Bezirksblätter vor Ort Landeck Bezirksblätter vor Ort

Was tut sich in Landeck? Die Bezirksblätter sind näher dran und haben die spannendesten Geschichten aus den Gemeinden. Alle zwei Wochen steht eine andere Gemeinden im Fokus!

Bezirksblätter vor Ort Landeck

Beiträge zum Thema Bezirksblätter vor Ort Landeck

Eine Gondelbahn bringt die Wintersportler direkt von Ried im Oberinntal nach Fendels.
3

Bezirksblätter vor Ort
Familien-Skigebiet am Winterberg Fendels

FENDELS. Das  Skigebiet Fendels bietet für Anfänger, Familien und erfahrene Wintersportler ein breites Angebot. Highlight Naturrodelbahn Das Skigebiet Fendels liegt am Eingang vom Kaunertal auf einem Hochplateau. Sieben Lifte und elf Pistenkilometer stehen hier Anfängern gleichermaßen wie erfahrenen Wintersportlern zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist die 4,5 Kilometer lange Naturrodelbahn. Die Lifte und Pisten starten direkt im Ort Fendels und die Seilbahn führt Gäste von Ried im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Fendels.
10

Bezirksblätter vor Ort
Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Fendels

FENDELS. Die ursprüngliche Kirche bzw. Kapelle in Fendels stammt aus dem 13. bzw. 14. Jahrhundert. Weihe des Hochaltars im Jahr 1497 Bei Renovierungsarbeiten im Bereich des Chores der heutigen Pfarrkirche wurde entdeckt, dass die ursprüngliche Kirche bzw. Kapelle aus dem 13. oder 14. Jahrhundert stammt. Nach einer Vergrößerung dieser erfolgte im Jahr 1497 die Weihe des Hochaltars. Die gotische Kirche wurde Mitte/Ende des 17. Jahrhunderts bis auf den Turm abgerissen und auf den Mauerresten etwa...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In der Gemeinde Fendels sind mit Stand 01.01.2021 275 Einwohner gemeldet.
4

Bezirksblätter vor Ort
Zahlen und Fakten über die Gemeinde Fendels

FENDELS (otko). Die folgende Aufstellung listet alle wissenswerten Daten – von der Fläche über die Einwohnerzahl bis hin zum Wappen – über die Gemeinde Fendels auf. Einwohner, Nächtigungen, Finanzkraft II Die Gemeinde Fendels liegt im Oberen Gericht an den Hängen des Glockturmkammes (Ötztaler Alpen). Erreichbar ist sie von Prutz aus über die L 313 Fendler Straße. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist Fendels nach Spiss die zweitkleinste Gemeinde im Bezirk Landeck. In Sachen Tourismus gehört Fendels...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Bezirksblätter vor Ort
Kurzer historischer Rückblick auf Fendels

FENDELS. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der der Ort Fendles als "Venels" im Jahr 1288. Brände zerstörten mehrfach den Ort Der Ort Fendels wurde als "Venels" erstmals im Jahr 1288 urkundlich erwähnt. Der rätoromanisch geprägte Ortskern wurde durch Brände in den Jahren 1939 und 1972 zerstört. 1961 wurde Fendels durch die neue Straße von Prutz aus erschlossen. Bis zu dieser Zeit erreichte man den Ort nur über einen steilen Karrenweg von der "Rieder Mure" aus, schwere Lasten wurden mit der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Pläne für eine Kindergartenerweiterung werden derzeit in Fendels diskutiert. Umsetzten soll das Projekt dann der neue Bürgermeister.
4

Bezirksblätter vor Ort
Kindergartenerweiterung in Fendels geplant

FENDELS (otko). In der nächsten Gemeinderatsperiode soll das Projekt Erweiterung des Kindergartens umgesetzt werden. Auch am "Prozess familienfreundliche Region Zweidrittel-Gericht" hat die Gemeinde Fendels teilgenommen. Finanzielle Auswirkungen der Corona-Krise Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen in finanzieller Sicht auf die Klein- und Kleinstgemeinden. "Bei den Benützungsgebühren für Wasser und Kanal sowie bei der Kommunalsteuer gibt es deutliche Rückgange bei den Einnahmen. Gerade für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bürgermeister Heinrich Scherl leitet seit 35 Jahren die Geschicke der Gemeinde Fendels. Nach der Gemeinderatswahl 2022 verabschiedet er sich in den politischen Ruhestand.
3

