23.03.2016, 10:30 Uhr

Mit edlen Katzen zum Erfolg

Lydia Kulterer will mit der Plattform „MJAU – Finde deine Katze“ die Vermittlung von Rassekatzen auf neue Beine stellen

Lydia Kulterer sicherte sich mit ihrer Idee den ersten Platz beim build!Impuls Ideenwettbewerb.

KLAGENFURT. Am 09. März fand im build! Gründerzentrum in Klagenfurt die Prämierung der kreativsten Geschäftsideen 2016 statt. Aus insgesamt 42 eingereichten Geschäftsideen wurden die besten Projekte mit der build!Impuls Trophäe ausgezeichnet: Den ersten Platz der Kategorie Dienstleistung sicherte sich Lydia Kulterer mit „MJAU – Finde deine Katze“.

build!Impuls 2016

Ausschlaggebende Kriterien für einen Sieg in den Kategorien waren neben einer überzeugenden Präsentation nicht nur die Realisierbarkeit der Idee, sondern auch Kundennutzen und Innovationsgehalt. „MJAU – Finde deine Katze“ ist eine Vermittlungsplattform für Rassekatzen, die Züchter und Katzenliebhaber verbinden soll. Lydia Kulterer erhielt sowohl die begehrte Impuls Trophäe als auch einen Siegerscheck im Wert von 2.000 Euro.

Tinder für Katzen

Die Idee zur Plattform „MJAU – Finde deine Katze“ kam Kulterer während eines Abendessens mit Freunden. "Wir haben uns über die Datingapp Tinder unterhalten und fragten uns plötzlich, warum es kein Tinder für Katzen gibt", erzählt die gebürtige Gablernerin. Nach eingehenden Recherchen merkte sie, dass es in diesem Bereich noch nicht wirklich etwas gibt.
Ihr nächster Schritt war die Teilnahme am build!ING LEAN Startup Accelerator Programm – eine Art Vorprogramm für Unternehmensgründer. Kulterer: "Dort arbeitet man an seinen Ideen und versucht herauszufinden, wie man sich mit dieser Idee selbstständig machen kann."

Viel Content

Lydia Kulterer ist aber wichtig, dass ihre Plattform bei einer Umsetzung mehr bietet als eine bloße Vermittlung von Rassekatzen. "Es soll auch ganz viel Content rund um die Katze geboten werden. Von Interviews mit Tierärzten bis hin zu Tipps für das beste Futter oder Spielzeug", sagt die passionierte Bloggerin, die auch schon einen Fitnessblog mit monatlich 16.500 Aufrufen betreibt.

Nächste Schritte

Vergangene Woche bezog sie ihren Arbeitsplatz im Leuchtturm CoWorking Space in Klagenfurt. Bis Kulterer, die derzeit noch als Wirtschaftsredakteurin arbeitet, aber ihre Idee fertig umgesetzt hat, ist es noch ein weiter Weg. "Am Anfang ist es am Wichtigsten zu schauen, ob es Interesse an der Dienstleistung gibt", erklärt Kulterer. Laut ihrer Aussage befindet sie sich derzeit in der Validierungsphase, wo sie mit vielen Leuten Kontakt aufnimmt. Kulterer: "Ich bin selbst keine Züchterin. Also bin ich auf der Suche nach Experten, die mir den nötigen Input liefern können."

Steckbrief

Name: Lydia Kulterer
Alter: 27
Wohnort: Klagenfurt
Beruf: Redakteurin, Texterin
Familienstand: ledig
Hobbys: Laufen, Lesen, Internet, Bloggen, Tiere

Bereits seit 2007 macht sich build! jedes Jahr auf die Suche nach den kreativsten Geschäftsideen Kärntens, um den vielen tollen, aber oft unbekannten Ideen hierzulande eine Plattform zu bieten. Die besten Ideen haben gute Chancen, in das Förderprogramm des build! Gründerzentrums aufgenommen zu werden – das bedeutet für die Gründer intensive Begleitung sowie Förderung für die Dauer von 18 Monaten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.