31.03.2016, 13:45 Uhr

Stadt Krems zahlt Ausgleichsabgabe

KREMS. Für das künftige Service Center Bauen sind behördlich achtzehn PKW-Stellplätze vorgeschrieben. Da diese auf dem Gelände nicht errichtet werden können, müsste eine Tiefgarage gebaut werden, die derzeit aus Kostengründen nicht errichtet werden kann.
Die Stadt Krems muss deshalb eine Stellplatz-Ausgleichsabgabe in der Höhe von 82.300 Euro leisten. Der Gemeinderat befürwortete die Maßnahme einstimmig.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.