Klosterneuburg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

  6

woom ruft „giro del gelato 2020“ Radtour aus

Radeln, Eis schlecken und coole Preise checken KLOSTERNEUBURG (pa). Der Klosterneuburger Kinderfahrradhersteller woom ruft zur Teilnahme an einer coolen Sommer-Radtour auf. Familien bestellen dafür ihr Gratis-Equipment bei woom: ausgestattet mit Teamfahrer-Tafel, reflektierenden Stickern und Kappe geht es auf zur individuell ausgewählten Familienradtour mit genussvoller Zwischenstation zum Eisschlecken. Wer davon ein Foto macht und auf Instagram postet, kann mit etwas Glück Fahrräder und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
LAbg. Wirtschaftsstadtrat Christoph Kaufmann, Royadh Ringer, Stadtmarketing-Obmann Michael Reichenauer-Kofler, Renata Ringer und WK-Außenstellenobmann GR Markus Fuchs

Bonus im Schanigarten
Gastro-Gutscheine helfen doppelt

Stadtmarketing unterstützt die Wirtschaft und das neue Bonuspunkteprogramm KLOSTERNEUBURG. Gute Nachrichten für alle Gastronomiebetriebe, die einen Schanigarten in Klosterneuburg betreiben. Um den Ausfall der Monate März und April etwas abzufedern, kauft der Verein Stadtmarketing Klosterneuburg von den betroffenen Betrieben Gutscheine in der Höhe, der für diesen Zeitraum vorgeschriebenen Gebühren. Alle Gastronomen mit Schanigarten kontaktiert das Stadtmarketing persönlich. Die angekauften...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Crêpe-Röllchen mit Bärlauchpesto und viele weitere Köstlichkeiten wurden beim Café Philosophicum gereicht.

Catering Epicur verwöhnt nun wieder kulinarisch

KLOSTERNEUBURG (bs). Aller guten Dinge sind drei, sagt man – und ebenso viele Caterings hat Dorly Kapeller vom "catering epicur" bereits wieder ausgerichtet. Feine Brötchen, Fingerfood, leckere Eintöpfe, Aufläufe, fruchtig-frische Desserts und vieles mehr, alles frisch gekocht nach Jahreszeit, abgestimmt auf die Veranstaltung, sind nun wieder erhältlich. "Am liebsten mache ich Buffets, bunt gemischt, damit für jeden etwas dabei ist", sagt sie. Vor fast 30 Jahren hat sich die Powerfrau mit dem...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Karl Weiss mit seinen Klingen.

Servus TV
Zu Besuch beim Messermacher "Der Weiss" in Klosterneuburg

Im Zuge eines Berichtes über die Website Klingenland.at fanden auch Dreharbeiten in der Werkstatt von Karl Weiss statt. Hier konnte sich das Team von Servus TV von der Qualität der Messer selbst überzeugen und mit der Kamera die verschiedenen Herstellungsschritte dokumentieren. KLOSTERNEUBURG (pa). Karl Weiss stellt Messer aus hochwertigen Materialien her und führt auch Reparaturen, wie zum Beispiel einen Grifftausch an alten Messern, durch. Sein Motto lautet: "Ein gutes Messer hat man...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
  2

Wirtschaft
Klosterneuburg startet Shopping & Bonus Programm

Stadtmarketing und Raiffeisenbank Klosterneuburg präsentieren neue Einkaufs- und Gutschein Lösung. Herzstück ist die „Klosterneuburg APP“. Damit können Informationen rasch gesendet sowie die Wertschöpfung in der Region gehalten und gesteigert werden. Die Klosterneuburger profitieren von vielen Vorteilen und Vergünstigungen. KLOSTERNEUBURG (pa). Ab 1. Oktober 2020 wird das Einkaufen in Klosterneuburg zu einem neuen Erlebnis. Mit diesem Datum startet das umfangreiche „Klosterneuburger...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
35 Jahre Deta Parkett: (vl.unten n.r.unten) Sophie, Florian, Thomas Mayerhofer, Landtagsabgeordneter und Wirtschaftsstadtrat Christoph Kaufmann, Wirtschaftskammer-Leiter Fritz Oelschlägel, Wirtschaftskammer-Obmann Markus Fuchs, Georg Mayerhofer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager

