27.05.2016, 15:16 Uhr

Investieren und entspannen

Freuen sich, die Sonnen bald auch mit PV-Anlagen im Berndl-Bad einfangen zu können: Günter Trettenhahn, Ulf Seifert, Angelika Bruny, Hannes Minatti, Andreas Panek, Sabine Tröger, Elisabeth Kerschbaum, Willi Latzel, Christian Gepp, Alfred Wieshammer, Rupert Sitz, Christoph Peissig und Josef Partmann. (Foto: privat)

Photovoltaik-Bürgerbeteiligungsprojekt im Florian Berndl-Bad

BISAMBERG / STADT KORNEUBURG. Bereits bei der Sanierung des Florian Berndl-Bades wurde darauf geachtet, möglichst nachhaltige Technologien einzusetzen und somit eine gewisse Energieautarkie zu gewährleisten. Nun wurde ein neues Projekt ins Leben gerufen.

Sonnen-Bausteine

Auf den Dächern der Sommerkabinen soll, im Zuge eines Bürgerbeteiligungsprojektes, eine Photovoltaik-Anlage entstehen. Dabei können "Bausteine" um 250 Euro erworben werden. Ganz nach dem Motto "investieren und entspannen" erhält jeder, der sich an der Aktion beteiligen, die nächsten zehn Jahre lang 30 Euro-Gutscheine (pro Jahr) für Angebote des Florian Berndl-Bades.
Bis 10. Juli 2016 kann man die Bausteine kaufen. Sobald insgesamt 250 Bürger beteiligt sind, wird das Projekt umgesetzt.


250 mal 250

Die beiden Bürgermeister der Eigentümergemeinden, Günter Trettenhahn und Christian Gepp, sowie der ganze Badbeirat sind zuversichtlich, dass die Formel "250 x 250 = nachhaltige Energie für das Berndlbad" augehen wird und die Photovoltaik-Anlage schon bald das Dach der Sommerkabinen zieren wird.
Interessierte können sich unter office@berndl-bad.at erkundigen und die Zahlungsmodalitäten erfragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.