05.09.2016, 11:00 Uhr

Klosterneuburger Triathleten traten bei EM an

(Foto: TRI Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG. Ein schönes, aber hartes Rennen – so das Fazit der Klosterneuburger Triathleten des Vereins Asics TRI Klosterneuburg über die Triathlon Europameisterschaft in Walchsee-Kaiserwinkl am vergangenen Wochenende. Bei für die Zuseher perfektem, für die Teilnehmer jedoch heißem Wetter forderte vor allem die Radstrecke mit gut 1200 Höhenmetern die Teilnehmer. Mit ihren Platzierungen zeigen sich die Klosterneuburger Triathleten zufrieden.

Folgende Ergebnisse konnten die Klosterneuburger Triathleten erzielen:
- Paul Marouschek Zeit: 05:11 Std. AK M50 / Platz 37
- Sabine Löb Zeit: 05:36. AK: W35 / Platz 24
- Sabine Urich-Flament Zeit: 05:57. AK: W40 / Platz 32
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.