27.06.2016, 16:00 Uhr

Musikschüler hießen den Sommer musikalisch willkommen

(Foto: Volkskultur NÖ)
KREMS. Am Sonntag, 26. Juni 2016, fand im Haus der Regionen in Krems-Stein ein ganz besonderes Konzert mit großartigen jungen Musikern aus den ganz Niederösterreich statt.

Die Volkskultur Niederösterreich und das Musikschulmanagement Niederösterreich luden zum Konzert “Ab in die Ferien!” und boten dabei jungen Geigerinnen und Geigern sowie jungen Pianistinnen und Pianisten im Alter von sechs bis zehn Jahren, die im Rahmen des NÖ Talenteförderprogramms unterrichtet werden, eine Bühne für erste Erfahrungen mit dem Publikum.

Aus Krems war Jonas Langhammer unter den Interpreten. Jonas, der in der Ludwig Ritter von Köchel Musikschule Krems von Hyang Lee-Labek unterrichtet wird, überzeugte mit seinem virtuosen Spiel am Klavier und begeisterte das Publikum mit seinem hingebungsvollen Vortrag.

Weitere Solisten waren: Soley Blümel, Lea-Sophie Simon und Melvin Lieu, Klavier aus der J.M. Hauer Musikschule der Stadt Wiener Neustadt, Leonhard Baumgartner und Loana Latta, Violine, aus der Musikschule Perchtoldsdorf, Chiara Lamani, Klavier, aus der Musikschule Bad Vöslau, Stephanie Neubauer, Violine, aus der Regionalmusikschule Bisamberg/ Leobendorf/Enzersfeld und Lena Partl, Violine, aus dem Gemeindeverband der Musikschule Oberes Waldviertel.

“Die intensive Weiterentwicklung des niederösterreichischen Musikschulwesen in den vergangenen Jahren durch Investitionen in Weiterbildung und Förderprogramme hat sichtbare Auswirkungen auf die Qualität der Leistungen der jungen Musiker im Lande”, so die Gastgeberin und Geschäftsführerin der Kultur.Region.Niederösterreich Dorothea Draxler: “Dies ist auch bei den Absolventen des NÖ Talenteprogramms sichtbar, die bei diesem Konzert zu hören waren und die bereits als große musikalische Talente der Zukunft betrachtet werden können.”

Unter den Ehrengästen war auch der Musikschulleiter von Krems Mag. Dr. Hubert Pöll.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.