Arbeiterkammer Kärnten

Beiträge zum Thema Arbeiterkammer Kärnten

Fake-Shops bieten oft günstige Produkte an, können aber sehr schnell ziemlich teuer werden.
3

Arbeiterkammer Kärnten warnt
"Hände weg von diesem Onlineshop!"

Der Online-Shop coolsnow.at verkauft Paddle Boards und Zubehör. Aufgrund vieler Beschwerden rät die Arbeiterkammer jedoch davon ab, bei dem Portal einzukaufen. KÄRNTEN. Die dänische Verkaufsplattform wirbt mit günstigen Preisen für diverse Utensilien der Trendsportart "Stand Up Paddling" (übrigens nicht zu verwechseln mit "Padel Tennis"), allerdings erreichten den Konsumentenschutz der AK mehrere Meldungen über kaputt oder unvollständig gelieferte Produkte. "Mehrere Konsumenten haben sich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Michael Schatt
Arbeiterkammer und Konsumentenschutz waren vor unseriösem Onlineshop
2

Arbeiterkammer
Konsumentenschutz warnt vor unseriösem Online-Shop

In den letzten Wochen häufen sich in Kärnten die Beschwerden über den Online-Shop coolsnow.at. Teils mindere Qualität und fehlendes Zubehör, lösen heftige Reklamationen der Kunden aus. KÄRNTEN. Günstiges Einkaufen im Web kann ein teurer Spaß werden. „Mehrere Konsumenten haben sich bereits an uns gewandt, weil sie im Online-Shop coolsnow.at Paddle Boards oder dafür nötiges Zubehör und Surfbekleidung bestellt haben. In einigen Fällen wurden die bereits bezahlten Produkte unvollständig geliefert...

  • Kärnten
  • Rudolf Rutter
Zeitplan und Stationen des AK - Bücherboots
1 2 4

Lokales
AK-Bücherinsel und AK-Bücherboot kehren an den See zurück

KLAGENFURT. Die AK-Sommerbibliothek startet wieder. Vom 13. 07 – 03-09 werden die Strandbäder in Klagenfurt, Loretto sowie das Parkbad und Bad Stich in Krumpendorf angesteuert. Prämiere feiert die neue Haltestelle bei der Anlegestelle der Gewerkschaft in Krumpendorf. Auf der schwimmenden Bibliothek, genauso wie auf der Bücherinsel am Mittelsteg des Klagenfurter Strandbades kann in rund 1.500 Büchern geschmökert und diese ausgeliehen werden. Das AK-Bücherboot, welches reichlich mit Büchern und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Bleyer
Die Klagenfurter Susanne Kißlinger übernimmt ab Oktober den Direktorenposten bei der Arbeiterkammer Kärnten.
3

Arbeiterkammer
Neue designierte AK-Direktorin

KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer Kärnten bekommt erstmals eine Direktorin. Die 48-jährige Susanne Kißlinger, bislang Leiterin der Abteilung Arbeits- und Sozialrecht, übernimmt die Funktion mit 1. Oktober von Winfried Haider, der in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Die formale Bestellung erfolgt in einer Vorstandssitzung im April diesen Jahres. Bis zum 30. September 2021 bleibt Winfried Haider noch Direktor der Arbeiterkammer Kärnten. Danach übergibt er das Amt. Haider ist seit 1982 bei der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Die Lernmotivation hat sich durch die Fernlehre bei jedem zweiten Lehrling verschlechtert während der Arbeitsaufwand größer geworden ist.

AK Kärnten
Lehrlinge litten besonders unter Lockdown

Die AK Kärnten hat gemeinsam mit der FH Kärnten eine Studie zum Thema „Lehrlinge im Lockdown" durchgeführt. Das Ergebnis: Lehrlinge leiden vor allem unter den fehlenden Sozialkontakten, zudem hat sich das Freizeitverhalten der Lehrlinge besorgniserregend verändert.  KÄRNTEN. Mund-Nasenschutzmasken, Abstand, Lockdown. Schlagwörter, die den Umgang sowie den persönlichen Kontakt mit anderen Menschen seit vergangenem Jahr stark verändert und geprägt haben. Besonders betroffen: Die rund 7.000...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die AK bietet ab 1. März kärntenweit telefonische und persönliche Beratung an.

