arbeiterkammer

Beiträge zum Thema arbeiterkammer

Jürgen Eder, Kalteis Marita, Bezirksstellenleiter Burkhard Eberl

Steuersparwochen der Arbeiterkammer
Lilienfelder holen sich Steuern zurück

Trotz stark reduzierter Termine wegen Corona wurden mehr als 216.000 Euro zurückgeholt. BEZIRK. Exakt 216.282 Euro Steuergutschrift für die Arbeitnehmer im Bezirk: Das ist die Bilanz der AK Niederösterreich-Steuersparwoche im Bezirk Lilienfeld. Und das, obwohl die Termine wegen der Covid-Pandemie stark reduziert werden mussten. Statt wie üblich 300 bis 350 Terminen konnten die Experten der Arbeiterkammer diesmal – unter strengsten Covid-Vorkehrungen wie FFP2-Maske, Plexiglaswand und Covid-Tests...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Anzeige
Derzeit werden über 40 Lehrlinge in den Pichlerwerken zu Elektrotechnikern ausgebildet – einige weitere werden aufgenommen.
6

Arbeitgeber in der Region
Pichlerwerke: Zukunft seit 1892

Die Pichlerwerke sind stolz, seit über 125 Jahren Teil der positiven Entwicklung in der Region zu sein. Als führender Anbieter in der Elektrotechnik-Branche verbinden wir Tradition mit Moderne und entwickeln uns und unsere Leistungen stetig weiter. Dies gelingt uns mit unserem hervorragenden Mitarbeiterteam und wir sind laufend auf der Suche nach neuen Talenten. LehrlingsausbildungDie Lehrlingsausbildung nimmt einen besonderen Stellenwert bei Pichlerwerke ein. Derzeit werden über 40 Lehrlinge...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
KR Harald Sterle, Landessekretär Landesvorstand Niederösterreich, Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
rechts: NÖAAB-FCG AK Vizepräsident Josef Hager,

AK St. Pölten
Anträge der NÖAAB-FCG Fraktion im Sinne der Arbeitnehmer

Bei der AK-Vollversammlung am 5. Mai brachte die NÖAAB-FCG Fraktion wichtige Anträge für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Für AK-Vizepräsident Josef Hager und Fraktionsvorsitzenden Harald Sterle waren die Themen Home-Office, Arbeitslosengeld und Ehrenamt wesentlich. ST. PÖLTEN (pa). „Mir war es bei der AK-Vollversammlung wichtig, positive Anträge für unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einzubringen. Wir müssen auf die Änderungen in der Arbeitswelt, die durch die Corona Krise...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Für Gewährleistung und Garantie rät die Arbeiterkammer Tirol: am besten immer die Rechnung gut aufbewahren.

AK Tirol
Gewährleistung und Garantie – Was ist der Unterschied?

TIROL. Wie es genau mit Gewährleistung und Garantie aussieht und was man beachten muss, erklärt die Arbeiterkammer Tirol.  "Gesetzliches Recht auf Gewährleistung"Kauft man ein neues Gerät oder generell einen neuen Gegenstand, kann dieser trotzdem gewisse Mängel aufweisen. Hier gilt das gesetzliche Recht auf Gewährleistung, wie die KonsumentenschützerInnen der Arbeiterkammer Tirol erklären. „Die Garantie ist eine freiwillige Zusage, für Mängel einzustehen.“Eine Reklamierung kann man dann...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Knapp jede/r Dritte fühlt sich durch Zeitdruck am Arbeitsplatz stark belastet. Gegenüber 2019 (18,2 Prozent) hat sich die Anzahl fast verdoppelt.
1 Aktion 2

Arbeiterkammer fordert
"Schärfere Kontrollen des Arbeitsinspektorates"

Der aktuelle Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer Salzburg (AK) zeigt, dass sich mindestens jeder dritte Befragt durch Zeitdruck, Stress und häufig wechselnden Anforderungen am Arbeitsplatz belastet fühlt.  SALZBURG. Der ArbeitnehmerInnenschutz der Salzburger Arbeiterkammer (AK) sagt, dass Arbeitsbelastungen und Arbeitsintensität in Salzburg ein ungesundes Niveau erreicht hätten. Die Anzahl jener, die nicht glauben, ihren Job bis zur Pension ausüben zu können, betrage laut Arbeitsklima Index...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
In Tirol werden von Mai bis Juli insgesamt 1.500 Personen telefonisch zu ihrer Jobqualität befragt.

