07.06.2016, 11:24 Uhr

Vom Wetter unbeeindruckt – "Indie Sunset" wechselte in die KuFa

Die FH Studierenden organisierten das bereits 6. "Indie Sunset" (Foto: genussmittel)
KUFSTEIN. Bereits zum sechsten Mal wurde von Studierenden des Studiengangs „Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement“ mit dem Kulturverein "genussmittel" das Festival "Indie Sunset" veranstaltet.
Leider hat auch dieses Jahr das Wetter einen Strich durch die Rechnung der Veranstalter gemacht. Kurzerhand musste das Organisationsteam des Festivals einen Locationwechsel vollziehen und vom Campus der FH Kufstein Tirol in die Kulturfabrik verlegen. Aus dem Open Air wurde ein hervorragendes Indoor-Festival.

Ab 15 Uhr rockten fünf Bands die Bühne, während sich die Besucher zu Beginn und in den Pausen zu den Bässen von Deez Cutz entspannen und zurücklehnen konnten. Um 15:45 Uhr folgte der erste Act - Herr Lehmann - und verzauberte das Publikum mit Stimme und Gitarre. Ami Warning, Skyshape und Purple Souls motivierten das Publikum im Laufe des Nachmittags vor der Bühne zu tanzen und steigerten die Spannung auf den Headliner KYTES. Alle Erwartungen wurden übertroffen und KYTES hat die Halle zum Beben gebracht.
Doch auch das Ende des Indie Sunset tat der guten Laune unter den Besuchern keinen Abbruch - bei der offiziellen Aftershowparty Indie Sunrise mit DJ Alex D-Licious ging bis in die frühen Morgenstunden noch die Post im "Pure" ab.
Eine Fortsetzung für das kommende Jahr ist bereits in Planung und am hochkarätigen Line-Up wird schon jetzt gefeilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.