Bezirksblätter vor Ort
Fendler Bürgermeister Heinrich Scherl tritt 2022 nicht mehr an

FENDELS (otko). Nach 36 Jahren als Dorfchef der Gemeinde Fendels verabschiedet sich Bgm. Heinrich Scherl 2022 in den politischen Ruhestand. Dienstältester Bürgermeister im Bezirk LandeckHeinrich Scherl leitet seit 35 Jahren die Geschicke der Gemeinde Fendels. Seine politische Karriere begann 1980 im Gemeinderat. 1986 wurde er vom Gemeinderat zum Bürgermeister gewählt. Damals war er der Jüngste im Bezirk. Von 1992 (erstmals Direktwahl durch das Volk) bis einschließlich 2016 wurde Scherl fünfmal...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Pfarrkirche in Kappl
2

BezirksBlätter vor Ort
Pfarrkirchen in Kappl und Langesthei

KAPPL. In der Gemeinde Kappl finden sich zwei Kirchen: Die Pfarrkirche in Kappl, welche dem Hl. Antonius geweiht ist und die Pfarrkirche in der Fraktion Langesthei, welche dem Hl. Hieronymus geweiht ist. Pfarrkirche zum Hl. AntoniusEine Kapelle, urkundlich im 14. Jahrhundert genannt, gab den Ort den heutigen Namen Kappl. Bis auf den Turm wurde die Kappler Kirche 1726/1727 neu erbaut und 1734 geweiht. 1958 bis 1960 sowie 2000 bis 2003 fand eine Restaurierung statt. Die barocke Saalraumkirche mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
In der Gemeinde Kappl werden 90 Weiler gezählt - So viele, wie in keiner anderen Gemeinde in Österreich.

Bezirksblätter vor Ort
Kappl zählt die meisten Weiler Österreichs

KAPPL. Von A wie "Ahli" bis W wie "Wiese" - Mit 90 Weilernamen liegt Kappl bezüglich der Vielfalt an Ortsteilen Österreichweit an der Spitze.  Einzigartige VielfaltKeine Gemeinde in Österreich kann eine so große Vielfalt an Weilern aufweisen wie die Gemeinde Kappl: 90 verschiedene Ortsteile gibt es im Paznauner Ort, aufgeteilt in die drei Fraktionen Kappl, Langesthei und See. Unter den Weilern von A wie Ahli bis W wie Wiese gibt es auch einige, welche aus nur einem Haus bestehen. Um sich unter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Eine Ansicht von Kappl aus den 1920er Jahren
2

BezirksBlätter vor Ort
Kurzer historischer Rückblick auf Kappl

KAPPL. Kappl wurde schon vor der Besiedelung vom Stanzertal her als Sommerweide genutzt. Die Gemeinde Kappl und auch Langesthei wurden im Jahr 1370 erstmals genannt. Im Jahr 1370 erstmals genanntSchon bevor erste Bewohner sich dazu entschieden, sich dauerhaft niederzulassen, wurden im Raum der heutigen Gemeinde Kappl die Almen als Sommerweide genutzt. Die Besiedlung des Unterpaznaunes erfolgte vom Stanzertal her. Die Gemeinde Kappl wird im Jahr 1370 erstmals erwähnt und auch Langesthei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Helmut Ladner ist seit 2004 Bürgermeister der Gemeinde Kappl.