AK Tirol
Wie ist die Qualität der Arbeitsplätze?

TIROL. Der 1. Mai ist bekanntlich der Tag der Arbeit. Anlässlich diesem startet die Arbeiterkammer Tirol, das Arbeitsforschungsinstitut Südtirol (AFI) und die Arbeitsagentur des Trentino, eine repräsentative Erhebung der Arbeitsbedingungen in der gesamten Europaregion. Qualität der Arbeitsplätze?Insgesamt werden in der Erhebung 4.500 telefonische Interviews geführt, die für die nächsten Jahre die zentrale Wissensbasis für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Die unterschiedlichen Preise auf unterschiedlichen Geräten, die sogenannten Preisdifferenzierungen, haben das Ziel, Konsumentinnen und Konsumenten das Geld aus der Tasche zu ziehen“, ärgert sich AK Präsident Erwin Zangerl.

AK Tirol testet
Preisunterschiede beim Online-Shopping

TIROL. Wie ein AK Test zeigt, kommt es in letzter Zeit immer wieder zu deutlichen Preisunterschieden beim Online-Shopping. Entscheidend dabei ist das Gerät, das zum Shoppen verwendet wird. Laptop oder iPhone?Wie der aktuelle AK Test zeigt, kommt es beim Online-Shopping auf die Verwendung des Gerätes an. Auf dem Laptop werden andere Preise angezeigt als auf dem iPhone. So können bis zu 55 Prozent höhere Preise beim Online-Shopping und Urlaubbuchen am gleichen Tag angezeigt werden, je nachdem ob...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vorsicht beim Shoppen im Internet - abhängig von dem Endgerät können die Preise für dasselbe Produkt variieren.
2

Online-Shopping
Unterschiedliche Preise je nach Endgerät: AK macht den Test

Online-Shopping ist während der zahlreichen Lockdowns im vergangenen Jahr zu einem liebgewonnenen Alltagsbegleiter geworden. Denn wenn man ein Päckchen erwartet, lässt sich der Lockdown viel leichter ertragen. Doch das Shoppen im World Wide Web hat auch seine Tücken, wie ein Test der Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) zeigt.  NÖ (red.) Beim Onlineshopping wird am Laptop ein anderer Preis angezeigt als beim iPhone? Das kommt immer häufiger vor. Ein aktueller Test der Arbeiterkammer zeigt bis...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die anfängliche Freude über einen schnellen Gewinn weicht meist tiefem Frust über das verlorene Geld.

Firma auf den Marshall-Inseln lockte Obersteirer 130.000 Euro heraus

Viele Fake-Anlage-Firmen haben ihren Sitz auf der Pazifikinsel. Bei Beschwerden gehen sie schnell auf Tauchstation. Wenn man beim Surfen im Internet auf Unternehmen stößt, die ihren Firmensitz auf kleinen Inselgruppen haben, steigt naturgemäß die Skepsis. Das wissen natürlich auch die Betreiber solcher Betrüger-Plattformen. Daher bedarf es immer einer eingehenden Prüfung der Webseite, bevor Käufe getätigt werden. "Viele Leute fallen derzeit auf vermeintliche Anlage-Plattformen rein. Diese...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Fingerabdruck gehört zu den am häufigsten genutzten biometrischen Methoden.
Aktion 2

Login-Daten mit biometrische Daten
Arbeiterkammer fordert besseren Konsumentenschutz

Mittlerweile verwenden viele ihren Fingerabdruck oder ihr Gesicht, um ihr Handy zu entsperren oder eine Überweisung online zu tätigen. Experten und Datenschützer sehen die Entwicklung aber zwiespältig. Denn die Weitergabe von solchen sensiblen Daten an Dritte sei nicht dezidiert verboten-Experten sehen Verbesserungspotenzial beim Konsumentenschutz. ÖSTERREICH. Im Gegensatz zu einem Passwort können Körpermerkmale nicht einfach geändert werden. "Wenn die biometrischen Daten von den eigenen...