Steuerspartage
Beratung im März auf sechs Tage die Woche ausgedehnt

Unter dem Motto „Holen Sie Ihr Geld zurück“ startet die AK am 1. März mit der alljährlichen Steuersparaktion. Der Pandemie geschuldet wird die Beratung am Telefon erledigt. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer leistet Arbeitnehmern schnelle und unkomplizierte Hilfe beim Steuerausgleich. „Entweder man holt telefonische Auskunft zu Steuerfragen unter 050 477-3002 ein oder man vereinbart in den AK-Bezirksstellen einen telefonischen Beratungstermin, bei dem der Steuerausgleich erledigt wird!“, fasst Goach...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
AK Präsident Günther Goach
2

AK Rechtsschutzbilanz
46,4 Millionen Euro für Kärntens Dienstnehmer erkämpft

Die Rechtsschutzbilanz für das Jahr 2020 zeigt: 6,8 Millionen Euro im Arbeitsrecht und 35,1 Millionen Euro im Sozialrecht wurden durch Intervention oder vor Gericht erstritten. Insgesamt erkämpften die AK-Rechtsexperten 46,4 Millionen Euro für Kärntens Dienstnehmer. KÄRNTEN. Die Arbeitsrechts- und Sozialrechtsexperten sowie der Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer (ISA) berieten und unterstützten Hilfesuchende im vergangenen Jahr um 25 Prozent mehr als noch im Jahr 2019. Corona-bedingt...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die Stadt Villach und die AK erleichtern Zugang zu Büchern und Medien.

Villach
Stadt und Arbeiterkammer weiten Lieferservice für Bücher und Medien aus

Die Stadt Villach und die Arbeiterkammer Kärnten bauen ihr Service für das Ausleihen von Medien und Bücher aus der Arbeiterkammer-Mediathek aus. VILLACH. Mit einer Lesekarte der Arbeiterkammer können Bücher und Medien nicht nur telefonisch oder per E-Mail bestellt und abgeholt werden. All jenen, denen es nicht möglich ist, selbst zu kommen, werden die Medien auch zugestellt. Zugang erleichtern Die Corona-Pandemie betrifft auch öffentliche Bibliotheken, die aufgrund der Anti-Corona-Maßnahmen der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
AK-Präsident Günther Goach

AK Kärnten
Eine Million Euro für Weiterbildungsprojekte

Die Arbeiterkammer Kärnten unterstützt das bfi und die VHS jährlich mit 460.000 Euro Grundbudget und arbeitet in diversen Weiterbildungsprojekten wie im Digitalisierungsbereich, den Gesundheitsberufen und der Lernbetreuung eng mit ihren kompetenten Bildungseinrichtungen zusammen. Im Jahr 2020 wurden in Summe 960.000 Euro investiert. KÄRNTEN. Im Rahmen der Vorstandssitzung der Arbeiterkammer Kärnten heute, Freitag, beschreibt Präsident Günther Goach die Initiativen in der Erwachsenenbildung und...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Anzeige
AK-Präsident Günther Goach
2

Mein Wohntraum 2020
Krise dauert an – Härtefälle entlasten

AK-Präsident Günther Goach: „Unschuldig finanziell geschwächte Mieter müssen jetzt in der Corona-Krise unterstützt werden!“ Zum Schutz und zur Unterstützung heimischer Mieter fordert AK-Präsident Günther Goach: Einen Solidaritätsfonds für unüberbrückbare Härtefälle bei aushaftenden Mieten.Einen Verzicht der Vermieter auf die Verzugszinsen, bei den Monatsmieten für April, Mai und Juni. Die AK spricht sich gegen Mietwucher aus und fordert klare Mietobergrenzen! Große Immobiliengesellschaften...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Anzeige
Fragen zum Thema Wohnen? Die AK berät kostenlos!
2

