem Mann.

"Fotogenes" Frühstück

Ein Highlight für die Blogger war das erste Frühstück im Rosental: Die Camping-Chefin hat sich viele Gedanken gemacht, wie sie das Frühstück besonders fotogen aufbereiten könnte. "Dieser Frühstück war nicht nur ein Augenschmaus", sagt Komposch. Sie will auf alle Fälle weiterbloggen - spätestens im Juli kann man sie über www.kaerntnermadl.at "verfolgen".

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.