Jubiläum
Deta Parkett feiert 35 Jahre

KLOSTERNEUBURG. 1985 übernahmen Georg Mayerhofer alias Wiesnschurli und sein Bruder Thomas Mayerhofer das Bodenleger-Unternehmen Deta Parkett und sind seit 35 Jahren sehr erfolgreich tätig. Als qualifizierter Meisterbetrieb wird das Unternehmen über die Klosterneuburger Grenzen hinaus gerne mit diversen Arbeiten im Parkettbodenbereich beauftragt. Freuen kann sich „Wiesnschurli“ Georg Mayerhofer auch über den Nachwuchs. Seine beiden Kinder Florian und Sophie sind bereits im Betrieb tätig und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Anzeige

Mitarbeiter in allen Bereichen für die neue DerMann-Filiale in Klosterneuburg, Niedermarkt 15 gesucht!

Ihre Aufgaben je nach Position: FILIALLEITER & STELLVERTRETUNG: MitarbeiterführungDienstplanerstellungInventur, Personalplanung, KostenüberprüfungProduktübernahme bei Lieferungenalle Aufgaben eines Verkaufsmitarbeiters/Kellners VERKAUFSMITARBEITER UND KELLNER: Kundenservice und Verkaufstätigkeiten (Zubereitung Speisen & Kaffee)KundenberatungAusschankDiverse filialbezogene Tätigkeiten KÖCHE UND ABWÄSCHER REINIGUNGSKRÄFTE Wir erwarten je nach Position: FILIALLEITER &...

  • Klosterneuburg
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
IST-PARK in Maria Gugging / Klosterneuburg

IST-PARK
Spitzenforschung in Klosterneuburg mit Weltniveau

Klosterneuburg (pts018/12.05.2020/14:15) - Das 2017 von Michael Lukesch gegründete Biotech-Unternehmen VALANX Biotech konnte sich eine sechsstellige Seed-Beteiligung eines Syndikats bestehend aus IST cube, tecnet equity und SOSV aus den USA sichern. Hinzu kommt eine Förderungsfinanzierung durch die Österreichische Forschungsförderungs-gesellschaft (FFG) in Höhe eines siebenstelligen Betrags. VALANX Biotech ist am mit dem IST Austria verbundenen Technologiepark IST Park angesiedelt und...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Tom Vulgaris: nächste Veranstaltungen im Herbst.
 1

Unser Gschäft
"Wir brauchen Möglichkeiten"

Eventmanager Tom Vulgaris möchte Menschen wieder "aus dem Alltag holen" KLOSTERNEUBURG. Er spricht aus, was viele in der Event-Branche denken: "Die Event-Branche braucht eine Perspektive", meint der Klosterneuburger Agent Tom Vulgaris.Raus aus der "Krise""Wir sind die, die die Leut aus dem Alltag herausholen", beschreibt er die Künstler-Branche. Und das sei wieder notwendig. Seine eigene Agentur, "Vulgaris", hat Corona im Aufbau erwischt: "Dieses Jahr hätten wir erstmals Engagements in...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Nach 25 Jahren musste der Matura-Reiseveranstalter seine Insolvenz anmelden.
  Video   2

