10.03.2016, 10:59 Uhr

Vor 100 Jahren - Hausiererin verbreitet Schauermärchen über den Krieg und Sammlung

Langenlois. (Warnung.) Es treibt sich in letzter Zeit hier und in der Umgebung eine Person herum, die mit verschiedenen Sachen hausieren geht und dabei Schauermärchen über den Krieg verbreitet. Es scheint sich um eine bezahlte Agentin zu handeln. Sollte sie wiederum irgendwo auftauchen und solche beunruhigende unwahre Nachrichten verbreiten, so wolle dieselbe sofort der Gendarmerie übergeben.

Theiß. (Sammlung.) Die Sammlung zur Gründung eines Heimes für lungenkranke Soldaten, die am 5. und 6. März in unserer Pfarre von Herrn Oberlehrer Heinrich Preisinger und Herrn Pfarrer Felix Ernst von Haus zu Haus vorgenommen wurde, ergab einen ganz unerwarteten Erfolg. Es kam nicht nur der schöne Betrag von 321 Kronen zusammen, sondern ganz besonders erfreulich ist es, dass gerade die Armen verhältnismäßig große Spenden gaben. Das ist wieder so recht ein Beweis dafür, dass auch in den ärmsten Hütten echte Vaterlandsliebe, echtes Mitleid mit den Leidenden wohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.