Mein Wohntraum 2020
Corona: Wohnen wird zur Existenzfrage

Durch Einkommensverlustein der Corona-Krise sind viele Kärntner bei den Mieten in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Der AK-Konsumentenschutz steht beratend zur Seite. Durch die Corona-Pandemie haben tausende Menschen ihre Jobs verloren oder sind in Kurzarbeit. Viele haben bereits Existenzängste und wissen nicht, wie sie ihren Lebensunterhalt weiter bestreiten sollen. Wir wollen die Kärntner bestmöglich unterstützen“, betont Günther Goach, Präsident der Arbeiterkammer Kärnten, und...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Auf Radio Agora gibt es am Freitag ein Spezial zu "100 Jahre Bundesverfassung". Rechtshistoriker Thomas Olechowski spricht über den "Architekten" der Bundesverfassung Hans Kelsen.

100 Jahre Verfassung
Radio-Livestream zu "100 Jahre Bundesverfassung"

Auf Radio Agora gibt es am Freitag ein Spezial zu "100 Jahre Bundesverfassung". Rechtshistoriker Thomas Olechowski spricht über den "Architekten" der Bundesverfassung Hans Kelsen. KÄRNTEN. Die österreichische Bundesverfassung wird am 1. Oktober 100 Jahre alt. Das Bundes-Verfassungsgesetz, das am 1. Oktober 1920 beschlossen wurde, beinhaltet Grundlegendes über den Aufbau des Staates, über die Demokratie und die Gerichtsbarkeit. Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach dazu: "Die Verfassung ist das...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Kärntner pendeln immer mehr und immer weiter bzw. länger. Die Arbeitnehmerförderung für Pendler sei weiterhin ein wichtiges Instrument, um Menschen in Beschäftigung zu halten.
4

AK-Pendlerstudie Kärnten
Pendeln mit Öffis günstiger, aber schwer möglich

Die Kärntner pendeln immer mehr und immer weiter bzw. länger. Die Arbeitnehmerförderung für Pendler sei weiterhin ein wichtiges Instrument, um Menschen in Beschäftigung zu halten. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer (AK) Kärnten beauftragte Joanneum Research mit einer Pendlerstudie unter rund 200.000 Arbeitnehmern (Zahlen von 2019). Denn Kärnten ist ein Land der Pendler – 159.570 Arbeitnehmer pendeln (80.176 Auspendler*, 79.394 Einpendler**).  In nur drei Bezirken pendeln mehr Menschen ein als aus – in...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Fahrtkostenzuschuss
Noch bis 31. Oktober Antrag auf Fahrtkostenzuschuss einreichen

Berufspendler bis zu einem Jahreseinkommen von 26.400 Euro werden mit der Arbeitnehmerförderung vom Land Kärnten gefördert. Anträge können noch bis 31. Oktober gestellt werden. KÄRNTEN. Anspruch auf die Förderung haben Arbeitnehmer, mit Hauptwohnsitz in Kärnten, die mehr als fünf Kilometer in eine Richtung vom Wohnsitz bis zum Dienstort pendeln. Dabei darf das steuerpflichtige Einkommen 26.400 Euro nicht überschreiten. Die Förderung wird rückwirkend gewährt. Auch Lehrlinge und berufstätige...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Andreas Gaggl
2

AK Kärnten
Sittenwidriger Kettenarbeitsvertrag wurde aufgedeckt

Das Arbeitsverhältnis eines Oberkärntner Arbeitnehmers wurde nach Auslaufen nach mehreren aufeinander folgenden befristeten Arbeitsverhältnissen nach drei Jahren fristwidrig zur Auflösung gebracht. Die AK-Rechtsxperten legten Klage ein. KÄRNTEN. Ein Dienstnehmer wurde in einem Oberkärntner Unternehmen im Zeitraum von September 2015 bis Dezember 2018 als Karenzvertretung angestellt. Was mit einem befristeten Dienstvertrag begann wurde auch bis Ende Dezember 2018 weitere zwei Mal – befristet –...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die Meldung einer Schwangerschaft führte bei einer Lavanttaler Leiharbeiterin zu Problemen im Job.