Keine Staatshilfe
Maturareise Veranstalter "Splashline" meldet Insolvenz an

NIEDERÖSTERREICH (pa). Aus Verantwortung gegenüber Maturanten und deren Eltern wurde Summer Splash vor zwei Wochen abgesagt. Kunden bekommen Anzahlungen bar aufs Konto zurück. CEO Didi Tunkel: „Risiko für Summer Splash war einfach zu hoch – Staatshilfen sind erwartungsgemäß ausgeblieben – jetzt müssen wir die Konsequenzen tragen“. Österreichs renommierter Event-Reise-Veranstalter Splashline hat die Maturareise Summer Splash vor zwei Wochen aus Verantwortung gegenüber den Maturanten und ihren...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Gerhard Feiler (li.) und Gernot Krickl, Gründer und Geschäftsführer von wir-sind-verkauf.com, suchen den kreativsten Unternehmer in der Corona-Krise.
 1   4

Kreative Unternehmer zeigen Wege aus der Corona-Krise

Der WIR-SIND-VERKAUF.COM-AWARD prämiert Unternehmergeist und Mut  KLOSTERNEUBURG/WIEN (pa). Ein Restaurant, das in nur 72 Stunden eine neue Geschäftsidee umsetzt. Ein Hotel, das seine Zimmer auch stundenweise für Home-Office zur Verfügung stellt. Und ein Nachhilfe-Institut, das nach Bekanntgabe der Ausgangsbeschränkungen ohne Unterbrechung sofort digital für seine Schüler da war. Das sind Beispiele für die ersten Unternehmer, die sich für den wir-sind-verkauf.com-Award 2020...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Unser Gschäft - gemeinsam durchstarten
Plan B: Mit Café auf der Straße ins Glück

Was macht eine Caterin in Zeiten, in denen alle Veranstaltungen abgesagt sind? Ein Straßencafé. KLOSTERNEUBURG. Seit 15 Jahren in der Gastronomie tätig, erfüllte sich Patricia Kriechbaum mit ihrem Cateringunternehmen "Wagerl ins Glück" einen großen Traum. Mit dem "Wagerl" ist sie normalerweise bei Agapen, Hochzeiten, Geburtstags-, Familien- oder Firmenfeiern im Einsatz, und liefert gute Laune und kulinarische Genüsse. Doch dann kam Corona. Veranstaltungen wurden abgesagt, keine Chance auf...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Weberin Doris Bigl aus Klosterneuburg präsentierte gemeinsam mit Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich, und Guido Wirth, Geschäftsführer der Schallaburg, die neue Handwerkskarte der Volkskultur Niederösterreich auf der Schallaburg.

Klosterneuburger Einzelkämpferin Doris Bigl setzt auf Handweberei

KLOSTERNEUBURG (nöwpd/mm). Auf die Erzeugung von handgewebten Stoffen aus Baumwolle-Leinen hat sich die Einpersonenunternehmerin Doris Bigl mit „Die Musterweberei“ in Klosterneuburg spezialisiert. Diese Stoffe verarbeitet sie zu Decken, Schalkragen und Sackerln. Als Besonderheit kann man Muster und Farben der Produkte selber zusammenstellen. „Zum Weben bin ich im Mutterschutz gekommen. Von der alten Handweberei war ich so begeistert, dass ich sie zum Unternehmensgegenstand gemacht habe“,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Der Gastgarten im Waldhof.
 1

Unser Gschäft - gemeinsam durchstarten
Gastgärten öffnen wieder

KLOSTERNEUBURG. Die Sonne scheint, ab in den Schanigarten – ganz so unbeschwert wird es 2020 leider nicht. Doch immerhin, ab Freitag, 15. Mai, dürfen unsere Wirte wieder öffnen. Die Bezirksblätter haben nachgefragt, wie das alles ablaufen wird. Wieder da Ein Großteil der Klosterneuburger Gastronomen wird ab 15. Mai wieder öffnen, so auch Brigitte und Conrad Blanka, die in ihrem Waldhof in Maria Gugging bisher Liefer- und Abholservice anbieten. "Wir sind ab Freitag und dann bis auf Weiteres...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Auch in Zeiten der Krise für Klosterneuburgs Unternehmen da:  Wirtschaftskammer-Obmann Markus Fuchs, Leiter Friedrich Oelschlägel.

