Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

Direktor Michael Strozer und PBM Margret Toy nehmen stellvertretenden den Baum von Gerald Heinrich entgegen. (v.l.n.r.)
2

Maibaum für PBZ Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Auch heuer konnte das PBZ Klosterneuburg dank des Mitarbeiters Gerald Heinrich für Bewohnerinnen und Bewohner aber auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflege- und Betreuungszentrums Klosterneuburg einen Maibaum aufstellen. Die Freude war groß, die Abwechslung war erfreulich und die Sonne strahlte auch.

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (3.v.r.), Straßenmeister Dietmar Schuster (2.v.r.) und die Stadtgärtner freuen sich, dass der Baum dank der Spende von Adnan Beslagic, Juniorchef bei Textil Müller (2.v.l.), auch im Lockdown geschmückt werden konnte.
3

1. Mai
Maibaum als Dankeschön für Zusammenhalt und Symbol der Gemeinschaft

Im Zentrum Klosterneuburgs begrüßt der traditionelle Baum den Mai – auch wenn das gemeinsame Feiern heuer erneut ausfallen muss. Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager widmet der Bevölkerung in der Krise einen Maibaum, als Dankeschön für den Zusammenhalt und symbolträchtiges Zeichen. WEIDLINGBACH / KLOSTERNEUBURG (pa). Veranstaltungen rund um den 01. Mai und das traditionelle Maibaumsetzen müssen abermals entfallen. Umso mehr war es Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager ein Anliegen, dass...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Der Mai soll in Klosterneuburg nicht ohne Baum beginnen – auf dem Rathausplatz wird ein 25 Meter hohes, von den Stadtgärtnern geschmücktes Exemplar Dienst versehen

1. Mai
25 Meter für den Zusammenhalt in Klosterneuburg

Ein Maibaum auf dem Rathausplatz als Dankeschön für Zusammenhalt und Symbol der Gemeinschaft KLOSTERNEUBURG (pa). Im Zentrum Klosterneuburgs begrüßt der traditionelle Baum auch heuer den Mai – auch wenn das gemeinsame Feiern heuer ausfallen muss. Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager hat beschlossen, der Bevölkerung in der Krise einen Maibaum zu widmen, als Dankeschön für den Zusammenhalt und symbolträchtiges Zeichen von zumindest ein bisschen Normalität. Vereine und Feuerwehren dürfen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Das Team des PBZ Klosterneuburg freut sich über seine Gäste: v.l.n.r.: LAbg Christoph Kaufmann, PBM Margareta Toy, Nicole Fischer, Dir. Stv. Angelika Traschler, PBM Katharina Grabensteiner, Andrea Schmuckenschlager, Dir. Michael Strozer, Feuerwehrkommandant Josef Angelmayer, BGM Stefan Schmuckenschlager
4

Brauchtum
Maibaumfest im PBZ Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Bereits zum vierten mal lud Direktor Michael Strozer ins Pflege- und Betreuungszentrum Klosterneuburg um mit Unterstützung der Feuerwehr Klosterneuburg einen Maibaum für die Bewohnerinnen und Bewohner aufzustellen. Trotz andauernden Regens ließ man sich nicht beirren und nachdem der Baum fachgerecht gesetzt wurde, feierte man noch mit flotter Musik vom „Weitental Sound“ in die Abendstunden. Ehrengäste fanden sich ein, darunter Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Maibaumaufstellen bei Familie Bauer
2

Maibaumaufstellen in Kierling

KIERLING (pa). Ausgelassene Stimmung gab's auch dieses Jahr beim traditionellen Aufstellen des Maibaums vorm Kierlinger Feuerwehrhaus am 30.April. Am nächsten Tag lud Familie Bauer zum Maibaumaufstellen im Gastgarten ihres Heurigenbetriebes ein.

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Hoher Besuch: Bundesministerium beim Maibaumaufstellen mit dabei.
4

Von Abu Dhabi nach Hintersdorf zum Maibaum aufstellen

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Wie jedes Jahr wurde auch heuer in Hintersdorf der Maibaum aufgestellt. In diesem Jahr wurde das traditionelle Fest von Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck - frisch zurück aus Abu Dhabi - begleitet. „Das Maibaumaufstellen ist eine schöne Tradition, die die Dorfgemeinschaft belebt und zusammenhält. Ich freue mich, dass ich heuer in meiner Heimatgemeinde in Hintersdorf erstmalig in meiner neuen Funktion dabei sein kann”, so...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Dir. Michael Strozer, Petra Kaufmann, Georg Mayerhofer, LAbg Christoph Kaufmann
4