Arbeiterkammer Wolfsberg
Lavanttalerin verlor in Probezeit nach Meldung ihrer Schwangerschaft den Job

Leiharbeiterin in Probezeit verlor ihren Job, weil sie meldete, dass sie schwanger ist. Der Fall landete vor dem Arbeits- und Sozialgericht.  WOLFSBERG, KÄRNTEN. Eine Leiharbeiterin aus dem Lavanttal wagte kürzlich den Schritt zur Arbeiterkammer (AK) in Wolfsberg. Nach der Mitteilung, dass sie schwanger sei, wurde ihr Arbeitsverhältnis in Probezeit bei einem Arbeitskräfteüberlasser aufgelöst. Der Wolfsberger AK-Bezirksstellenleiter Jürgen Jöbstl erklärt: "Für Schwangere gilt ein besonderer...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Vanessa Pichler
Kärnten  - 104.24 Euro Entlastung bei einem Jahresstromverbrauch von 3.500 kWh möglich?

Weil jetzt jeder Euro zählt ...
Ökostromkosten und Biomasseförderbeitrag - Automatische Befreiung von diesen Kosten für anspruchsberechtigte Haushalte von SPÖ im Nationalrat beantragt und ...

... warum war der Wirtschaftsausschuss im Parlament  mehrheitlich dagegen? Um die „Erneuerbaren Energien“ in Österreich zu fördern - zum Beispiel Sonnen- oder Wind- und Biomassestrom -  müssen an das öffentliche Stromnetz angeschlossene Endverbraucher zusätzlich zu den Strom- und Netzkosten eine Ökostrompauschale, einen Ökostromförderbeitrag und einen Biomasseförderbeitrag bezahlen. Eine Befreiung von der Zahlung der Ökostrompauschale, dem Ökostromförderbeitrag und dem Biomasseförderbeitrag ist...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Ha MO
Enthüllten das Denkmal: Johannes Grabmayer, Hermann Lipitsch, Karl Brandstätter, Günther Goach, Peter Kaiser und Winfried Haider (von links)
1 1

Bahnhofstraße Klagenfurt
Denkmal für Freiheit und Demokratie enthüllt

Den ÖGB-Haupteingang ziert nun ein "Wächter für Freiheit und Demokratie" des Künstlers Karl Brandstätter als Projekt im Kärntner Jubiläumsjahr. KLAGENFURT. In der Bahnhofstraße in Klagenfurt, beim ÖGB-Haupteingang, steht nun der "Wächter für Freiheit und Demokratie", eine Installation des Kärntner Künstlers Karl Brandstätter. Anlass ist das Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung. Arbeiterkammer, ÖGB und das Institut für Geschichte der Kärntner Arbeiterbewegung (IGKA) initiieren heuer Projekte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Land Kärnten, Arbeiterkammer und Wifi wollen Hilfsarbeiter zu Facharbeitern machen, um ihnen mehr Chancen im Berufsleben zu geben. Sie können ihren Lehrabschluss nachholen.
2

Karriere
Neue Kärntner Qualifizierungsinitiative "Du kannst was"

Land Kärnten, Arbeiterkammer und Wifi wollen Hilfsarbeiter zu Facharbeitern machen, um ihnen mehr Chancen im Berufsleben zu geben. Sie können ihren Lehrabschluss nachholen.  KÄRNTEN. "Du kannst was – von der Hilfskraft zur Fachkraft" nennt sich die Qualifizierungsinitiative, die das Land Kärnten in Kooperation mit der Arbeiterkammer (AK) Kärnten und dem Wifi Kärnten nun startet. Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig, Christoph Appé, Bereichsleiter und...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Jury des Jugendpreises bestand aus Günther Goach, Clara Milena Steiner, Anna Baar, Ute Liepold, Hermann Lipitsch (von links nach rechts).
2