Unser Gschäft - Wir starten durch
"Unternehmer sind Helden der Krise"

KLOSTERNEUBURG. „Am Anfang, als es noch keine Richtlinien und Anhaltspunkte gab, waren wir Unternehmer natürlich in großer Sorge. Ich wusste nicht, wie und ob ich weitermachen kann, was mit meiner Ware und meinen Mitarbeitern geschieht. Aber die Mitarbeiter der Bezirksstelle um Bezirksstellenleiter Friedrich Oelschlägel haben mich in dieser Zeit und mit meinen Schwierigkeiten intensiv begleitet, erzählt Gastronom Michael Reichenauer-Kofler vom Lokal Uptown, und ergänzt: „Wenn ich Fragen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Landesrat Jochen Danninger

Workshop
„Verkaufen in Krisen-Zeiten“

NÖ. „Die niederösterreichischen Geschäfte haben teilweise schon wieder geöffnet oder werden in Kürze öffnen. Die Unternehmerinnen und Unternehmer wollen und müssen verkaufen, um erfolgreich zu sein. Um dafür auch in Zeiten wie diesen gut gerüstet zu sein, bietet unsere Gründeragentur riz up nun ein eigenes, kostenloses Verkaufs- Webinar an.“ informiert Landesrat Jochen Danninger über das neue Angebot.„Verkaufen in Krisen-Zeiten“ heißt das Webinar, das diese Woche startet. „Wir bieten...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Landesrat Jochen Danninger und LAbg. Christoph Kaufmann

Bezirk Tulln
Land NÖ fördert 14 Regionalförder-Projekte

2015-2019 im Bezirk Tulln beschlossen: NÖ unterstützt Projekte mit rd. 129 Mio. Euro an Fördermitteln seit 2015 BEZIRK TULLN (pa). „Seit 2015 konnte das Land NÖ gemeinsam mit der ecoplus-Regionalförderung die Regionen Niederösterreichs mit rd. 129 Mio. Euro an Fördermitteln unterstützen. Dadurch konnten in den heimischen Regionen Investitionen von mehr als 276 Mio. Euro ausgelöst werden. Die Regionalförderungen sind ein wichtiger Impuls für die Umsetzung regionalwirtschaftlich wichtiger...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
 1   2

BLUMEN B&B hat wieder geöffnet

Blumen B&B öffnet mit dem heutigen Tag alle Filialen österreichweit! Der größte Schnittblumenhändler Österreichs bietet als „Willkommenszuckerl“ für alle Kunden auch gleich zwei Megaaktionen an: 2 Kräuter zum Preis von 1 und 20 Tulpen zum Preis von 10!„Unsere Filialen sind befüllt mit bester und ausgesucht schöner Ware. Kommen sie vorbei und holen sie sich Blühendes für ihr Zuhause!“ lädt Geschäftsführer Robert Bigl ein.

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
 Das Attensam Team freut sich über den 2. Platz des „Great Place to Work“ Arbeitgeberrankings
  2

Great Place to Work
Attensam wieder unter Österreichs besten Arbeitgebern 2020

KLOSTERNEUBURG. Attensam, der heimische Marktführer in der umfassenden Betreuung von Wohnimmobilien, wird auch im diesjährigen Arbeitgeber-Ranking von „Great Place to Work“ ausgezeichnet: Nun wurde bekanntgegeben, dass das Familienunternehmen in der Kategorie XXL (1000+ Mitarbeitende) den 2. Platz gewinnen konnte. Zufriedene Mitarbeitende als Btschafter„Ich bin überwältigt, dass wir bereits zum wiederholten Mal bei „Great Place to Work“ prämiert werden – ohne die offenen Rückmeldungen...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Das woom Mountainbike erhält nun seinen dritten Design Award.
  2