Bezirksblätter vor Ort
Amtierender Kappler Bürgermeister stellt sich erneut der Wahl

KAPPL (sica). Im Jahr 2004 übernahm Helmut Ladner als Quereinsteiger das Amt des Bürgermeisters von Kappl. Nach drei Perioden und zum Zeitpunkt der Gemeinderatswahlen im Februar 2022 insgesamt 18 Jahren als Kappler "Dorfchef", möchte er sich dieser Aufgabe erneut stellen und kandidiert wieder. Interessante TätigkeitDas Amt des Bürgermeisters habe sich in den letzten Jahrzehnten wesentlich verändert, so Helmut Ladner: "Vorgaben und Vorschriften werden immer umfangreicher und alle Verfahren sind...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Bürgermeister Helmut Ladner gibt einen Überblick über aktuelle Vorhaben und Projekte in der Gemeinde Kappl.
8

BezirksBlätter vor Ort
Friedhöfe Projekt und geplanter Wohnbau in Kappl

KAPPL (sica). Bürgermeister Helmut Ladner gibt einen Überblick über Vorhaben in der Gemeinde Kappl. Als größtes Projekt wurde heuer die Erweiterung des Friedhofes in Kappl und die Friedhof-Erweiterung und der Bau einer Leichenkapelle in Langesthei in Angriff genommen.  Wirtschaftliche Situation erholtAuch für die Gemeinde Kappl ergab sich durch die Pandemie eine herausfordernde Lage – positiv zu bemerken sei allerdings, dass sich die wirtschaftliche Situation bei den heimischen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Gemeinde Kappl zählt mit Stand 1. Jänner 2021 2.529 Einwohner.
3

BezirksBlätter vor Ort
Zahlen und Fakten über die Gemeinde Kappl

KAPPL (sica). Die folgende Aufstellung listet alle wissenswerten Daten – von der Fläche über die Einwohnerzahl, Ortsteile bis hin zum Wappen – über die Gemeinde Kappl auf. Einwohner, Nächtigungen, Finanzkraft IIDie Gemeinde Kappl liegt im Unterpaznaun an der Trisanna. Flächenmäßig gehört Kappl zu den größeren Gemeinden im Bezirk Landeck. In Sachen Tourismus gehört Kappl zum TVB Paznaun-Ischgl. Die Fläche der Gemeinde Kappl beträgt 97,49 km²Einwohner: 2.529 (1. Jänner 2021)Seehöhe: 1.258 Meter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Bürgermeister Harald Bonelli über die aktuellen Projekte und Vorhaben in der Gemeinde Pians.
14

Bezirksblätter vor Ort
Radwegausbau soll 2022 in Pians starten

PIANS (otko). Bürgermeister Harald Bonelli gibt einen Überblick über Vorhaben in der Gemeinde Pians, heuer wurden dort einige Projekte umgesetzt. Beim geplanten Radweg sollen erste Abschnitte gebaut werden. Nicht so große Einbußen verzeichnetDie Corona-Krise und der Ausfall der Wintersaison hat den Finanzen so mancher Tourismusgemeinde ordentlich zugesetzt. Im Gegensatz dazu hat die Gemeinde Pians nicht so große Einbußen verzeichnet. "Wir haben am Beginn der Krise bei den Ausgaben relativ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bgm. Harald Bonelli stellt sich im Februar 2022 erneut der Wahl.
2

Bezirksblätter vor Ort
Pianner Bgm. Bonelli kandidiert 2022 wieder

PIANS (otko). Harald Bonelli strebt eine zweite Periode als  Dorfchef an. Der 45-Jährige möchte noch einige Dinge umsetzen, die wichtig für die Gemeinde Pians wären. Erneute KandidaturIm elfköpfigen Pianner Gemeinderat ist mit "Unser Pians" derzeit nur eine Liste vertreten. Auch der seit 2016 amtierende Bürgermeister Harald Bonelli gehört dieser Fraktion an. Wenn es nach ihm geht, soll sich auch nach der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 27. Februar 2022 nichts daran ändern. "Ja, ich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In der Gemeinde Pians sind mit Stand 01.01.2021 783 Einwohner gemeldet.
4