  • Adrian Langer
Die EU stellt im Rahmen des europäischen Wiederaufbauplans 750 Milliarden Euro zur Verfügung, davon stehen 4 Milliarden Euro Österreich zu.

Wiederaufbau
AK Tirol-Kritik an Verwendung der EU-Gelder

TIROL. Schon jetzt beschäftigt sich die Politik, wie auch die Wirtschaft, mit dem Wiederaufbau nach der Coronakrise und einem Neustart Österreichs. Arbeiterkammer Tirol Präsident Zangerl mahnt, dass dabei nicht die ArbeitnehmerInnen vergessen werden dürfen. Europäischer WiederaufbauplanNicht nur Österreich, sondern ganz Europa denkt über die Zeit nach Corona nach. Deswegen stellte die EU im Rahmen des europäischen Wiederaufbauplans 750 Milliarden Euro zur Verfügung, davon stehen 4 Milliarden...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bilanz über das „Corona-Jahr“ 2020: AK-Präsident Josef Pesserl, Außenstellenleiter Ewald Pfeifer und Direktor Wolfgang Bartosch.

AK-Außenstelle Voitsberg
Corona war das Hauptthema

Die Corona-Pandemie hinterließ im Vorjahr auch in der Beratungstätigkeit der AK-Außenstelle Voitsberg tiefe Spuren. Insgesamt erteilten die AK-Experten 2020 rund 3.400 Rechtsauskünfte, 156.500 Euro wurden erkämpft. VOITSBERG. Insbesondere die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt brannte den auskunftssuchenden Mitgliedern unter den Nägeln, berichtet Außenstellenleiter Ewald Pfeifer: "Auflösung von Dienstverhältnissen, vor allem aber die Kurzarbeit und die daraus resultierende Berechnung...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Wer im Tourismus, Handel oder Metallbereich sein Praktikum absolviert, erhält eine Entlohnung in Höhe des jeweiligen Lehrlingseinkommens.
2

AK Tirol
Pflichtpraktikum in Coronazeiten?

TIROL. Auch in Coronazeiten möchten viele Jugendliche in den Ferien ihr eigenes Geld verdienen oder müssen ein Pflichtpraktikum absolvieren. Wie man trotz Pandemie dazu kommt, erklärt das Jugendteam der Arbeiterkammer Tirol.  Ferialjob trotz PandemieOb zusätzliches Taschengeld durch einen Ferialjob oder ein Pflichtpraktikum, einige Jugendliche haben diesen Sommer – trotz Pandemie – was vor. Die Profis der AK Jugendabteilung empfehlen, trotz der noch ungewissen Situation für den Sommer, eine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bilanz über das „Corona-Jahr“ 2020: AK-Präsident Josef Pesserl, Außenstellenleiter Michael Kreimer und Direktor Wolfgang Bartosch (v.l.).

AK-Beratung
Kurzarbeit ganz oben auf der Hitliste

Die Corona-Pandemie hinterlässt auch in der Beratungstätigkeit der AK-Außenstelle Südoststeiermark tiefe Spuren. Im Speziellen die Kurzarbeit und damit verbunden die Überprüfung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen waren 2020 die Hauptanliegen. Insgesamt erteilten die Experten der Arbeiterkammer am Standort Feldbach im vergangenen Jahr rund 3.900 Rechtsauskünfte, dabei konnten sie 317.000 Euro erkämpfen. Insbesondere die Auswirkung der Pandemie auf die Arbeitswelt hätten den auskunftssuchenden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Wohnbaulandesrat Johann Seitinger.
1 4

POLITIK
Homeoffice wirft viele Fragen auf

Wohnbauförderung versus Homeoffice. Werden Arbeitsplätze in geförderte Wohnräume verlagert? Kürzlich habe ich dieses Thema in meiner Kolumne angerissen und enormes Echo geerntet, denn beim Thema Homeoffice sind nach wie vor viele Fragen offen. Das sorgt bei Betroffenen natürlich für Unsicherheit. Eine von vielen Fragen ist, ob geförderter Wohnraum auf Dauer auch den Arbeitsplatz in der Firma ersetzen kann und vor allem darf. In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich das Homeoffice als nützliche...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Blick auf Baden aus luftiger Höhe
2

