31.08.2016, 11:40 Uhr

Schwarzenbergplatz: Ideen zur Umgestaltung gesucht

Der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz ist ein beliebtes Ausflugsziel. (Foto: Christa Posch)

"Betonwüste" nennt die ÖVP den Schwarzenbergplatz. Bald könnte im Umbau im Raum stehen.

LANDSTRASSE. Wo derzeit noch gesurft wird, könnten bald mehr Grünflächen entstehen – zumindest, wenn es nach den Wünschen der ÖVP Landstraße geht.
Die Bodenleuchten am Schwarzenbergplatz funktionieren nur noch sporadisch. Eine Reparatur zahlt sich laut der zuständigen Magistratsabteilung nicht mehr aus.

Grund genug, um eine alte Forderung der Bezirks-ÖVP wieder auf den Tisch zu holen. "Jedes Jahr schlagen wir eine Umgestaltung der Betonwüste am Schwarzenbergplatz vor", so Klubobmann Georg Keri. Doch bisher fand sich noch keine Mehrheit. Bei der nächsten Sitzung will man es wieder probieren. Mehr Sitzmöglichkeiten und vor allem mehr Grünflächen sollen den Schwarzenbergplatz zukünftig bereichern. Auch zusätzliche Wasserelemente und eine Überarbeitung der Beleuchtung wird gefordert. Der "Mastenwald", so der Landstraßer ÖVP-Bezirksrat Markus Benesch, solle als ein schöner Platz genützt werden. Vor zwölf Jahren wurde der Platz zuletzt von Architekt Alfredo Arribas umgestaltet. Die Lichtelemente am Boden sollten für mehr Aufmerksamkeit sorgen.

Zur Sache
Sie haben Ideen zur Umgestaltung des Schwarzenbergplatzes? Wünschen auch Sie sich mehr Grün oder Sitzplätze? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge an landstrasse.red@bezirkszeitung.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
384
Christine Neumeyer aus Donaustadt | 31.08.2016 | 15:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.