Bezirksblätter vor Ort
Zahlen und Fakten über die Gemeinde Pians

PIANS (otko). Die folgende Aufstellung listet alle wissenswerten Daten – von der Fläche über die Einwohnerzahl, Ortsteile bis hin zum Wappen – über die Gemeinde Pians auf. Einwohner, Nächtigungen, Finanzkraft II Die Gemeinde Pians liegt im Vorderen Stanzertal an der Sanna. Neuerdings wird dieser Abschnitt auch Sannatal genannt. Flächenmäßig ist Pians die kleinste Gemeinde im Bezirk Landeck. In Sachen Tourismus gehört Pians zum TVB Paznaun-Ischgl. Die Fläche der Gemeinde Pians beträgt 2,9 km²;...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eine Ortsansicht von Pians um 1885.
2

Bezirksblätter vor Ort
Historischer Rückblick auf Pians

PIANS. Ein kurzer historischer Rückblick auf die Gemeinde Pians, die erstmals urkundlich um das Jahr 1275 aufscheint. "Biensse", "Pygauns" und "Pians"Eine erste urkundliche Nennung von Pians erfolgte im Zuge eines Steuerverzeichnisses von ca. 1275, Quadratsch wird um 1300 als Ort erwähnt. Die Schreibweise des Ortsnamens war im Laufe der Zeit vielen Veränderungen unterworfen, so wurde der Ort um 1292 als "Biensse" oder 1555 als "Pygauns" genannt, ab ca. 1820 hielt der Name Pians. Im Mittelalter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Pfarrkirche in Pians ist der Hl. Dreifaltigkeit geweiht.

Bezirksblätter vor Ort
Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit in Pians

PIANS. Nach dem Großbrand 1849 wurde die Kirche in Pians rasch wieder aufgebaut, in den Jahren 1972/73 erfolgte ein Umbau nach Plänen von Architekt Clemens Holzmeister. 1955 zur Pfarre erhobenVermutlich wegen Baufälligkeit und eines Straßenbaus musst die frühere Kapelle abgerissen werden und an der gleichen Stelle erfolgte 1829/30 der Bau der neuen Kaplaneikirche in Pians. Diese fiel 1849 der Brandkatastrophe zum Opfer, der Wiederaufbau in gleicher Größe geschah allerdings relativ rasch und bis...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die heutige Gemeinde Flirsch wurde erstmals 1385 als "flürs" urkundlich genannt.
3

Bezirksblätter vor Ort
Kurze Geschichte der Gemeinde Flirsch

FLIRSCH. Die heutige Gemeinde wurde urkundlich erstmals 1358 als "flürs" genannt. Der Ortsteil Persir scheint aber bereits 1275 auf. Fabrik und Villa Das Stanzertal wurde vor fast tausend Jahren besiedelt. Der Name Flirsch soll rätoromanischen Ursprungs sein und leitet sich von "floris" – Frühlingsblume ab. Urkundlich wurde der Ortsname Flirsch im Jahr 1358 als "flürs" genannt. Der Ortsteil Persir scheint aber bereits 1275 auf. Im Jahr 1385 wird erstmals über einen Priester berichtet. Seit 1729...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In der Gemeinde Flirsch sind mit Stand 01.01.2021 991 Einwohner gemeldet.
3

Bezirksblätter vor Ort
Zahlen und Fakten über die Gemeinde Flirsch

FLIRSCH (otko). Die folgende Aufstellung listet alle wissenswerten Daten – von der Fläche über die Einwohnerzahl, Ortsteile bis hin zum Wappen – über die Gemeinde Flirsch auf. Einwohner, Nächtigungen, Finanzkraft IIDie Gemeinde Flirsch liegt mitten im Stanzertal zwischen den Lechtaler Kalkalpen im Norden und der Verwallgruppe im Süden. Die Fläche der Gemeinde Flirsch beträgt 31,05 km²; Einwohner: 991 (1. Jänner 2021); Seehöhe: 1.154 Meter ü. A.; Nächtigungen (im Jahr 2020): 64.824; Betten (im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Flirscher Pfarrkirche ist dem Hl. Bartholomäus geweiht.
4