Bauarbeiten für Fertigstellung 2022 liegen im Plan
So „wächst“ Badens neue Arbeiterkammer-Bezirksstelle

BADEN – Die Bauarbeiten für die Neuerrichtung der Bezirksstelle der Arbeiterkammer Niederösterreich in Baden liegen exakt im Zeitplan. Angesichts nach wie vor aufrechter Covid-19-Schutzverordnungen und eines – für Badener Verhältnisse – eher schneereichen Winters ist das aus der Sicht des Bauherrn aus St. Pölten eine gute Nachricht. Im März wurden die Wände des Untergeschosses errichtet, die Decke über dem Untergeschoss sowie die Bodenplatte fertiggestellt. Damit steht der geplanten Eröffnung...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Viele arbeiten aufgrund der Covid-19 Pandemie im Homeoffice

Belastung im Homeoffice
Beratungsoffensive fürs Arbeiten zuhause

Ein Jahr Homeoffice hinterlässt Spuren. Zur Vermeidung dieser hat die Arbeiterkammer Burgenland gemeinsam mit der Arbeitsinspektion Burgenland die Kampagne „Sicher im Homeoffice“ ins Leben gerufen. BEZIRK. Die Arbeiterkammer Burgenland hat gemeinsam mit der Arbeitsinspektion Burgenland eine neue Kampagne gestartet. Das Ziel: Beschäftigte zu allen relevanten Themen rund um das Homeoffice zu informieren und zu beraten. Dazu bündeln Arbeiterkammer und die Arbeitsinspektion ihr Know-how und stellen...

  • Burgenland
  • Sandra Koeune
AK-Präsident Michalitsch (rechts) zeigte sich begeistert von dem gratis Abendschul-Angebot der BHAK/BHAS Oberpullendorf für Erwachsene, das ihm von Schulleiterin Sonja Hasler und Studienkoordinator Norbert Liebentritt vorgestellt wurde.
5

AK-Präsident begeistert von der vollständig kostenlosen Ausbildung für Erwachsene in der Abendschule an der HAK Oberpullendorf
Zukunft heißt Bildung – an der HAK Oberpullendorf auch für Erwachsene gratis

Neben der Bundeshandelsakademie (BHAK) und der Bundeshandelsschule (BHAS) gibt es in Oberpullendorf mit der HAK-B die Abendschule für Erwachsene. Dort können Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung genauso wie Berufseinsteiger abends die „HAK-Matura“ (nach-)machen. "Damit können sie am Abend eine höhere kaufmännische Ausbildung mit den entsprechenden beruflichen Vorteilen erwerben. Gleichzeitig bedeutet der Abschluss der „Abend-HAK“ natürlich auch die Berechtigung, an allen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Von links bei der Übergabe der Geschäftsführung Evelyn Geiger-Anker (Direktorin Wirtschaftskammer Tirol), die neue amg-tirol-Geschäftsführerin Bernadette Kendlbacher, Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader, die pensionierte Geschäftsführerin amg-tirol Maria Steibl und Erwin Zangerl (Präsident Arbeiterkammer Tirol).

amg-tirol
amg-tirol mit neuer Geschäftsführung

TIROL. Die Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft (amg-tirol) hat nach 16 Jahren eine neue Geschäftsführung. Maria Steibl geht nach einer erfolgreichen Führung in den Ruhestand und übergibt an Bernadette Kendlbacher.  Amg-Tirol für den Tiroler ArbeitsmarktDie amg-tirol hat seit jeher Menschen dabei unterstützt, Arbeit zu finden, Arbeit zu behalten und sich weiterzuentwickeln. Seit 2005 hilft die Gesellschaft bei Herausforderungen am Tiroler Arbeitsmarkt und steht im Dienst der Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bilanz über das „Corona-Jahr“ 2020: AK-Präsident Josef Pesserl, Außenstellenleiter Elmar Tuttinger und Direktor Wolfgang Bartosch.