"Meine Ideen – unsere Zukunft"
Gewinner des Jugendpreises stehen fest

Die Gewinner des Jugendpreises stehen fest. Unter 19 Einsendungen kürte eine Fachjury die besten Arbeiten. Arbeiterkammer, ÖGB und das Institut für die Geschichte der Kärntner Arbeiterbewegung (IGKA) hatten junge Kärntner dazu aufgerufen, Ideen für ihre und Kärntens Zukunft in Form kreativer Beiträge einzureichen. KLAGENFURT. Unter dem Titel "Meine Ideen – unsere Zukunft" drehte sich beim Jugendpreis alles um die Geschichte der Kärntner Volksabstimmung, die sich dieses Jahr zum 100. Mal jährt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Gratulieren Tarik Pajalic zum Jugendpreis der AK-Kärnten: BRG-Direktor Norbert Santner (ganz links) und die  Professoren Gerhard Aitenbichler und Manuela Kapeller.

Wettbewerb
Spittaler Schüler begeistert mit Meinungsrede

Tarik Pajalic vom BRG Spittal gewinnt mit seiner Meinungsrede den "Sonderpreis für Arbeit" der Arbeiterkammer Kärnten. SPITTAL. Unter dem Motto „Meine Ideen – unsere Zukunft“ riefen Arbeiterkammer Kärnten (AK), Institut für Geschichte der Kärntner Arbeiterbewegung und Österreichischer Gewerkschaftsbund heuer zu einem Jugend-Wettbewerb auf. Der Titel des Projekts: „1920-2020-2030: Zusammen. Arbeiten. Skupaj. Delamo." Die Aufgabe bestand darin, Verbindungslinien zwischen 1920, 2020 und 2030...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die Arbeiterkammer Kärnten präsentierte die Rechtsschutzbilanz 2019

AK-Rechtsschutzbilanz 2019
42,9 Millionen Euro für Kärntner Arbeitnehmer erstritten

Sieben Millionen Euro im Arbeitsrecht und 27,5 Millionen Euro im Sozialrecht wurden 2019 von den Arbeiterkammer-Experten erstritten, hinzu kamen noch Insolvenzfälle.  KÄRNTEN. "Der kostenlose Rechtsschutz wird stärker denn je gebraucht", sagt Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach anlässlich der Präsentation der Rechtsschutzbilanz 2019 der Arbeiterkammer (AK) Kärnten. 86.229 Beratungen gab es im Vorjahr im Arbeits- und Sozialrecht sowie beim Insolvenzschutzverband für ArbeitnehmerInnen (ISA) –...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
„Der Schlüssel zur Bekämpfung des Personalmangels sowie der Drop-Out Rate in der Pflege ist und bleibt die Attraktivierung des Berufsbildes“, so Goach.

Arbeiterkammer Kärnten
Kritik an der neuen Pflegelehre: Keine Lösung für Probleme im Pflegebereich

Die neue Pflegelehre sei laut Arbeiterkammer-Präsident Goach keine geeignete Ausbildungsform, um den Fachkräftemangel im Gesundheits- und Pflegebereich entgegenzuwirken. Die AK fordere daher verbesserte Ausbildungskonzepte und fairere Arbeitsbedingungen. KÄRNTEN. Neben den drei bestehenden Ausbildungsschienen der Pflegeassistenz, der Pflegefachassistenz und dem akademisierten gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, soll ab dem Schuljahr 2021/22 ein neuer dreijähriger...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Der neue Referatsleiter des Sozialrechts: Gerald Prein

AK Kärnten
Gerald Prein wird neuer Referatsleiter des Sozialrechts der AK Kärnten

Peter Wenig geht mit Ende Juni als Referatsleiter des Sozialrechts der Arbeiterkammer in Pension. Gerald Prein wird sein Nachfolger. KÄRNTEN. Mit Ende Juni beendet Peter Wenig seine Zuständigkeit als Referatsleiter des Sozialrechts der Arbeiterkammer und geht nach 35 Jahren Einsatz in den Ruehstand. Nun freue er sich auf die Zeit mit seinen Enkelkindern. Ab ersten Juli tritt Gerald Prein in seine Fußstapfen. Der erfahrene und langjährige Mitarbeiter übernimmt alle Aufgaben, die in den...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.