23.06.2016, 14:02 Uhr

Eine Schwimmende Bibliothek am Wörthersee

Das "Bücherboot" der Arbeiterkammer Kärnten ist auch diesen Sommer wieder unterwegs (Foto: AK Kärnten)

Auch diesen Sommer ist das "Bücherboot" der Arbeiterkammer-Bibliotheken unterwegs.

Bis Ende August werden vier Strandbäder angelaufen. Das Loretto Bad ist um 10:15 Uhr die erste Anlegestelle. In Maiernigg macht das "Bücherboot" um 11:45 Station und fähr dann weiter bis nach Krumpendorf, wo es die Parkbad Gäste um 13:45 Uhr und die Gäste des Bad stich um 15:15 mit Lesestoff versorgt. Bei Jedem Halt bleibt eine Stunde Zeit zum schmökern und Ausleihen. Im Strandbad Klagenfurt hat das "Badebuch" der Arbeiterkammer Bibliotheken seine fixe Außenstelle, welche täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet ist. Letztes Jahr wurden über 3.200 Medien zur Verfügung gestellt und 477 neue Lesekarten ausgestellt.

Freude am Lesen

Die Förderung der Leselust ist das erklärte Ziel. „Der See und die Bücher sind dazu bestimmt, um darin einzutauchen“, sagt Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach: „Gerade bei Kindern und Jugendlichen möchten wir das Interesse am Lesen wecken. Daher erweitern wir ständig unseren Bestand – um gedruckte aber auch digitale Werke.“

Über 110.000 Exemplare

„Mit unseren Bibliotheken an den Ufern des Wörthersees vereinen wir Bildung und Vergnügen“, sagt Günther Goach. Acht Medien können für bis zu vier Wochen ausgeliehen werden. Es besteht auch die Möglichkeit in über 110.000 Exemplaren online zu stöbern. Diese stehen nach der Bestellung am nächsten Tag vor Ort zur Verfügung. Es stehen auch über 30.000 E-Books zur Verfügung. Wer keinen E-Book-Reader hat, kann sich zwei Wochen lang einen solchen in der Bibliothek Klagenfurt und Mediathek Villach ausborgen.

Lesekarte holen

Wer noch keine Lesekarte, also die Jahresmitgliedschaft für die AK-Bibliotheken hat, kann diese direkt vor Ort ausdrucken lassen. „Die gesamte Infrastruktur ist bei allen unseren Außenstellen vorhanden und funktioniert ganz gleich wie in der Arbeiterkammer-Bibliothek in Klagenfurt oder der Mediathek in Villach“, sagt der Leiter der AK-Bibliotheken, Christoph Kreutzer. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre lesen gratis. Für Erwachsene kostet die Lesekarte nur fünf Euro im Jahr.

Bücherboot Fahrplan

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.