AK-Beratungen haben Corona als Hauptthema

Die Corona-Pandemie hinterließ im Vorjahr auch in der Beratungstätigkeit der AK-Außenstelle Weiz tiefe Spuren. Insgesamt wurden knapp 4.000 Rechtsauskünfte erteilt und 98.000 Euro erkämpft. Insbesondere die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt brannten den auskunftssuchenden Mitgliedern der Arbeiterkammer unter den Nägeln, berichtet Außenstellenleiter Elmar Tuttinger: „Auflösung von Dienstverhältnissen, vor allem aber die Kurzarbeit und die daraus resultierende Berechnung der Löhne und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die Traditionsfirma Blizzard Sport in Mittersill ist das Ski Excellence Center der Tecnica Group – einem der führenden Sportartikelhersteller weltweit.
4

Kurzarbeit
Blizzard Sport setzt auch in Krisenzeiten auf Weiterbildung

"Blizzard Sport" mit Hauptsitz in Mittersill nutzt die aktuelle, herausfordernde Zeit für die Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter. MITTERSILL. Aufgrund der Corona-Maßnahmen fuhr Blizzard Sport in Mittersill die Skiproduktion zurück, die Mitarbeiter wurden in Kurzarbeit geschickt (die Bezirksblätter berichteten). Doch auch während der Krise ist sich der Skihersteller bewusst, wie wichtig gezielte Mitarbeiterentwicklung ist. So nutzten viele Mitarbeiter die kurzarbeitsfreien Tage in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
AK Präsident Erwin Zangerl fordert, dass die Fristen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld coronabedingt angepasst werden.

AK Tirol
Anpassung der Arbeitslosengeld-Frist gefordert

TIROL. Durch die Bestimmungen beim Arbeitslosengeld, werden viele Beschäftigte in die Notstandshilfe gedrängt. Besonders in der Tourismusbranche haben Arbeitnehmer, die immer hart gearbeitet haben, damit zu kämpfen, plötzlich Notstandshilfe-Bezieher zu sein. Die hohen Tiroler Lebenshaltungskosten machen die Situation zudem nicht besser. AK-Präsident Zangerl fordert daher, dass die Fristen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld coronabedingt angepasst werden. Anpassung der Fristen gefordertTirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bilanz über das „Corona-Jahr“ 2020: AK-Präsident Josef Pesserl, Außenstellenleiter  Elisabeth Johannes Hirmann (Hartberg), Direktor Wolfgang Bartosch und Außenstellenleiterin Elisabeth Groß (Fürstenfeld).

AK-Beratung: Corona als Hauptthema

Die regionalen AK-Experten erteilten 2020 mehr als 6.700 Rechtsauskünfte, 261.000 Euro wurden erkämpft. Die Corona-Pandemie hinterließ im Vorjahr auch in der Beratungstätigkeit der AK-Außenstelle Hartberg tiefe Spuren. Insbesondere die Auswirkungen auf die Arbeitswelt brannten den auskunftssuchenden Mitgliedern unter den Nägeln, berichtet Außenstellenleiter Johannes Hirmann: „Auflösung von Dienstverhältnissen, vor allem aber die Kurzarbeit und die daraus resultierende Berechnung der Löhne und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
AK OÖ-Präsident Johann Kalliauer

Braunau
AK fordert Ausweitung der Testkapazitäten und Anerkennung der Testzeit als Arbeitszeit

Seit Montag darf man aus dem Bezirk Braunau nur unter Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses, das nicht älter als 48 Stunden ist, ausreisen. Allein die Zahl der Arbeitnehmer, die aus dem Bezirk in andere Teile Oberösterreichs auspendeln, liegt bei 8.300. Zählt man die Auspendler in andere Bundesländer und nach Deutschland hinzu, kommt man auf mehr als 16.000 Auspendler. Die AK fordert Sofortmaßnahmen. BEZIRK BRAUNAU. Die derzeitigen Testkapazitäten im Bezirk Braunau reichen laut...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.