3. Design Award für Klosterneuburger Fahrradhersteller
Die Schönheit der woom bikes

KLOSTERNEUBURG. In den letzten Jahren hat der Klosterneuburger Fahrradhersteller woom zahlreiche Design-Preise erhalten. Das neue woom OFF Mountainbike erhält nun seinen dritten Design Award – nämlich den renommierten Red Dot Product Design Award 2020 für herausragende gestalterische Qualität, wie soeben bekannt gegeben wurde. Was macht das woom Design so erfolgreich und wer steckt dahinter? Geheimnis der Schönheit"Wir wollen moderne, zeitlos schöne Klassiker schaffen", so beschreibt...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Für LK NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager und Familie Schrall ist klar, wer zu heimischen Ostereiern greift, setzt auf höchste Qualität.

Ostern & Eier
Ostereier aus Niederösterreich bürgen für Qualität

NÖ/KLOSTERNEUBURG. In Niederösterreich sorgen 457 Eierbauern mit 2,03 Millionen Legehennen dafür, dass auch in der Spitzenzeit zu Ostern, genug heimische Eier für den heimischen Markt zur Verfügung stehen. In Österreich werden mittlerweile etwa 60 Millionen Farbeier verzehrt, rund 12 Millionen in Niederösterreich, also etwa 7 Stück pro Kopf – Tendenz steigend. Die Landwirtschaftskammer NÖ weist Konsumenten darauf hin, beim Kauf von gefärbten Eiern auf die Auslobung der Herkunft zu achten. Wer...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
LK NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager und IGE-Obmann Franz Wanzenböck erwarten mehr Solidarität des Handels.

Grundnahrungsmittel Erdäpfel
Besser auf heimische Erdäpfel setzen

Ö/KLOSTERNEUBURG. Die Versorgung mit heimischen Erdäpfeln kann dieses Jahr ganzjährig sichergestellt werden. Bis zum Erntebeginn der „Heurigen“, der auch dieses Jahr Ende Mai/Anfang Juni erwartet wird, kann der heimische Markt mit besten Erdäpfel aus Österreich versorgt werden. Dennoch wird in den Supermärkten ausländische Ware angeboten. Beste heimische ErdäpfelnMehr als 5.000 Bäuerinnen und Bauern sorgen dafür, dass die Österreicherinnen und Österreicher Erdäpfel in bester Qualität auf den...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Franchisenehmer Patrick Köck und Restaurantleiterin Simone
  2

Kurzarbeit & E-Learning
McDonald’s Franchisenehmer Patrick Köck zeigt Verantwortung als regionaler Arbeitgeber

McDonald’s Franchisenehmer Patrick Köck nimmt seine Verantwortung als regionaler Arbeitgeber wahr und begegnet den aktuellen Herausforderungen mit Kurzarbeit, um die Arbeitsplätze seiner 105 Mitarbeiter zu sichern. Für die Zeit zu Hause gibt es ein vielfältiges E-Learning-Programm. KLOSTERNEUBURG/WIEN. "Wir alle sind Teil der McDonald’s Familie: Wir halten zusammen und schaffen das gemeinsam. Mein Fokus liegt darauf, meine großartigen Teams in in den Bezirken 1200 und 1190 zu halten und...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist seit Beginn der Corona-Krise vor rund zwei Wochen um circa die Hälfte gesunken. Ab dem Frühsommer wird es dennoch zu einem deutlichen Zuwachs kommen.

Wirtschaft in der Krise
Firmenpleiten aktuell rückläufig

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist seit Beginn der Corona-Krise vor rund zwei Wochen um circa die Hälfte gesunken. Ab dem Frühsommer wird es dennoch zu einem deutlichen Zuwachs kommen. WIEN/NÖ. (pa) Derzeit kommt es in Österreich zu einem deutlichen Rückgang bei den Unternehmensinsolvenzen: Im Vergleich zu 2019, als hierzulande im Schnitt bei den Gerichten noch knapp 100 neue Unternehmensinsolvenzen pro Woche zu verzeichnen waren, sind es im Moment rund 50 Fälle pro Woche. Mit...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.