Maibaumfest im Agnesheim

KLOSTERNEUBURG (pa). Direktor Michael Strozer lud auch heuer wieder die Bewohner, Angehörige und Freunde des Hauses ein,  ins Pflege- und Betreuungszentrum Klosterneuburg zu kommen und einen schönen Nachmittag zu verbringen. Bereits zum dritten mal wurde bei strahlendem Sonnenschein mit Unterstützung der Feuerwehr Klosterneuburg ein Maibaum aufgestellt. Die Blasmusikkapelle Klosterneuburg begleitete den offiziellen Teil und danach sorgte der Unterhalter Fritz Neuninger für gute Stimmung. Dank...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
5

Maibaumfest im Agnesheim

KLOSTERNEUBURG (red). Bereits zum zweiten Mal lud Direktor Michael Strozer zum Maibaumfest ins Agnesheim. Petrus hatte ein Einsehen und so konnten die Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit zahlreichen Gästen bei strahlendem Sonnenschein beobachten, wie die Feuerwehr Klosterneuburg unter der Leitung von Kommandant Josef Angelmayer den Maibaum aufstellte. Begleitet wurde sie von der Stadtkapelle Klosterneuburg, die für die richtige Stimmung sorgte. Dank der Organisation durch den Freizeitverein...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Manneskraft: Das Aufstellen erfolgte durch die kräftigen Florianis der Feuerwehr Klosterneuburg.
3

Erstmalig: Maibaum-Aufstellen beim Agnesheim

KLOSTERNEUBURG (red.) Erstmals wurde vor dem Agnesheim Klosterneuburg ein Maibaum aufgestellt. Am 30. April begrüßte Direktor Michael Strozer und die stellvertretende Direktorin Angelika Traschler die Feuerwehr Klosterneuburg, die mit musikalischer Unterstützung der Stadtkapelle Klosterneuburg den Baum aufstellten. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager freute sich, nun auch in der unteren Stadt einen Maibaum in Empfang nehmen zu dürfen, Willi Eigner bedankte sich für das große Engagement aller...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
6

Der Maibaum ragt über Kritzendorf

KRITZENDORF (red). Auch heuer ging das Maibaumaufstellen der FF Kritzendorf erfolgreich über die Bühne. Die mittlerweile erprobte Mannschaft hievte den 20-Meter-Baum in kürzester Zeit händisch in die Höhe. Mental untersützt wurde sie dabei von vielen Kritzendorferinnen und Kritzendorfern. Das dritte Mal schon wurde der Maibaum im Wald hinter dem Pfadfinderheim Kritzendorf vorbereitet und auf einen alten PKW montiert. Dann ging es mit Blaulicht, Folgetonhorn und Gehupe quer durch das Dorf bis...

  • Klosterneuburg
  • Tanja Waculik
Bis zum senkrechten Stand des Maibaumes fehlt noch einiges
12

Maibäume im Klosterneuburger Raum

Sicherlich wurden im Klosterneuburg und den dazugehörigen Katastralgemeinden diesmal die meisten Maibäume aufgestellt, denn es sind zehn an der Zahl. Die Aufstellungen der geschmückten Maibäume fanden zwischen dem 30. April und 1. Mai statt und die Florianijünger mussten ihre gesamten Kräfte einsetzen, um gefahrlos die schweren Bäume mittels schräg eingesetzten Stangen von der horizontalen in die senkrechte Stellung zu bringen. In allen Katastralgemeinden war die Feuerwehr für die...

  • Klosterneuburg
  • Christine Zippel
3

Maibaumaufstellen der FF Weidling

KLOSTERNEUBURG (red). Am 30. April 2014 errichteten die Kameraden der FF Weidling einen Maibaum vor dem Feuerwehrhaus. Unter zahlreicher Beteiligung von FreundInnen und FördererInnen der FF Weidling wurde der Baum dann "bewacht", ohne klarerweise auf das leibliche Wohl zu vergessen!

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
STR Mann, UGR Balaska, Vizebürgermeister Raz, GR Kickmaier, OV Uldrych, Kommandant Weschat und GR Kohut mit dem Weidlingbacher Maibaum.
7

Weidlingbacher Grätzlfest

Der Maibaum muss weg! WEIDLINGBACH. Vergangenen Freitag den 8. Juni war es wieder soweit: UGR Waltraud Balaska, OV Karlheinz Uldrych und das Kommando der FF Weidlingbach luden zum Grätzelfest und viele Weidlingbacher folgten der Einladung. OV Uldrych freute sich, neben Vizebürgermeister Richard Raz auch die STR Willibald Eigner und Stefan Mann und die GR Ursula Kohut und Hans Kickmaier begrüßen zu dürfen. Ein Highlight dieses Festes war wie jedes Jahr das Umschneiden des 22 Meter hohen...

  • Klosterneuburg
  • Sonja Amoser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.