17.04.2016, 18:30 Uhr

Im Einsatz für die Menschen...

Eine Mannschaft des C 5: Notarzt Georg Hofer, Stützpunktleiter und Pilot Christoph Kathrein und Flugretter Stefan Reich.
BEZIRK (jota). Für die Menschen unterwegs - das sind sie, die Notärzte, Piloten und Flugretter des ÖAMTC-Stützpunktes Zams. Seit 1987 gibt es den Christophorus 5, seit 1997 ist der C 5 in Zams stationiert.
"Wir wollen für die Menschen da sein und ihnen helfen", betont Notarzt Dr. Georg Hofer, der regelmäßig Dienst bei der Flugrettung in Zams macht und einer von 25 Notärzten ist, die dafür sorgen, dass immer jemand zur Stelle ist, wenn Hilfe gebraucht wird. "Ich habe Hobby und Beruf vereint", so ein überzeugter Arzt, dem die Leidenschaft aus dem Herzen spricht. Leitender Notarzt des Stützpunktes ist Markus Kopriva.
Arbeitsunfälle und medizinische Notfälle gibt es das ganze Jahr, saisonal bedingt häufen sich im Winter die Schiunfälle, während in den Sommermonaten vorwiegend Freizeitunfälle wie Berg- oder Motorradunfälle vorherrschen. 600 bis 650 Einsätze werden pro Jahr geleistet.
"Es ist eine Herausforderung", so Hofer, "nicht nur für die Ärzte, sondern für die ganze Mannschaft." Notfälle treten überall auf, in jedem Alter, an jedem Ort.
Es ist auch die Vielseitigkeit, mit der die Besatzung lernen muss, umzugehen. Die drei Piloten mit Stützpunktleiter Christoph Kathrein sind täglich gefordert. Auch die dreizehn Flugretter mit Leiter Heinrich Willmann müssen bestens ausgebildet sein, um die täglichen Herausforderungen zu bestehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.