22.04.2016, 11:32 Uhr

Einen Schritt voraus sein: Erbrecht geht jeden was an

"Oft sind viele Dinge nicht oder unrichtig bekannt und das führt dann bei Eintritt des Erbfalles zu Problemen“, so Nina Ollinger. (Foto: Travnicek)
KLOSTERNEUBURG (red.) Erbrecht ist ein wichtiges Thema, welches jeden betrifft. Leider wird immer noch zu oft erst daran gedacht, wenn es schon zu spät ist. Auch hier gilt: rechtzeitig Vorsorgen und sich zumindest über mögliche Rechtsfolgen informieren.
Rechtsanwältin Nina Ollinger und Steuerberater Jürgen Sykora, welche am Rathausplatz einen gemeinsamen Kanzleistandort betreiben, gaben im Rahmen der Veranstaltung einen ersten Überblick über die in diesem Zusammenhang wichtigen Bereiche für Unternehmen. Viele Fragen und eine rege Diskussion zeigten deutlich wie wichtig aber auch unbekannt diese Themen sind.
Nina Ollinger und Jürgen Sykora: „Ganz wichtig ist, sich unabhängig vom Alter bei Vorhandensein von Vermögen einfach zu informieren. Oft sind viele Dinge nicht oder unrichtig bekannt und das führt dann bei Eintritt des Erbfalles zu Problemen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.