Bezirksblätter vor Ort
Pfarrkirche zum Hl. Bartholomäus

FLIRSCH. Die Pfarrkirche in Flirsch ist dem Hl. Bartholomäus geweiht - Sie wurde 1385 erstmals urkundlich erwähnt, 1751 wurde die Kirche nach einem Umbau neu geweiht und 1811 renoviert und erweitert. Erstmals 1385 urkundlich genanntDie Barocke Pfarrkirche in Flirsch wurde erstmalig 1385 urkundlich genannt. 1751 wurde die Kirche nach einem Umbau neu geweiht und 1811 renoviert und erweitert. Die dem Hl. Bartholomäus geweihte Pfarrkirche wurde 1740 – 1751 größtenteils neu errichtet und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Flirscher Bürgermeister Roland Wechner informiert über Projekte in der Gemeinde.
14

Bezirksblätter vor Ort
Neues Wasserkraftwerk Klausbach in Flirsch fertiggestellt

FLIRSCH (otko). Trotz eines Sparkurses werden in der Gemeinde Flirsch Projekte umgesetzt. 750.000 Euro wurden in ein Kleinwasserkraftwerk investiert. Investment in Kraftwerke rechnet sich Wie auch viel andere Gemeinden wurde die Stanzertaler Gemeinde Flirsch von der Corona-Krise tangiert. "Wir fahren einen Sparkurs im laufenden Betrieb und konnten 2021 ein ausgeglichenes Budget beschlossen. Seit Jahren weisen wir bei knapp 1.000 Einwohnern eine der kostengünstigsten Verwaltungen mit lediglich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Flirsch am Arlberg ist die Heimatgemeinde großer Sportler - Unter anderem von den drei Matt-Brüdern Mario, Andreas und Michael.
10

Bezirksblätter vor Ort
Flirsch ist Heimat großer SportlerInnen

FLIRSCH. Nicht nur die drei Matt-Brüder Mario, Andreas und Michael kommen gebürtig aus Flirsch, die Arlberg-Gemeinde ist auch die Heimat von Claudia Wolf Erharter, Bernd Zangerl und Mario Traxl, welche ebenfalls auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken können. Heimat erfolgreicher SportlerInnenDie Arlberg-Gemeinde Flirsch ist Heimat einiger international erfolgreicher Spitzensportler, die bekanntesten darunter sind die drei "Matt-Brüder" Mario, Andreas und Michael. Aufgrund seiner...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Flirscher Bürgermeister Roland Wechner stellt sich im Februar 2022 erneut der Wahl.
2

Bezirksblätter vor Ort
Flirscher Bgm. Wechner kandidiert 2022 wieder

FLIRSCH. Roland Wechner strebt eine vierte Periode als Flirscher Dorfchef an. Der 58-jährige parteilose Quereinsteiger wurde 2004 erstmals zum Bürgermeister gewählt. Bisher immer Mehrheiten gesucht Derzeit sitzen vier Fraktionen im elfköpfigen Flirscher Gemeinderat. Bgm. Roland Wechner hält mit seiner "Allgemeinen Bürgerliste" drei Mandate. Die restlichen Sitze verteilen sich auf die Listen "Lebenswertes Flirsch" von Vizebgm. Andreas Matt (vier Mandate), "Wir für alle" (zwei Mandate) und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Serfauser Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt mit dem freistehenden Glockenturm.
2

Bezirksblätter vor Ort
Pfarrkirche "Mariae Himmelfahrt"

SERFAUS. Die die spätgotische Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Serfaus wurde um 1500 im erbaut und 1766 barockisiert. Kirchengeschichte in KürzeAufgrund des 1450 begonnenen Bergbaus wuchs die Bevölkerung und die bestehende Kirche, welche heute die Wallfahrtskirche ist, war zu klein geworden. Die heutige Serfauser Pfarrkirche "Mariae Himmelfahrt" wurde um 1500 im gotischen Stil erbaut und 1516 geweiht. Im Jahre 1766 wurde die Kirche barockisiert und bekam das heutige Aussehen, 2015/16 wurde das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.